Ligawo 6518831, Funktioniert prima mit dem neuen Apple TV 4

Nur ein kleines problem, dessen ursache ich noch nicht kennen. Am geräteausgang ist ein adapterkabel hdmi >dvi angeschlossen. Nur bei diesem kabeltyp geht der klang verloren. Ist am geräteausgang ein adapterkable hdmi >hdmi angeschlossen, alles gut.

Ich habe den hdmi audio extractor auf 2. 1 stereo bestellt, weil ich leider keinen kopfhörer ausgang an meinem fernsehr habe und das soundsignal dann direkt zur anlage leiten musste. Bis zu jetzt hat das mit den komponenten kabel alles geklappt jedoch bei meiner ps4 fehlt diese möglichkeit. Dann habe ich mich für diesen audio extractor entschieden und kann sagen, dass es ganz gut funktioniert. Hdmi rein hdmi raus und audio raus. Einige berichten, dass ihre geräte über hdmi sogar genügend saft über hdmi mitbringen um dies zu betreiben, dass kann ich bei der ps4 leider nicht bestätigen. Leider ist dem artikel kein richtiges usb netzteil sondern nur ein micro usb auf usb kabel beigelegt. Daher muss man dabei eventuell nachbestellen.

In zusammenhang mit einem hdmi-kvm-switch um analogen ton via klinke wiederzugeben. Ich habe dieses gerät gekauft, um die audioquelle vom computer per hdmi an einen hdmi-switch zu übertragen und von dort über analog (klinke) an ein 2. 1 lautsprechersystem aufzutrennen, und das funktioniert perfekt.

Key Spezifikationen für Ligawo 6518831.0 HDMI Audio Extraktor (HDMI auf 2.0 Stereo, 3,5 mm Klinke):

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Ligawo HDMI Audio Extractor zur Auskopplung von Audio aus einem HDMI Signal
  • ermöglicht die Trennung von HDMI Audio und Video und die Weitergabe des Audiosignals an andere Geräte
  • ideal geeignet um das HDMI Audiosignal über Kopfhörer, Anlage, Boxen, AV Receiver usw. auszugeben
  • kann das Audiosignal über HDMI und parallel als Stereo Signal über Klinke ausgeben
  • Lieferumfang:Ligawo 6518831 HDMI Konverter, USB Stromkabel ca. 0,8m, 3,5mm Klinke Audiokabel ca. 1,4m, Anleitung | passiver/ aktiver Extractor, Stromversorgung über HDMI und optional über USB Stromkabel, Kunststoffgehäuse

Kommentare von Käufern

“Genutzt für Apple TV/Beamer/Soundanlage. Top!, Perfekt für mich leider sogar zu perfekt, Die optimale Sound Lösung für Apple TV4”

Das gerät hängt bei mir am raspberry pi, von dem sich die meisten einig sind, daß seine audioausgabe grottenschlecht ist. Ohne direkten vergleich könnte ich das nicht bestätigen und soo grottenschlecht ist der raspberry-sound auch sicher nicht. Aber mit diesem gerät konnte ich eine deutlich hörbare qualitätssteigerung erzielen. Die höhen waren vorher matschig und die kommen jetzt glasklar rüber. In meinem setting hängt das gerät über hdmi am ausgang des raspberry pi. Video und audio gehen über hdmi weiter zum samsung tv. Audio wird im dac des ligawo gewandelt und geht über cinch in einen analogen harman kardon amp. Das wichtigste: cec funktioniert weiterhin (wer damit probleme hat, kabel tauschen). Und für die älteren amazon-kunden: ja, es gibt eine deutschsprachige anleitung.

Die lösung für leute mit “normalen” pc monitor und konsole. Wer noch einen monitor ohne audio ausgang am tisch stehen hat und keinen fernseher für seine konsole zur verfügung hat für den ist diese kleine box ein absoluter traum. Die installation ist auch einfach. Das gerät aus der box nehmen, verkabeln und loslegen. Lediglich zwei punkte muss ich anmerken: ersten der umfang. Es befindet sich zwei kabel in der packung. Ein soundkabel (verursacht bei mir rauschen) und ein usb stromkabel welches aber nicht ins gerät passt. Brauchen würde das gerät ein mini usb kabel. Mitgeliefert ist aber ein usb auf (mir ist der name entwichen. ) runden anschluss (radio ähnlich). Ligawo 6518831.0 HDMI Audio Extraktor (HDMI auf 2.0 Stereo, 3,5 mm Klinke) Einkaufsführer

Wir hatten folgende aufgabenstellung:beamer ist an der decke befestigt und der hdmi-anschluss wurde über eine anschlussdose in die wand gelegt. Der beamer hat zwar lautsprecher, die aber eher für blechernen klang sorgen. Das ipad angeschlossen an den hdmi-eingang des beamers brachte damit zwar ton und bild auf die wand und in den beamer, aber von kino-sound keine spur. Der anschluss an den verstärker mit y-kabel über den kopfhörer-ausgang des ipads funktionierte ebenfalls nicht, da der ton ja bereits über hdmi auf den beamer übertragen wird und der hdmi-anschluss erstberechtigt ist. Lösung: das kleine teil von ligawo:hdmi vom konverter ins ipad gesteckt (mit adapter), konverter ausgang bild über hdmi an den beamer, ausgang ton über den 3,5 mm klinkenanschluss mit y-kabel an den verstärker der musikanlage und die entsprechenden boxen: passt.

Habe mir dieses kleine gerät für den betrieb an einer ouya-konsole gekauft, denn die gibt ihren sound ausschließlich über hdmi aus. Da ich nur eine analoge stereoanlage besitze, musste also ein adapter her. Der ligawo funktioniert einwandfrei und benötigt an der ouya nichtmal ein angeschlossenes usb-kabel (d. Die ouya gibt über hdmi genug “saft” aus). Keine verzögerung, kein knacksen, keine bildfehler –>alles bestens.

Tut zuverlässig was es soll. Es koppelt das tonsignal aus dem hdmi datenstrom heraus und verändert es nicht weiter. Dadurch habe ich eine zusätzliche kopfhörerbuchse, die den fernseher nicht verstummen lässt sobald etwas eingesteckt wird. Bei mir funktioniert es am besten, wenn es ausschließlich aus dem hdmi kabel versorgt wird. Ein usb kabel zur stromversorgung ist nicht immer erforderlich.

Tv box mit 4k aber ohne toslink/ optischem ausgang + avr ohne hdmi + ligawo hdmi audio extractor = endlich 5. 1 surround-sound. Älterer avr wurde gekauft für surroundsound und ordentlich leistung und ohne sich die flanke der häufig kaputten hdmi-boards und nervigen updates und dem ganzen tüdel zu öffnen. Der alte avr hat jede menge toslink- und digital-cinch-eingänge; alles gut also. Die 4k-tv-streaming-box vom betreiber dieses portals hat keinen toslink-ausgang mehr. Macht ja nix, verbinde ich einfach den hdmi-ausgang mit der (auch etwas angegrauten) sony-glotze und von dort per optischem ausgang an den avr. Schwerer fehler: tv liefert zwar digitales audiosignal fein ans rotleuchtende kabel, aber nur stereo. Hat wohl etwas mit lizenzgebühren für dolby zu tun. Hat ein paar stunden gedauert, bis ich das herausbekommen habe. Hier aber die lösung: dieses gerät mit dem “etwas” sperrigen namen “ligawo hdmi audio extractor hdmi zu 2. Mit grausen habe ich entdeckt, dass hier ein gerät ins haus kommt, dass auch in diesem sehr kuriosen teleshop-kanal “tectime” auftaucht. Auf diesem kanal sehe ich beim herumzappen belustigende bis erschreckende szenen, in denen häufig eine mischung aus professor hastig und der briefkastenoma zusammen mit übertrieben begeistert mit dem kopf wippenden dekor-damen erscheinen und ständig absurd komplizierte und lange spezifikationen und gerätenamen sowie mit diesen daten gespickte leserfragen vorlesen bzw. Ich bin ja auch sehr technikaffin, aber diese “shows” sind selbst mir zu blutleer und staubig. Wirken zum teil auf mich, als habe olli kalkofe da die finger im spiel und müsse da gleich feixend ins bild wumpeln. Macht aber nichts, denn das gerät ist perfekt für mein problem als lösung. Ich habe zwar nicht bedacht, dass ich ein weiteres (kurzes) hdmi-kabel benötige (fix bestellt), das zwischen streamingbox und ligawo kommt, aber das war flugs erledigt. Fazit: dicke empfehlung für diese konstellation.

Das produkt hält was es verspricht. Es ist gut verarbeitet und trennt das audiosignal korrekt vom hdmi signal. Positiv überrascht hat mich die größe: das ding ist wirklich sehr klein, aber dennoch gut verarbeitet. Ich benutze es mit einer xbox one, da mein monitor keine boxen verbaut hat. Der einzige kritikpunkt (weswegen ich aber keinen stern abziehe, da es ja nicht in der produktbeschreibung steht) ist, dass kein lautstärkeregler am gerät selbst ist. Je nach hdmi signal, kann es also schon recht laut werden. Da ich an meinen boxen einen lautstärkeregler habe, ist das aber kein problem.

Wir haben an den ausgang des gerätes a) einen beamer und b) unsere alte stereo-anlage angeschlossen. Am eingang hängen wahlweise eine horizon-box (fernsehen), eine apple-tv-box (filme, youtube), ein amazon-firetv-stick oder ein dvd-player.

Tv box mit 4k aber ohne toslink/ optischem ausgang + avr ohne hdmi + ligawo hdmi audio extractor = endlich 5. 1 surround-sound. Älterer avr wurde gekauft für surroundsound und ordentlich leistung und ohne sich die flanke der häufig kaputten hdmi-boards und nervigen updates und dem ganzen tüdel zu öffnen. Der alte avr hat jede menge toslink- und digital-cinch-eingänge; alles gut also. Die 4k-tv-streaming-box vom betreiber dieses portals hat keinen toslink-ausgang mehr. Macht ja nix, verbinde ich einfach den hdmi-ausgang mit der (auch etwas angegrauten) sony-glotze und von dort per optischem ausgang an den avr. Schwerer fehler: tv liefert zwar digitales audiosignal fein ans rotleuchtende kabel, aber nur stereo. Hat wohl etwas mit lizenzgebühren für dolby zu tun. Hat ein paar stunden gedauert, bis ich das herausbekommen habe. Hier aber die lösung: dieses gerät mit dem “etwas” sperrigen namen “ligawo hdmi audio extractor hdmi zu 2. Mit grausen habe ich entdeckt, dass hier ein gerät ins haus kommt, dass auch in diesem sehr kuriosen teleshop-kanal “tectime” auftaucht. Auf diesem kanal sehe ich beim herumzappen belustigende bis erschreckende szenen, in denen häufig eine mischung aus professor hastig und der briefkastenoma zusammen mit übertrieben begeistert mit dem kopf wippenden dekor-damen erscheinen und ständig absurd komplizierte und lange spezifikationen und gerätenamen sowie mit diesen daten gespickte leserfragen vorlesen bzw. Ich bin ja auch sehr technikaffin, aber diese “shows” sind selbst mir zu blutleer und staubig. Wirken zum teil auf mich, als habe olli kalkofe da die finger im spiel und müsse da gleich feixend ins bild wumpeln. Macht aber nichts, denn das gerät ist perfekt für mein problem als lösung. Ich habe zwar nicht bedacht, dass ich ein weiteres (kurzes) hdmi-kabel benötige (fix bestellt), das zwischen streamingbox und ligawo kommt, aber das war flugs erledigt. Fazit: dicke empfehlung für diese konstellation.

Habe echt lange nach einer möglichkeit gesucht meinen chromecast mit meinem alten pc monitor zu benutzen, welcher leider keine lautsprecher und nur einen vga und dvi eingang hat. Mit diesem gerät wurde ich tatsächlich fündigchromecast auf der eingangsseite anstecken, dvi und klinkenausgang auf der anderen seite, fertig. Kritikpunkt: audioausgangssignal nicht gaanz si gut. Die audioausgangsleistung ist leider etwas zu schwach. Den unterschied merkt man vor alllem wenn man ein und das selbe youtubevideo einmal über chromecast mit diesem splitter und dann direkt am handy über klinke an die anlage ansteckt. Trotzdem bin ich wirklich froh, diesen wandler/splitter gefunden zu haben.

Ich habe seit gut einem monat den audio extractor erfolgreich in betrieb und bin soweit damit sehr zufrieden. Die audio-ausgabe ich top, kein rauschen, knacken oder dergleichen, die bild-Übertragung ist ebenfalls sauber und ohne rauschen oder farbverfälschungen. Einen stern muss ich dennoch abziehen, da der versprochene 5. 1-audioton bei anliegendem ac3/dts-format nicht vorliegt. Mein laptop sagt nach wie vor “stereo”, aber es gibt schlimmeres.

Funktioniert wie beschrieben. . Dieser extraktor funktioniert einwandfrei. Ich hatte ihn für einen verstärker ohne hdmi-umschalter benötigt, um nur den ton an den verstärker zu übertragen. Das hat problemlos geklappt. Bin sehr zufrieden und das produkt weiterempfehlen.

Abtrennung des audio-signals für digital-prozessor aus hdmi. Ich habe mir das gerät besorgt, um aus einem hdmi-signal die digitalen toninformationen heraus zu filtern, um sie in einem exteren digital-prozessor weiter zu verarbeiten. Quelle ist hierbei ein raspberry pi und der prozessor eine teufel decoderstation 5. Nach anschluß des splitters hat das auf anhieb funktioniert, sowohl über den optischen wie auch den coaxialen ausgang. Dabei war es egal, ob dolby-digital oder dts. Ich bin mit dem gerät äußerst zufrieden und würde es jederzeit weiter empfhehlen.

Endlich einer der tut was er soll und nicht die welt kostet. Modell hdmi ->dviich hatte vorher einen hdmi zu hdmi audiosplitter ausprobiert, der wollte aber nicht mit meinem dvi-d monitor zusammenspielen. Dieser hier tut was er soll in folgender konfiguration:raspi hdmi ->splitter ->dvi-d monitor und verstärker. Der raspi hat leider einen sehr schlechten audioausgang, deswegen habe ich auf diese möglichkeit zurückgegriffen. Die konfiguration des raspi ist ein bisschen fummelig, aber wenn man die folgenden parameter setzt, funktioniert es gut:hdmi_group=1hdmi_mode=4hdmi_drive=2.

Vorab: die lieferung des geräts erfolgte früher als angekündigt und wurde in einem einwandfreien, neuwertigen zustand geliefert. Ich hatte mir der extractor für meine sonos- playbar geholt, um auch ohne wlan musik zu hören. Also gestern gleich ausprobiert, router abgestöpselt und das tablet per hdmi mit dem extractor verbunden. Dann die playbarmit dem optischen kabel angeschlossen. Und siehe da: musik in voller lautstärke offline. Dann noch einen kleinen fernseherzusätzlich als vergrößerten bildschirm angehängt. Bild und ton auf dem fernseher funktioniert. Das gerät kann man uneingeschränkt weiterempfehlen, macht was es soll und das ohne irgendwelche einstellungen odersonstige pimpungen.

Viele worte sind überflüssig: tut zuverlässig was er soll. Nämlich aus hdmi-signal den sound extrahieren und über optisches kabel an receiver weiterleiten. Habe absolut keine probleme damit, keine verzögerungen o. Natürlich muss beim abspielgerät (bei mir nvidia shield) bzw. Der abspielsoftware das entsprechende häkchen bzgl. Soundausgabe aktiviert werden.

Läuft super mit raspberry pi 3 sowie macbook air 2012. Hab’s durchgetestet mit dem guten, alten receiver yamaha htr-6230 der nur spdif nimmt, leider noch kein hdmi-audio: via optischem und coaxialen spdif-passthrough laufen tadellos die formate dts 5. 1 muss man in den einstellungen bei kodi eine umwandlung aktivieren, dann hat man halt nicht mehr truehd. Bin begeistert, war schon kurz davor mir einen neuen receiver zu kaufen. Gerade auch gecheckt: oben beschriebene multikanal-formate laufen mit dem extractor auch im passthrough über den minidisplayport/hdmi-kabel des macbook air 2012, welches keinen optischen ausgang besitzt.

Das gerät hängt bei mir am raspberry pi, von dem sich die meisten einig sind, daß seine audioausgabe grottenschlecht ist. Ohne direkten vergleich könnte ich das nicht bestätigen und soo grottenschlecht ist der raspberry-sound auch sicher nicht. Aber mit diesem gerät konnte ich eine deutlich hörbare qualitätssteigerung erzielen. Die höhen waren vorher matschig und die kommen jetzt glasklar rüber. In meinem setting hängt das gerät über hdmi am ausgang des raspberry pi. Video und audio gehen über hdmi weiter zum samsung tv. Audio wird im dac des ligawo gewandelt und geht über cinch in einen analogen harman kardon amp. Das wichtigste: cec funktioniert weiterhin (wer damit probleme hat, kabel tauschen). Und für die älteren amazon-kunden: ja, es gibt eine deutschsprachige anleitung.

Perfekt im zusammenspiel mit fire tv stick. Ich habe mir den fire tv stick zugelegt, hatte jedoch das problem, dass ich bei direktem anschluss am tv das tonsignal nicht zu meinem beinahe 11 jahre alten jvc av-receiver durchschleifen konnte. Der receiver selbst verfügt über keinen hdmi-eingang, ich möchte mich aber auch nicht von ihm trennen, da er noch einwandfrei seine dienste leistet. Über die lautsprecher eines samsung-fernsehers ergibt sich aber wiederum kein filmgenuss, also musste eine anderweitige lösung her. Abhilfe schafft dieses feine kästchen: der fire tv stick steckt am hdmi-eingang, während der ausgang das bildsignal zum fernseher überträgt. Der ton findet über ein coax-digital-kabel ohne verzögerung seinen weg zum receiver und man hat das gewünschte resultat. Einzige nachteile sind der weitere verbraucher an der steckerleiste und die doch ziemlich helle led. Die fire tv box war keine wirkliche alternative, da diese nur über einen toslink-ausgang verfügt und der einzige eingang am receiver ist leider schon durch einen bluray-player belegt.

Gerät fühlt sich wertig an und macht was es soll, alles zusammenstecken und los geht’s. Zwei punkte abzug gibt es von mir aus folgendem grund:wenn man den angeschlossenen tv ausschaltet, geht auch der ligawo extractor aus und es kommt logischerweise kein ton mehr. Diese funktion ist für mich ein unding wenn ich z.