DAEETO Edision Argus Pingulux Plus HDTV Digital Sat Receiver PVR LAN USB – guter Reciver für wenig Geld

Wir nutzen den receiver eine weile ca. 2-3 monate er funktioniert tadellos lediglich die fernbedienung muss beim benutzenetwas präziser ausgerichtet werden als bei unseren anderen geräten damit kann man aber durchaus leben solange der receiver nicht um die ecke steht ;-).

Habe mir den edison receiver geholt wegen den vielen möglichkeiten die er hat. Habe ihn nun eine woche und kann nur sagen preis leistungverhältniss ist sehr gut. Das einzigste was ich bis jetzt als negativ beurteilen kann, dass er bei einem automatischen suchlauf nicht allesender selbständig finden tut. Wenn man die frequenz händisch eitragen tut findet er die sender auch. Wenn ich weitere sachen herausfinde werde ich den receiver weiter bewerten.

Schon nach dem auspacken habe ich direkt die ordentliche verarbeitung festgestellt. Das originale betriebssystem ist zwar nicht der knaller aber erfüllt absolut seine zwecke. Da der pingulux über einen dual-boot-loader verfügt, hat man die möglichkeit, ein zweites “betriebssystem” auf das gerät zu flashen. Sehr einfach und gut im netz dokumentiert. Danach wir der pingulux zu einem richtig guten receiver. Ich habe mittlerweile den dritten receiver bestellt und benutze ein neutrino image (alte gute dbox2 zeiten). Dadurch dass das linux auch via ssh zu erreichen ist, hat man alle möglichkeiten die man von einem kleinen linux-system kennt. Also aufnahmefunktion via nfs/cifs, durch das webinterface hat man die möglichkeit auch aufnahmen aus der ferne zu konfigurieren (ein zugang zu home-netz muss natürlich gewährleistet sein), ordentlicher epg. Selbst beim kontaktieren des supports bezüglich einer einfachen rückfrage hatte ich nach 48 stunden eine qualifizierte antwort. Bis auf die zeit die der pingulux zum booten benötigt, kann ich wirklich nichts schlechtes an dem gerät finden und selbst diese stören nicht wirklich.

Preiswertes gerät mit kaum zu überschauendem funktionsumfang. Nachdem man sich an das bedienkonzept gewöhnt hat, kommt man wirklich gut damit zurecht. Pro:- robuster mechanischer eindruck- schönes display- ansehnliche fernbedienung- unglaubliche funktionsvielfalt- intuitives bedienkonzeptkontra:- hd plus karten werden nicht gelesen- bildqualität deutlich schlechter als vom tv-tuner- bei hd-aufnahmen öfters ruckelnich hatte den eindruck das gerät war gebraucht. Die versiegelung war offen und im menü waren auch schon voreinstellungen getroffen. Das darf eigentlich nicht passieren. Da das gerät aber einwandfrei funktioniert, kann man darüber hinwegsehen.

Ich habe mir den pingulux als ersatz für einen gigablue hd800 ue gekauft, den ich zurückschicken musste, da er defekt war. Über den pingulux plus hatte ich schon einiges gelesen und habe ihn mir bestellt, da er meinen bedürfnissen wohl gerecht werden würde. Ich wurde nicht enttäuscht. Das gerät ist schnell eingerichtet und hat eine hervorragende bild- und tonqualität. Hd-sendungen werden knackig scharf dargestellt und auch die sd-sendungen werden besser dargestellt als bei meinem vorigen hd-receiver. Der pingulux bietet zahlreiche online-features wie z. Youtube, picasa, internetradio u. Es handelt sich hier um einen linux-receiver, der auf das betriebssystem “spark” aufsetzt. Es kann aber auch ein zusätzliches betriebssystem installiert werden, wie z. Dieses allerdings nur für “freaks”, die sich mit linux und linuxreceivern bestens auskennen.

Kommentare von Käufern :

  • Absoluter Alleskönner!
  • Top-Gerät
  • guter Reciver für wenig Geld

Das gerät ist gut ausgestattet. Bei langem normalstart ist der ton in ordnnung. Bei schnellem start gibt es trotz monatlicher neuer version keinen ton. Falls jemand dieses problem lösen kann bitte ich um info, der verkäufer kann es nicht. Besten Edision Argus Pingulux Plus HDTV Digital Sat Receiver PVR LAN USB Black

Der recaiver hat eine gute qualität, funktioniert auch einwandfrei, aber nach längerem gebrauch merkt man schon, dass die qualität hätte besser ein können. Ein pro gibt es, wegen der 2ten fernbedienung. Im großen und ganzen in ordnung.

Das gerät ist ein ordentlich verarbeiteter linux-basierter hdtv-reveiver, der ähnlich gut wie der aktuelle sky-receiver schlechteres bildmaterial hochskaliert – nur beim umschalten deutlich flinker ist. Aufnahmen funktionieren auf die angeschlossenen 2,5″ platte problemlos (meine tochter mit 8 kann sich mit kleinen hinweisen ihre aufzeichnungen schon selbst aussuchen). Etwas bockig ist der receiver, wenn man ihm den strom abstellt (nachts ist die steckerleiste halt aus). Dann muss man immer zwei mal booten. Mit ein paar linux-kenntnissen und der bereitschaft hilfetexte in foren zu lesen, kann man alles realisieren, was man von einem einfachen linux-receiver erwarten kann. Der hersteller hilft auch nach ein paar jahren noch per mail.

Schnelle lieferung wie schon erwartet. Gut und verständlich zu bedienen. Betreibe außerdem eine dreambox und einen humax nano. Vorteil der dreambox die fernbedienung ist einfach griffiger durch den verwendeten kunststoff für die tasten sowie die umschaltzeiten kürzer sind. Der große vorteil gegnüber der dreambox ist die externe festplatte und das darauf gespeicherte format, die filme lassen sich sofort am pc und anderen günstigen recivern abspielen ohne das irgend etwas bearbeitet werden muß. Die 2,5″ festplatte ( medion ) wird sofort erkannt und benötigt keine stromversorgung. Diese vorteile können sonst sehr gute reciver bis heute nicht anbieten. Deshalb für mich eine klare kaufentscheidung. Der nano einfach nur schrott im vergleich, zu teuer schlecht zu bedienen trotz anleitung und nach einem jahr ständig irgendwelche einblendungen wegen hd und. Senderliste schwer zu bearbeiten erst recht die favoritenlisten schaffen selbst die verkäufer nicht.

Funktioniert einwandfrei, leicht zu bedienen, hätte es nicht gedacht. Kinder haben auch sehr schnell alles rausbekommen welchen kmopf sie drücken müssen.

Vorweg, ich habe den reciever mit einem neuen os bestückt, und zwar mit spark von hdmu. Zum reciever allgemein:der reciever ist sowohl via fernbedienung als auch via frontknöpfe gut zu bedienen. Mit angestöpselter festplatte wird er zu einem richtigen mediaplayer bzw. Einbau und installation sind sehr einfach und nach kürzester zeit läuft der reciever. Die hd-kanäle haben wirklich richtig super bild. Ich habe bisher noch keine andern hd-reciever getestet, kann diesen hier aber wirklich sehr empfehlen, hab bisher den kauf noch nicht bereut. Allerdings finde ich das mitgelieferte os nicht wirklich so toll, das os von hdmu ist sehr viel umfangreicher und daher mein favorit. Das “flushen” ist aber nicht unbedingt von jedem leien so einfach durchzuführen.

Der receiver wird mit zwei fernbedienungen geliefert, wobei die neue “softtouch” wirklich sehr gut in der hand liegt und auch sehr stylisch aussieht. Auch der empfang ist mit der fernbedienung bisher unproblematisch. Die einrichtung über die software ist sehr einfach und schnell durchgeführt. Der mitgelieferte wlan stick wird direkt erkannt und funktioniert auch tadellos. Das wlan netzwerke wurde direkt gefunden und auch die einrichtung des netzwerkes ist sehr einfach. Einziges bisher festgestellte manko: eine sehr lange bootzeit. Leider habe ich dieses bisher bei allen hd reveivern erlebt. Anscheinend ist die zeit von “einschalten und tv schauen” vorbei. Schadeso lasse ich den receiver ständig eingeschaltet. Wobei der stromverbrauch wohl nicht viel höher sein wird.

Erfüllt voll allen anforderungen,die man an einen receiver stellt. Nur unter linux neutrino funktioniert die programmtaste der ferbedienung nicht. Man kann nur mit dem steuerkreuz die programme hoch und runterschalten,was aber auch nicht schlimm ist.

Wer das teil kennt weis auch was möglich ist. Leider ist die alte fernbedienung nicht mehr dabei wenn es weiter so geht wird er aussterben ;(.

Halloich besitze den pingulux plus jetzt seit knapp 3 wochen und möchte auch mal meine meinung zu dem gerät abgeben. An den anschlüssen ist nichts zu meckern, hier verfügt das gerät über alles,was er mind. Haben sollte: rs232, hdmi, lan, analog stereo, cvbs und natürlich einen digitalen coax-ausgang. Zudem bringt das gerät einen usb-anschluß mit, an den ein usb-speichermedium (hd bzw usb-stick) zwecks aufnahme bzuw wiedergabe angeschlossen werden kann. Der größte unterschied zu einem receiver “von der stange” dürfte die software sein. Denn im pingulux werkelt linux als betriebssystem, welches es u. Ermöglicht, das gerät über plugins mit allerlei zusatzfunktionen auszurüsten. Eine hd+-karte betreiben,obwohl das gerät eigentlich nicht für hd+ zertifiziert ist. Vorteil dieser “nicht-zertifizierung” ist es z. ,daß sich das gerät nicht an diese blödsinnigen hd+-restriktionen hält (aufnahmeverbot, timeshiftbegrenzung etc). Theoretisch könnte man -passende plugins- vorrausgesetzt auch sender empfangen,die eigentlich grundverschlüsselt sind (z.

Hatte mich intensiv mit den rezensionen für den pingulux beschäftigt, wusste also in etwa, was mich erwartet. Da ich allerdings nicht großartig an dem gerät rumspielen möchte (z. Nutzen), zählt für mich vor allem der “normale” gebrauch. Und der ist doch zwiespältig. Bild und ton sind – soweit ich das beurteilen kann – sehr gut. Auch nicht hd-sender zum teil mit super bild. Und wenn man sich eine zeitlang mit den menüs und der fb beschäftigt hat, bieten sich hier auch viele optionen. Aber: die firmware ist offenbar noch nicht ausgereift. Einmal pro benutzung stürzt das ding ab und muss dann wieder hart gebootet werden. Das dauert immerhin deutlich über 1 minute und bringt auch immer das nervige logo-filmchen(das man allerdings mit etwas mühe löschen können soll, jedoch nicht über die menüs). Und nach aufspielen der aktuellen firmware ging mal wieder die programm-wahl über die p+/p- taste nicht.

Dieses kleine gerät funktioniert 1a so wie es sollte. Sein großer flashspeicher lässt von anfang an ohne umbau 2 alternative system zu. Damit st es für alle jene denen eine dreambox oder vu box zu teuer ideal.

So, nach einigen wochen muss ich meine bewertung deutlich ändernich gehe gar nicht groß auf die tollen sachen ein der der pingulux kann, denn die negativen seiten nerven einfach ungemein1) die lange bootzeit von 2 minuten ist einfsch fürchterlich2) netzwerk funktion spinnt rum. Entweder liegt es an meiner fritzbox oder am pingulux. Ständig geht es einfach nicht. Manchmal einfach neue ip zuweisen und dann klappt es wieder. 3) aufnahme funktion spinnt rum. Er hat nicht aufgenommen was ich ihm gesagt habe. Mal eben die ok taste drücken um sich die programme anzuschauen, schon hängt er. 5) timeshift ist schrecklich gelöst.Er nimmt zwar ständig mit auf, aber man muss erst die timeshift taste drücken wenn man dann spulen will.

Der edision pingulux plus ist ein top receiverman kann ihn auch mit einer dreambox 800 vergleichen, da das können beider geräte sich doch stark ähnelt. In den nächsten absätzen möchte ich ein wenig auf technische details eingehen:verarbeitung:das gehäuse ist vielleicht ein wenig zu groß geworden, hätte etwas kompakter sein können. Dennoch sieht er nicht billig aus, machte einen soliden eindruck. Anschlüsse:er besitzt einen hdmi anschluss, über den er mit dem tv verbunden wird. Er hat keinen scart-anschluss mehr. Wer also darauf wert legt, muss hier auf ein anderes gerät zurückgreifenden fehlenden scart kann man aber auch dadurch ersetzen, dass man die rgb-buchsen mit einem chinchkabel an einen scart-adapter anschließt, dann kann auch der pingu scart. Ein netzwerkanschluss ist mit dabei, dieser ist einfach einzurichten und läuft sehr gut. Leider hat er nur einen usb-anschluss. An diesem kann der mini-wlan-stick betrieben werden, welcher auch sehr gut funktioniert, allerdings hat man dann keinen usb mehr frei, um z. Eine festplatte anzuschließen. Aber mit einem kleinen usb-hub, für wenige euro, kann man diesen mangel auch selbst beseitigen, quasi aufrüsten. Für den richtigen ton hat das gerät eine spdif-coaxial buchse, keinen optischen digital-ausgangeure surroundanlage müsst ihr also entweder darüber, oder über den hdmi-port, betreiben. Er bringt einen receiver-loop mit. So kann ein anderer receiver betrieben werden, wenn der pingu im standby ist.

Ich kann meinem vorredner nicht zustimmen, der receiver ist für meine eltern bestimmt die wirklich, muss man mal so sagen, null ahnung von (hifi-, computer-)technik und co haben und die kommen mit dem gerät super zurecht. Abstürze oder freezers habe ich noch keine gehabt und meine eltern auch nicht, die sind bisher sehr zufrieden, natürlich muss man vorher auch ein bisschen einstellen aber in der regel macht man das nur einmal. Hbbtv fand ich persönlich etwas träge, hab ich ausprobiert aber im menü abgeschalten (ist eh standardmäßig abgeschalten), da meine eltern den “spielkram” sowieso nicht nutzen. Die fernbedienung und knöpfe sind relativ groß, meine eltern finden das klasse, allerdings sind die knöpfe teilweise etwas schwerfällig, mann muss manchmal schon etwas fester drauf drücken. Softwareupdate geladen, senderlisten update geladen und dann noch einen manuellen sendersuchlauf gemacht um die sender aktuell zu haben, einsortiert und das gröbste war erledigt. Der bootvorgang ist wirklich etwas lang, etwa 1-2 minuten, dies ist allerdings nur beim “kaltstart” der fall, als wenn der receiver wirklich komplett vom stromnetz genommen wurde. Man sollte im hinterkopf haben das hier ein richtiges betriebssystem werkelt. Stellt man in den einstellungen den start von “normal” auf “schnell” ist der receiver in 1-2 sekunden () hochgefahren. Da linux auf dem receiver installiert ist kann man relativ viele sachen mit dem ding machen. Ich für meinen teil bin sehr zufrieden damit und der zweite ist auch schon bestellt.

Bin sehr zufrieden und werde jeder zeit wieder bestellen, top gemacht weiter sodanke für den guten artikel.

Ich habe mir den receiver als 2. Sat tuner zum fernseher geholt, um diesen u. Als “videorekorder” zu betreiben. Dieses klappt sehr gut, und auch sonst mit einem hdmu image stehen zahlreiche möglichkeiten bereit, über sog. Feeds weitere software zu nutzen. Bin mit dem teil und den beiden zum lieferumfang gehörigen fernbedienungen sehr zufrieden.

Der reciever ist auch für laien einfach zu bedienen,die kurz gehaltene bedienungsanleitung ist auch ok. Updates funktionieren auch super. Mit dem passendem stick ist man auch schnell per wlan im net. Festplatte erkennt er auch ohne probleme und hat ein super bild. Kann ich nur empfehlen,bei dem preis.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Edision Argus Pingulux Plus HDTV Digital Sat Receiver PVR LAN USB Black
Rating
4.8 of 5 stars, based on 39 reviews