EDIFIER S330D 2 – Klasse Stereoanlage!

Ich habe in den letzten monaten 4 pc-lautsprecher (2. Hat sich so ergeben, und war keineswegs geplant. Zunächst das sehr günstige logitech z333. Für knapp 50 eur kann man nicht viel erwarten, und das bekommt man klangmäßig auch. Ansonsten aber eine brauchbare, günstige anlage für den pc. Daher habe ich auf das teurere (140) logitech z623 gewechselt. Klangmäßig top, praktikabel was die anschlüsse betrifft, fast die perfekte anlage. Wäre da nicht das für mich sehr nervige standby: das system geht schnell in den standby und wacht nur durch ein dauersignal (musik, film) wieder auf, allerdings nicht durch kurze “pings”, wie sie typischerweise am pc oft vorkommen.

Ein rundum geniales soundsystem. Kurz vorab, meine beurteilung und erfarhung bezieht sich auf nun fast 3 jahre der nutzung dieses soundsystems. Meine ansprüche sind im allgemeinen stets sehr hoch was technik angeht und von daher nehme ich mir mal heraus sagen zu können recht objektiv zu sein. Ich habe dieses system damals gekauft um den eher mäßig mageren sound meines flachbild tv’s zu verbessern. Primär lag die nutzung bei meinen spielekonsolen ps3 und xbox 360 und nun bei der ps4. Ich suchte ein kompaktes system welches über einen optisch digitalen ausgang verfügt. Über diverse tips aus der community bin ich dann bei dem mir bisher unbekannten hersteller edifier gelandet. Jetzt nach all der zeit verstehe ich gut warum dieser hersteller und explizit dieses system für konsolen so gelobt wurde. Verarbeitung, materialwahl, optik und haptik super. So zb der subwoofer im echtholzgehäuse.

  • Top 2.1 System für feine Ohren – und fürs Auge
  • Edifier S330D vs. Edifier C2: teurer =besser?
  • Qualität made in China oder: Jetzt gibt’s was auf die Ohren!

Ich besitze diese anlage seit ca. Einem jahr und bin sehr zufriedendie verarbeitung ist spitze und der sound geht ebenfalls vollkommen in ordnung,jedenfalls ist er weit natürlicher und ausgeglichener als bei vielen stereoanlagen von logitech & co. Im gleichen oder höheren preissegment. Die hoch-/mitteltöner sind weder blechern noch dumpf, sie bieten sehr klaren klang. Genauso sollte der tieftöner für so ziemlich alle “normalen” musikrichtungen ausreichen, selbst für electronic, dance, house und techno ist er ausreichend und gibt kräftige bässe von sich. Die lautstärke ist mehr als ausreichend, und selbst bei höherem pegel klingen die lautsprecher noch erstaunlich gut. Die kabelfernbedienung ist relativ schwer und bleibt auch beim regeln der lautstärke an der gewünschten position auf dem schreibtisch stehen. Sehr gut gelöst sind die lautsprecherkabel vom verstärker im tieftöner zu den zwei hoch-/mitteltönern. Hierbei handelt es sich um einfache kabel, welche nach belieben gekürzt oder gegen längere ausgetauscht werden können.

Edifier s 330 d 2. 1 lautsprechersystem (72 watt) mit kabelfernbedienung. Habe das system seit jahren (2-fach) als pc- lautsprecher im betrieb. Möchte einige fehler in den besprechungen korrigieren:- die kabelfernbedienung (. Mit eingang aux und ausgang k(n)opfhörer) schaltet, ganz nach links gedreht, auch aus.- ist in der praxis eine geniale lösung. – der klang verbessert sich wesentlich mit einem dickeren lautsprecherkabel (mehr kupfer). Die beigelegten kabel sind nämlich nicht nur kurz (2 mtr), sondern auch sehr dünn. Habe für kleines geld ein längeres kabel aus dem baumarkt, das grade noch in die klemmen passt, gekauft. Der effekt ist klar hörbar. – klangbeeinflussung ist (bass- volumen) am sub möglich.

Merkmal der EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem/ pc-lautsprecher (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Hochwertiges und leistungsstarkes 2.1-Lautsprechersystem mit außergewöhnlichen Klangeigenschaften
  • Ausgangsleistung (RMS): Subwoofer 36W, Satelliten 2x 18, Bassreflexkanal an der Subwooferseite für satte Bässe
  • Kabelfernbedienung mit zusätzlichem 3.5mm AUX-Eingang und Kopfhöreranschluss, Bassleistung am Subwoofer einstellbar, Satelliten mit Hochglanz-Lackierung
  • Anschlussmöglichkeiten: Cinch (RCA), optisch (TOSLINK), Koaxial
  • 1 Subwoofer, 2 Satellitenlautsprecher, 1 Kabelfernbedienung, 1 Stereoanschlusskabel 3.5mm auf Cinch (RCA), Manual

Ich besitze diese anlage seit ca. Einem jahr und bin sehr zufriedendie verarbeitung ist spitze und der sound geht ebenfalls vollkommen in ordnung,jedenfalls ist er weit natürlicher und ausgeglichener als bei vielen stereoanlagen von logitech & co. Im gleichen oder höheren preissegment. Die hoch-/mitteltöner sind weder blechern noch dumpf, sie bieten sehr klaren klang. Genauso sollte der tieftöner für so ziemlich alle “normalen” musikrichtungen ausreichen, selbst für electronic, dance, house und techno ist er ausreichend und gibt kräftige bässe von sich. Die lautstärke ist mehr als ausreichend, und selbst bei höherem pegel klingen die lautsprecher noch erstaunlich gut. Die kabelfernbedienung ist relativ schwer und bleibt auch beim regeln der lautstärke an der gewünschten position auf dem schreibtisch stehen. Sehr gut gelöst sind die lautsprecherkabel vom verstärker im tieftöner zu den zwei hoch-/mitteltönern. Hierbei handelt es sich um einfache kabel, welche nach belieben gekürzt oder gegen längere ausgetauscht werden können.

1 ist an meinem pc angeschlossen und liefert das was es verspricht. Der sound hört sich klasse an. Leider ist der bass nur hinten am subwoofer zu verstellen ist, der im Übrigen für den privatgebrauch vollkommen ausreichend ist. An den 2 standboxen sind zwar die höhen und tiefen (sound) nicht einzustellen, klingen aber so wie sie sind einfach nur gut. Der einzige richtige mangel der anlage ist, dass man um das licht am lautstärkeregler aus zu bekommen, man entweder das kabel durchschneiden muss (was die funktion aber leider beeinträchtigen würde)oder den stromstecker zieht.

Edifier c2: teurer =besser?. Allgemeines:s330d – verstärker im sub, lautstärke über regler am kabel. An-aus sowie (nur) bassregler auf sub-rückseite. Nenn-ausgangsleistung (gesamt): 72 watt, frequenzbandbreite: 55 – 20000 hzc2 – system mit separatem verstärker, bass und höhen getrennt regelbar. Nenn-ausgangsleistung (gesamt): 30 watt, frequenzbandbreite: 20 – 20000 hzsubwoofer / bass:größe und verarbeitung bei beiden vergleichbar. Bass spielt bei beiden angenehm musikalisch, kein dröhn-gerumpel. Vorteile für den c2-sub, der tatsächlich nicht nur tiefer spielt (vgl. Frequenzen), sondern im vergleich auch straffer, und direkter wirkt. Im gegensatz dazu meint man beim s330d förmlich zu hören, wie der im woofer eingebaute verstärker etwas bassvolumen kostet.

1 soundsystem von logitech, gegen diese 2. 1 lautsprecher ausgetauscht. Nach anfänglicher skepsis und einer kurzen zeit der umgewöhnung, 5. 1 hat doch ein anderes spektrum als 2. 1 , besonders beim zocken, bin ich recht zufrieden. Die qualität ist wirklich gut. Sowohl akustisch wie auch von der verarbeitung der materialien. Alles macht einen sehr wertigen und stabilen eindruck.

Besserer subwoofer als in schottischen clubs. Diese edifier haben mich überrascht. Für diesen preis ist der klang hervorrangend und der subwoofer einsame klasse, er bringt wände zum wackeln und ist teilweise intensiver als in manchen schottischen clubs. Dennoch gibt es pro’s und contra’s. Pro’s:- das glasfaserkabel zum verbinden des subwoofers mit den boxen kann man individuell mit anderen, größeren boxen verwenden, um ein noch intensiveres klangspektakel zu erhalten. – das aussehen der boxen und des subwoofers ist schlicht und mit klavierlack unauffällig gehalten. – der lautstärkeregler ist wahnsinnig stylisch und ist auch ein amüsantes accessoire auf dem schreibtisch. Contra’s:- das system ist nur an- und ausschaltbar am subwoofer und besitzt keinen knopf am lautstärkeregler. – die boxen sind etwas zu schwach, um damit auf voller lautstärke partymusik zu hören, wobei dies auch an der qualität der songs abhängt.

1 soundsystem von logitech, gegen diese 2. 1 lautsprecher ausgetauscht. Nach anfänglicher skepsis und einer kurzen zeit der umgewöhnung, 5. 1 hat doch ein anderes spektrum als 2. 1 , besonders beim zocken, bin ich recht zufrieden. Die qualität ist wirklich gut. Sowohl akustisch wie auch von der verarbeitung der materialien. Alles macht einen sehr wertigen und stabilen eindruck.

Ok – aber trotz bewertungshype doch viele defizite. Also nach den fast ausnahmslos hervorragenden rezensionen habe ich mal zugegriffen. Habe es jetzt aufgebaut und getestet. Aber ich muss schon sagen, da sollte man die kirche mal im dorf lassen. Für den preis von 124 hört sich das ja ganz vernünftig an, aber man sollte das ganze auch mal in die rechte relation rücken:- der subwoofer sieht recht lieblos wie eine holzkiste zusammengeschraubt aus. Ist aber auch nicht so schlimm, da der eher ein schattendasein unterm tisch fristet. Die klavierlack speaker sind da optisch zumindest schon eher ein leckerbissen. – der bass ist kräftig aber in den höchsten lautstärken und noch nicht mal deutlich über die mitte aufgedrehte bassintensität (auf der rückseite des woofers) fängt der bass doch merklich an zu schwimmen. Aber dennoch ordentliche pegelfestigkeit bis zu einer kräftigen zimmerlautstärke, und bis zur hälfte hinten am woofer aufgedreht macht es ordentlich “bumms”. – die speaker sind allerdings merklich schwächer.

Besserer subwoofer als in schottischen clubs. Diese edifier haben mich überrascht. Für diesen preis ist der klang hervorrangend und der subwoofer einsame klasse, er bringt wände zum wackeln und ist teilweise intensiver als in manchen schottischen clubs. Dennoch gibt es pro’s und contra’s. Pro’s:- das glasfaserkabel zum verbinden des subwoofers mit den boxen kann man individuell mit anderen, größeren boxen verwenden, um ein noch intensiveres klangspektakel zu erhalten. – das aussehen der boxen und des subwoofers ist schlicht und mit klavierlack unauffällig gehalten. – der lautstärkeregler ist wahnsinnig stylisch und ist auch ein amüsantes accessoire auf dem schreibtisch. Contra’s:- das system ist nur an- und ausschaltbar am subwoofer und besitzt keinen knopf am lautstärkeregler. – die boxen sind etwas zu schwach, um damit auf voller lautstärke partymusik zu hören, wobei dies auch an der qualität der songs abhängt.

Preis-leistungsverhältnis: sehr gut. Die zustellung erfolgte im neuen dhl-modus “frei vor’s haus”. Die kiste bis zur hochparterre-wohnung (5 stufen) zu bringen, war nicht drin, dafür war der bote wohl zu behindert. Tipp für amazon: sucht euch einen anderen paketdienstnach dem auspacken war ich von der optik gleich begeistert – die dinger machen wirklich etwas her. Beim anchließen an den pc empfand ich die länge der lautsprecherkabel als gerade ausreichend, das von mir favorisierte optische kabel war mit 1,50m zu kurz und musste ersetzt werden. Vom klang war und bin ich begeistert, auch klassische musik kommt sehr gut. Man wird in dieser preisklasse kaum etwas besseres finden. Aber : für den kopfhörer-anschluss am kabelcontroller ist wohl ein spezieller adapter erforderlich. Ich habe probiert: sennheiser hd 569, einen iphone-hörer von bose, einen hörer vom sony-mp3-player und einen einfachen mono-ohrhörer. Kein eiziger gab einen laut von sich. Vielleicht hat ja jemand eine idee, welchen adapter man benötigt.

Der ‘kleine’ macht seine sache hervorragend. 1 kommt als hochwertiger ersatz für mein defektes quatral 2. 0 system, um musik am pc zu hören. Nach langer enttäuschender suche in diversen ‘elektronik fachmärkten’, mit beschränkter brüllwürfelauswahl & deren plastiksatelliten, las ich im netz einen vergleichenden testbericht zwischen den herstellern teufel & edifier. Ehemaliger sub von logitech. Oh, – die chinesen haben viel gelernt, sie sind uns auf den fersen. Bewertung:- anlieferung: kommt gewohnt zeitnah und super extra verpackt.

Dieses system spielt in einer ganz anderen liga als z. Vergleichbare logitech-produkte.Die boxen werden mit richtige, hochwertigen boxenkabeln verbunden, kein chinch etc. Alle kabel liegen bei – sogar ein glasfaser-toslink ist enthalten. Ich habe das system an die ps3 angeschlossen und gebe den ton per optischem kabel wieder. Nutze es somit als meine stereoanlage – hier macht sich das edifier sehr gut. Verglichen mit dem logitech x540 (am pc mit guter xonar-audiokarte) klingt das edifier viel besser – feine höhen, toller bass. Es liegen welten dazwischen.

Nicht hier gekauft aber ich bin voll zufrieden mit dem system. In kombination mit creative sound blaster recon3d am zocker pc (digital) angeschlossen. Musik oder filme am pc, daß edifier gibt klaren und kraftvollen klang wieder. Der druckvolle bass beim zocken zauber mir jedesmal wider ein grinsen ins gesicht. Man hört jedes noch so kleine geräusch,was sich auch gut orten lässt woher es kommt. Sind meine ersten boxen von dieser firma, die empfehlung kam von pcgh wo sie meine soundkarte getestet haben. Wurde nicht enttäuscht mein fazit nach einem monat:für diese preisklasse ein echter tipp, auch ohne hochwertige soundkarte ein top klang ob analog oder digital betrieben. Im lieferumfang sind alle kabel dabei was nicht immer selbstverständlich ist (ls kabel 2×1,5mm² ->2x 3m, toslink 3m, 3,5 klinke auf cinch) hochwertig verarbeitet, abnehmbare blenden je nach geschmack, drehknopf für laustärke aus aluminium mit blauen leuchtring (sieht super aus bei weiß)und lässt sich sehr fein/gut regeln (etwas wiederstand beim drehen, top) kein brummen,rauschen, knacken oder fiepen wenn man es einschaltet oder bis zum anschlag aufdreht ohne das gerade etwas läuft, so wie es sein sollwem das s530 zu teuer ist der wird hier fündig.

Dieses system spielt in einer ganz anderen liga als z. Vergleichbare logitech-produkte.Die boxen werden mit richtige, hochwertigen boxenkabeln verbunden, kein chinch etc. Alle kabel liegen bei – sogar ein glasfaser-toslink ist enthalten. Ich habe das system an die ps3 angeschlossen und gebe den ton per optischem kabel wieder. Nutze es somit als meine stereoanlage – hier macht sich das edifier sehr gut. Verglichen mit dem logitech x540 (am pc mit guter xonar-audiokarte) klingt das edifier viel besser – feine höhen, toller bass. Es liegen welten dazwischen.

Ganz gut, aber da fehlt etwas im klangbild. Für mein frisch renoviertes homeoffice fehlte noch der ton. Es sollte etwas sein das optisch ein wenig etwas hermacht. Ich wollte keine party-pa und auch kein audiophiles meisterwerk, und schon gar keine teure konkurrenz zu meinem existierenden sound im wohnzimmer, wo ich auch mal lauter musik höre und mir filme ansehe. 1 system um im hintergrund chillout, pop, rock oder einfach nur radio zu hören, nachrichten und berichte zu schauen, um videos zu schneiden und den ton zu bearbeiten. Trotz einiger rezensionen, die einem anderen edifier system, das auch noch günstiger war, bessere klangqualität bescheinigten, bestellte ich dieses aufgrund der anschlussmöglichkeit für analog stereo, digital coaxial und optisch. Gespannt war ich, zu erfahren was edifier mit “knackigem sound” meinte. Update nach einem jahr:okay, ich habe mir eine bessere soundkarte zugelegt. Nicht jedermanns sache, 200 euro für den soundprozessor intern auszugeben, aber: die lautsprecher reagierten darauf. Das klangbild wurde gefühlt fülliger, breiter, angenehmer speziell bei der von mir oft genutzten hintergrundmusik beim arbeiten am pc. Sprachwiedergabe war schon davor okay. Es bestätigt sich mal wieder: alle komponenten müssen auf dem gleichen niveau sein. Gute speaker an mittelmässiger ausgabe taugen ebensowenig wie billigboxen an top soundkarte. Wenn die komponenten aufeinander abgestimmt sind, wirds passen.

Preis-leistungsverhältnis: sehr gut. Die zustellung erfolgte im neuen dhl-modus “frei vor’s haus”. Die kiste bis zur hochparterre-wohnung (5 stufen) zu bringen, war nicht drin, dafür war der bote wohl zu behindert. Tipp für amazon: sucht euch einen anderen paketdienstnach dem auspacken war ich von der optik gleich begeistert – die dinger machen wirklich etwas her. Beim anchließen an den pc empfand ich die länge der lautsprecherkabel als gerade ausreichend, das von mir favorisierte optische kabel war mit 1,50m zu kurz und musste ersetzt werden. Vom klang war und bin ich begeistert, auch klassische musik kommt sehr gut. Man wird in dieser preisklasse kaum etwas besseres finden. Aber : für den kopfhörer-anschluss am kabelcontroller ist wohl ein spezieller adapter erforderlich. Ich habe probiert: sennheiser hd 569, einen iphone-hörer von bose, einen hörer vom sony-mp3-player und einen einfachen mono-ohrhörer. Kein eiziger gab einen laut von sich. Vielleicht hat ja jemand eine idee, welchen adapter man benötigt.

Ganz gut, aber da fehlt etwas im klangbild. Für mein frisch renoviertes homeoffice fehlte noch der ton. Es sollte etwas sein das optisch ein wenig etwas hermacht. Ich wollte keine party-pa und auch kein audiophiles meisterwerk, und schon gar keine teure konkurrenz zu meinem existierenden sound im wohnzimmer, wo ich auch mal lauter musik höre und mir filme ansehe. 1 system um im hintergrund chillout, pop, rock oder einfach nur radio zu hören, nachrichten und berichte zu schauen, um videos zu schneiden und den ton zu bearbeiten. Trotz einiger rezensionen, die einem anderen edifier system, das auch noch günstiger war, bessere klangqualität bescheinigten, bestellte ich dieses aufgrund der anschlussmöglichkeit für analog stereo, digital coaxial und optisch. Gespannt war ich, zu erfahren was edifier mit “knackigem sound” meinte. Update nach einem jahr:okay, ich habe mir eine bessere soundkarte zugelegt. Nicht jedermanns sache, 200 euro für den soundprozessor intern auszugeben, aber: die lautsprecher reagierten darauf. Das klangbild wurde gefühlt fülliger, breiter, angenehmer speziell bei der von mir oft genutzten hintergrundmusik beim arbeiten am pc. Sprachwiedergabe war schon davor okay. Es bestätigt sich mal wieder: alle komponenten müssen auf dem gleichen niveau sein. Gute speaker an mittelmässiger ausgabe taugen ebensowenig wie billigboxen an top soundkarte. Wenn die komponenten aufeinander abgestimmt sind, wirds passen.

Das soundsystem überzeugt beim auspacken erst einmal durch sein reichhaltiges zubehör. Es wurde sogar ein optisches toslink-kabel beigelegt. Der subwoofer/verstärker sind sehr hochwertig verarbeitet, massive holzgehäuse ohne macken oder lackfehler. Auch die abnehmbaren stoffgitter der sateliten machen einen super eindruck, ebenso wie die anschlüsse. Die kleine steuereinheit ist mit einem drehregler aus voll gefrästem alluminium versehen, außerdem ist die unterseite gummiert, so dass der regler beim drehen nicht verrutscht. Der drehknauf des potis wackelt auch nicht und dreht sauber, der blaue leuchtkreis ist nicht zu grell und ein nettes optische gimmick. Die lautsprecher lassen sich mit ein wenig geduld beim einfädeln auch mit 1,5mm² boxenkabeln anschließen (die mitgelieferten kabel waren in meinem fall leider zu kurz). Betreiben tue ich den verstärker mit einer asus-xonar soundkarte.

Ein rundum geniales soundsystem. Kurz vorab, meine beurteilung und erfarhung bezieht sich auf nun fast 3 jahre der nutzung dieses soundsystems. Meine ansprüche sind im allgemeinen stets sehr hoch was technik angeht und von daher nehme ich mir mal heraus sagen zu können recht objektiv zu sein. Ich habe dieses system damals gekauft um den eher mäßig mageren sound meines flachbild tv’s zu verbessern. Primär lag die nutzung bei meinen spielekonsolen ps3 und xbox 360 und nun bei der ps4. Ich suchte ein kompaktes system welches über einen optisch digitalen ausgang verfügt. Über diverse tips aus der community bin ich dann bei dem mir bisher unbekannten hersteller edifier gelandet. Jetzt nach all der zeit verstehe ich gut warum dieser hersteller und explizit dieses system für konsolen so gelobt wurde. Verarbeitung, materialwahl, optik und haptik super. So zb der subwoofer im echtholzgehäuse. Besten EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem/ pc-lautsprecher (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz Einkaufsführer