Epson EH-TW6100W 3D Heimkino 3LCD-Projektor : Beamer TW6100W

Klasse bildqualität und tolle farben. Da mein epson eh-tw3200 nach vier jahren dauernutzung nur noch vor sich hin klackert beim einschalten, habe ich mir den eh-tw6100 angeschafft. Die bildqualität ist mindestens genauso gut wie beim tx3200, wenn nicht sogar besser. Gute 3-lcd technik, keine regenbogenfarben wie bei dlp beamern und eine wirklich sehr gute auflösung bietet der tw6100. Auch was die lautstärke angeht, ist der tw6100 angenehm leise. Nur beim einschalten ist der lüfter mal kurz etwas lauter, dann hört man ihn kaum noch im eco modus. Die irisblende klackert vor sich aber das stört nicht wirklich. Der alte tw3200 war weitaus lauter. Ich verwende eine selbstgebaute leinwand mit keilrahemn und opera leinwandfolie. Der abstand von beamer zur leinwand beträgt ca.

Tw6100w: gutes kinobild, schlecht für desktop-projektion, kinderkrankheiten. (vorweg bitte beachten, um missverständnisse zu vermeiden: meine rezension bezieht sich auf das modell epson eh-tw6100w. Amazon blendet die rezension auch bei den nachfolgern, den tw6600-modellen ein; darauf habe ich leider keinen einfluss. )wollte auf diesen beamer umsteigen, nachdem ich mit dem benq w1300 nicht ganz glücklich war – vor allem aufgrund der lautstärke des letzteren (ratternde lüfter und farbradfiepen, siehe meine rezension ebenda). Der epson wird ja vielfach hochgelobt, und ich war guter dinge, dass ein weiterer beameraustausch nicht notwendig würde. Zuerst mal die guten seiten des geräts:+) im eco-modus angenehmes lüftergeräusch – zwar weit höher, als vom hersteller angegeben (lt. Epson: 24 db(a), ich habe jedoch 32 db(a) in 1m entfernung mit einem prof. Aber dafür kein rattern, kein farbradfiepen.

Epson EH-TW6100W 3D Heimkino 3LCD-Projektor (Full HD 1080p, Wireless, 2.300 Lumen Weiß & Farbhelligkeit, 40.000:1 Kontrast, 2x HDMI (1x MHL), inkl. 1x 3D Brille) schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Der EH-TW6100W ist der ideale Projektor für Gamer, Filmliebhaber und Sportfans, die zu Hause Kabellos (Wireless) Full HD auf der großen Leinwand schauen möchten
  • Der Projektor bietet dank der drei LCD Technologie von Epson mit seinen Merkmalen (1,6 Fach Zoom) ein Kontrastverhältnis von 40.000:1 ein zu nutzendes hochauflösendes 2D- und 3D-Bild
  • 2x HDMI 1.4 (1x MHL), VGA, Composite-Eingang, Component-Eingang, USB 2.0 Typ A, USB 2.0 Typ B, Triggerausgang, Stereo-Mini-Klinkenbuchsen-Ausgang
  • Herstellergarantie: 2 Jahre Carry in, Lampe: 3 Jahre oder 3.000 h (je nachdem, was zuerst eintritt) bei Verkauf und Versand durch Amazon. De. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Epson EH-TW6100W 3LCD Projektor, Wireless HD Schnittstellenabdeckung, Wireless HD-Sender, HDMI Kabelklemme, RF-3D-Brille, Stromkabel, Fernbedienung incl. Batterien, Benutzerhandbuch
  • Full HD
  • LCD
  • 16:9
  • HD ready
  • Projektor
  • 3D-tauglich
  • Netz

Der 3d-effekt ist wirklich gut und auch das 2d-bild ist voll in ordnung. Der lüfter ist nicht zu laut. Lediglich der strom-verbrauch könnte geringer sein.

Epson EH-TW6100W 3D Heimkino 3LCD-Projektor (Full HD 1080p, Wireless, 2.300 Lumen Weiß & Farbhelligkeit, 40.000:1 Kontrast, 2x HDMI (1x MHL), inkl. 1x 3D Brille) schwarz : Ich habe den beamer jetzt ca. 1 jahr in gebrauch und habe die projektionsfläche auf rund 1,5m*2,5m eingestellt (ca. Die einrichtung war sehr einfach – am besten die normalen einstellungen machen, wenn das gerät vor einem steht und nicht schon an der decke hängt. Das bild ausrichten kann natürlich erst erfolgen, wenn es an der endgültigen position steht / hängt. Als anschlussmöglichkeit sollte nur eine steckdose in passender entfernung vorhanden sein (gerade bei der deckenbefestigung). Weitere kabel sind nicht notwendig, da er sein signal über wlan beziehen kann. Bei bedarf können kabel angeschlossen werden. Den sound habe ich nicht getestet, da ich den über die surroundanlage laufen lasse.

Ich habe mich nach langer recherche für den eh-tw6100w entschieden und bin einfach nur begeistert. Das bild ist selbst in den grundeinstellungen und auf beiger raufasertapete ein augenschmaus. Nach den feineinstellungen lässt sich das nocheinmal toppen, zur geräuschentwicklung kann ich nur sagen das im voll ausreichenden eco modus der lüfter nahezu unhörbar ist, die zeit vom einschalten bis zum bild beträgt ca 30sekunden, highlight für mich ist das nach drücken der standby taste ein kurzes leises klicken kommt und er ist aus, ohne das er ewig nachläuft oder die lüfter hochtouren. Die w-hd Übertragung funktioniert aus ca 7m entfernung problemlos und wenn das problem mit dem signallost beim blueraymenü zb wenn man auf extras geht, behoben wird gibts da wirklich nichts mehr auszusetzen. Auch 3d ist mit den originalbrillen ein fest, kein flackern oder augenermüdung selbst nach zwei filmen hintereinander. Auch war ich überrascht wie gut die 2d zu 3d konvertierung funktioniert, zwar logischerweise keine popouts aber die tiefenwirkung ist schon enorm. Von mir eine klare kaufempfehlung.

Kinofeeling ? toller beamer ?. Ich habe mir für mein kellerraum den beamer vor ca. 4 1/2 jahre bei beamershop24 mit einer passenden rahmenleinwand (2,40×1,35m), einem 5. 1 system und einer deckenhaltung gekauft. Bei der rahmenleinwand müsst ihr euch nicht wundern, man versucht natürlich nichts kaputt zu machen, aber da muss man das leinwandtuch schon ordentlich ziehen, um es richtig an die haken zu spannen. So nun zum beamer:ich bin eigentlich sehr zufrieden, das bild muss aber wie ich finde schon in hd geschaut werden, alles andere sieht nicht aus. Deswegen habe ich mir hd+ für monatlich 4,16€ , jetzt allerdings nach der erhöhung 5€ im monat dazu bestellt. Blurayfilme sehen wie im kino aus, dank der großen leinwand ist man mitten drin. Besonders dunkle szenen wirken unglaublich klar. Der beamer ist relativ leise, man hört ihn eigentlich nur wenn man direkt drunter sitzt.

Habe das teil im keller aufgebaut, mit magenta v telekom verbunden und eingeschaltet. Ganz grob eingestellt, diagonale 3,2m an der kellerwand. Leuchtende trikotfarben, absolut gutes bild. Bei schneller kamerabewegung wird es ganz leicht unscharf, pendelt sich aber sofort wieder ein, kann aber auch am receiver liegen. Hört man eigentlich nur wenn man keinen ton anhat, und wir sitzen in unmittelbarer nähe des beamers. Die schlechteren bewertungen wegen des lüftergeräusches kann ich nicht nachvollziehen.

Erster eindruck beeindruckend. Mein erster beamer, es sind so grätige farben obwohl ich noch nicht sehr abgedunkelt habe. Bin begeistertda braucht man keinen fernseher mehr.

Tolles gerät mit kleinen schwächen. Ich betreibe das gerät jetzt seit 1 1/2 monaten und bin mir der qualität sehr zufrieden. Gute bildschärfe, hell genug für den einsatz auch ohne vollständige verdunkelung, nicht zu laut. Genial ist die drahtlose Übertragung des videosignals mit anschlussmöglichkeit für mehrere zuspielgeräte an der sendeeinheit. Der verbindungsaufbau dauert allerdings machmal etwas länger. Nachteile des beamers: ziemlich groß, sehr geringer zoom-bereich und keine lens-shift-funktion. Das gerät musste ich deshalb exakt ausgerichtet an die decke hängen und konnte es nicht – wie den vorgänger – in ein regal stellen.

Epson eh-tw6600 mit allen vor- und nachteilen. Der epson eh-tw6600der eh-tw6600 ist ein sehr guter heimkinoprojektor, der einem ein tolles preis-/leistungsverhältnis bietet. Persönlich: ich besitze diesen projektor nun seit einem vierteljahr und kann von mir behaupten, dass ich mich sehr gut mit projektoren auskenne. Ich selbst bin mit dem eh-tw6600 äußerst zufrieden und würde ihn mir jederzeit wieder kaufen. Unten folgt nun meine ausführliche bewertung und am ende ein fazit. Bewertung:- vorteil/nachteil lcd- gegenüber dlp-projektion:lcd- bzw. Dlp sind die beiden marktüblichen projektionsverfahren, die beide vor- und nachteile haben. Eh-tw6600 ist ein lcd-projektor. Der größte vorteil ist, dass die projektion über das lcd-verfahren keinen regenbogeneffekt (z. Schwarze linien im bild haben; drunter und drüber bunte „schatten“, was sehr störend sein kann) aufweist, was bei dlp-projektoren häufig der fall ist. Außerdem sind die lampen, die ja auch getauscht werden müssen, im vergleich zu dlp sehr günstig. Der größte nachteil ist, dass dlp-projektoren mit weniger kontrast auskommen und trotzdem noch ein sehr gutes bild darstellen, dazu aber unten bei „kontrast“ mehr. – verpackung:der eh-tw6600 ist hervorragend verpackt und gegen stöße und beschädigung bestmöglich geschützt. Der projektor wird in eine art styroporgestell gelegt und ist dort sehr gut fixiert.

Preis leistung ein hammer beamer von epson kino pur für zuhause. . Hallo liebe heimkino freundeepson hat es wieder mal geschaft einen top beamer auf die beine zustellen. Habe diesen beamer für einen freund hier im tages deal gekauft für 1129 euro für das geld gibt es keinen besseren beamer. Habe selber einen epson 7200 und einen 6100 kann nur sagen das alle geräte top sind nur der unterschied ist die einstellmöglichkeiten. Lensshift zu haben ist schon ein großer vorteil was der 6100 nicht hat. Wer sich nicht auskennt kann bei beamershop24 auf den gewünschten beamer gehen und schauen was er für einen abstand braucht zur leinwand. Zum 6600 der hat ein helles farbenfreudiges bild was auch in nicht so gut abgedunkelden räumen gut zur geltung kommt. Besser fürs bild ist ganz klar ein ganz dunkler raum. Das bild ist echt echt sehr scharf auch bei schnellen bewegungen. Was ich persönlich sehr gut finde das er wirklich leise ist auch in 3d modus nicht so laut wie der 6100.

Der 3d-effekt ist wirklich gut und auch das 2d-bild ist voll in ordnung. Der lüfter ist nicht zu laut. Lediglich der strom-verbrauch könnte geringer sein.

Leise, super 2d und 3d bild, sehr gutes schwarz und eine einwandfrei funktionierende wlan bildübertragung. (1) wlan Übertragung (nur eh-tw6600w) (5 sterne)die kabellose Übertragung funktioniert sehr gut. Der beamer hängt an der decke und die verbindung zwischen sendeeinheit und beamer bricht nicht ab. Wichtig ist es hierbei, dass eine sichtverbindung zwischen sendeeinheit und beamer bestehen muss. Am anfang als der beamer noch auf einem hocker stand ist ca 1mal pro film für 2-3 sekunden das bild ausgefallen. Seitdem der beamer aber an der decke hängt besteht das problem nicht mehr. Daher von mir die volle anzahl von 5 sternen für die wireless variante. (2) lautstärke (4 sterne)der beamer wird bei mir im eco modus betrieben. Der lüfter ist die erste minute wahrnehmbar aber leise. Nach der ersten minute regelt der lüfter noch mal herunter und ist dann während eines filmes fast nicht mehr zu hören.

Tw9200 vs tw6600 at6000seit 4 jahren besitze ich den tw6000 von epson, davor hatte ich schon einen mitsubishi hc5500 und davor einen epson tw700. Seit insgesamt 15 jahren bin ich fan von videoprojektoren, seit knapp 7 jahren ersetzt der beamer meinen tv. Daher habe ich dann doch höhere ansprüche an das gerät. Zu teuer sollte der projektor nicht sein. Das limit lag bei knapp 2000€. Leise sollte er sein, hell und einigermaßen flexibel. All das jedoch konnte der tw6000 nicht leisten, deshalb habe ich folgende 3 geräte getestet:epson tw6600epson tw9200panasonic at6000ewarum ausgerechnet diese?. Nun, alle bekam ich für teils deutlich weniger geld, als den aktuellen straßenpreis. Sicher interessiert auch den ein oder anderen, ob die qualitativen unterschiede zwischen den preisklassen doch so groß sind, wie man vermuten könnte, oder ob die neueren modelle automatisch das bessere bild machen.

Guter, lichtstarker beamer zu fairen preis. Positiv:gutes bild, auch 3d, sehr scharf, gute farben und lichtstark – daher auch bei tageslicht zu nutzen. Ausreichend technische möglichkeiten bei bedienung und anschlüssen. Gutes preis- leistungsverhältnis, gerade bei 3d geräten. Eine 3d-brille wird mitgeliefert mit gutem tragekomfort und guter helligkeit. Man ist von der aufstellposition sehr eingeschränkt (objektiv ist die unterkante des dargestellten bildes – bei mir kein problem, da der beamer im regal steht. Relativ lautes lüftergeräusch bei 3d projektion (nur bei leise gesprochenen szenen zu hören). Kaufempfehlung, weil die bildqualität und der preis überzeugt.

Was soll ich dazu sagen?top teil – top bild – würde ich so wieder kaufen. Bin von erster stunde verliebt gewesen – meine frau weniger aber heykino feeling zuhause was gibt es besseres?auch die 3d funktion nutzen wir des häufigeren und das sieht prima aus, das mit den laufzeiten ist auch der hammer. Nicht wie bei anderen herstellern bei denen die birnen extrem teuer und dann nach richtig häufig ausgetauscht werden müssen. Von mir ne eins plus “bis der nächste kommt” 4k ist das nächste ^^.

Es gibt praktisch keinen beamer, der die quadratur des kreises schafft. Zwischen günstig/preiswert, hoher schwarzwert/kontrast, langlebigkeit, geräuschkulisse und flexibilität wird man immer kompromisse eingehen müssen. Wo liegen die kompromisse beim w6600?1) mäßiger schwarzwert:es ist wahr, der schwarzwert dieses beamers wird von manchem billigeren beamer übertroffen, vor allem aus dem dlp-lager. Manche menschen stört das extrem, andere weniger. Was ich dazu sagen kann: der schwarzwert ist für mich gut genug für die meisten einsatzszenarien. Sobald es irgendein restlicht im zimmer gibt, oder das zimmer weiss gestrichen ist braucht man sich um den reinen schwarzwert keine gedanken machen. Dunkler als das (von den weissen wänden refelektierte) restlicht, das ohnehin auf die leinwand trifft wird es nicht werden, der beamer sendet ja kein schwarzes “anti-licht”. In diesen fällen geht es mehr um den kontrast zwischen dunklen und hellen objekten und der ist beim w6600 gut, so dass man das gefühl eines ordentlich plastischen bildes hat. Über den absoluten schwarzwert des w6600 zu jammern, wenn man nicht besitzer eines komplett schwarz gestrichenen heimkinos ist, ist klagen auf recht hohem niveau.

Durchwegs zufrieden, auch für gaming gut geeignet. Nach längerer suche habe ich mich für den 6600 (ohne wireless) entschieden, und er war auch gerade im amazon blitzangebot. Nach 1 monat kann ich nur sagen, dass ich sehr zufrieden bin. + hohe farbtreue+ lichtstärke (auch in einer nicht-optimalen umgebung, bei mir im weiß ausgemalten wohnzimmer und zur zeit noch ohne leinwand)+ gaming: von den angegebenen 100 ms im normalen modus ist nichts zu merken. Während ich selbst keine fps am beamer spielen würde (ist mir mit maus und tastatur und damit am monitor lieber), sind auch schnelle spiele wie dark souls 3 absolut problemlos spielbar. Der lag ist viel geringer, als ich befürchtet hatte. Vom “fast-mode” für spiele würde ich abraten, da die bildqualität wirklich sehr darunter leidet. + schärfe: knackig scharfe bilder, wenn entsprechend hochauflösendes bildmaterial verwendet wird, besonders in filmen+ flexibilität: beim beamerkauf wird oft darauf vergessen, dass sich die meisten beamer nur in einem bestimmten abstand und winkel zur projektionsfläche aufstellen lassen. Hier hat der epson 6600 ein klares plus, da er mit horizontalem und vertikalen lens shift sowie mit einem relativ hohen zoombereich ausgestattet ist. + design: einer der hübscheren beamer am markt, wenn auch.

Natürlich ist der hohe preis am anfang abschreckend. Auch ich habe lange mit mir gekämpft ob es wirklich ein 1500 euro beamer werden muss oder ob es nicht auch ein billigerer für 1/3 des preises tut. Nachdem ich dann einige test und videos im internet gelesen habe, habe ich mich doch dazu durchgerungen. Und seitdem ist er wirklich bei uns im dauerbetrieb (bestimmt 5 mal in der woche). Die auflösung ist einfach top. Bei entsprechend abgedunkelten räumen merkt man keinen unterschied zu einem fernsehbild. Farben und schwarzwert sind genau so stark. Natürlich wird das bild “blasser” desto heller man den raum hat. Am anfang meinte auch ein kumpel das es schon bisschen blass wirkt und kaum hab ich den raum etwas abgedunkelt (muss noch nicht mal stockdunkel sein), ist er verstummt.

Ein perfekter einstieg in die beamer-welt. Eines vorneweg: ich hatte im vorfeld nur wenig erfahrungen und wollte in meinem größeren kellerraum endlich einmal das gewünschte heimkino zusammenbauen. Dafür musste natürlich auch ein vernünftiger beamer her. Da ich vorher eben noch keinen hatte, wollte ich nicht gleich zu einem hochpreisigen projektor greifen und habe mich eher in der mittelklasse umgesehen. Nach vielen positiven rezensionen über den epson 6000 und den neuen 6100 habe ich dann hier zugegriffen. Bereut habe ich es zum glück nicht. Die installation erfolgt ganz easy (ich hab übrigens auch die sehr empfehlenswerte offizielle deckenhalterung dazu gekauft) und das bild ist super schnell eingestellt (auch wenn kein wirkliches handbuch dabei war – das wäre bei dem preis schon noch drin gewesen). Das wichtigste ist aber das bild und das ist für den preis wirklich sensationell gut. Hd schaut nach hd aus und auch die farb-wiedergabe ist hervorragend. Besonders schön ist auch, dass das gerät im betrieb sehr leise ist.