Pioneer BDP 51 FD Blu-ray Player – at best

Bin eigentlich ein panasonic fan und hatte bisher immer dvd player dieser firma. Mein erster bd player war also ein panasonic bd 30. Spitzen bild und klasse ton. Glaubte ich wenigstens bis jetzt. Aufgrund der guten rezis hier auf amazon, hab ich mir den pioneer bdp 51 bei mm mal zum testen geholt(399. – euro, bei nichtgefallen geld zurück garantie). Schnell heim und gerät aus dem karton geholt. Bildhübsch und fast 6 kilogramm schwer hab ich dieses prachtstück sofort mit meinem denon 4308 verbunden. 1 minütiges set up und schon war der player in den grundeinstellungen bereit seine jungfräulichkeit zu verlieren. “batman – the dark knight” war die erste bd die diesen player besuchte. Das bild des panasonic war echt klasse, der pioneer konnte es aber in der schärfe, kontrast, farbe und bildruhe besser. Aber fast aus den schuhen hat es mich gehauen, als der erste soundkracher aus meinen latsprechern kam. Sowas von druck kannte ich von meinem panasonic geräten nicht(inkl.

Obwohl über ‘resterampe’ geordert war die qualität absolut topder bdp51 konnte in allen punkten überzeugen. Sehr wertig, leise, schnell, strukturierte und übersichtliche menüführung und 1a bild bei blueray als auch bei dvd-material. Leider hat die kommunikation zwischen meinem 8 jahre alten yamaha receiver und dem bdp51 nicht geklappt (dts-format wurde nicht richtig erkannt). Da ich zu 95% konzert-dvd’s und entsprechend in den sound investiert habe, war das für mich ein k. Hätte mich besser informieren müssenleider kostet ein br-player von yamaha in der gleichen qualität fast das dreifachedie rückabwicklung hat übrigens auch super geklappt. Nach 3 tagen gab’s die Überweisung inkl. Sowas vergisst man nichtfazit: wer einen neueren receiver (also mit hdmi-anschluss z. ) hat, der macht mit dem pioneer garantiert keinen fehler.

  • Probleme beim Einlesen von gebrannten DVD’s
  • Hochwertiger Bluray Player für Cineasten
  • Testsieger zum einem fairen Preis

Habe den pioneer bdp 51 fd vor ca. Vier wochen zugelegt und kann den anderen nur beipflichten. Die optik und die verarbeitung sind im vergleich zu den anderen kandidaten in dieser preisklasse um einiges besser. An der bildqualität und dem sound gibt es nichts zu meckern (sowohl bei blu-rays, dvds, audio cds), genug anschlussmöglichkeiten (optisch, s-video usw. ) sind vorhanden und die installation war kinderleicht (ca. Die menüführung ist sehr übersichtlich. Das gerät ist auch bei längerem betrieb wirklich sehr leise. Einziger kleiner nachteil ist, wie schon mehrfach erwähnt, die startgeschwindigkeit (ca. 30 sekunden bei dvds und blu-rays).

Ich benutze den bdp 51fd nunmehr seit 6 monaten. Ich hab ihn mittels hdmi bzw. Optischem digitalkabel verstrippt mit dem sony kdl 46 w5500 und dem denon avr 3806. Wer im mittleren preissegment optimal blurays schauen und hören möchte, der kommt an diesem gerät definitiv nicht vorbei. Optik (man sieht einfach ein gediegenes gerät), verarbeitung (metallgehäuse; sauber und übersichtlich verlegte/angeordnete technik; souverän arbeitende schublade) und technik (hochwertige bauteile ) sind erstklassig. Auf die “technischen werte” selber einzugehen, erachte ich hier als nicht so sehr wichtig. Vor allem entscheidend: das bild – und vor allem das bild. Der ton kommt ja in der regel über einen av receiver und separate lautsprecher – die sind letztlich im wesentlichen auch für den klang und den sound verantwortlich. Ansonsten ist der über den digi-tv ausgegebene ton eines jedens bd players naturgemäß eher nur mittelmaß. Wenn allerdings eine gute anlage angeschlossen ist, hört man, dass der pioneer auch bei der tonabtastung allerbeste arbeit abliefert.

Merkmal der Pioneer BDP 51 FD Blu-ray Player (HDMI, Full HD Ausgang) schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Full HD Audio Bit Stream Ausgang und Decoder
  • KURO LINK
  • 12 Bit Deep Colour über HDMI
  • 7.1 Analog Ausgang
  • Wolfson Audio D/A Wandler WM8740

Hallo,ich habe mir den wunderbaren bd-player geleistet und wurde nicht enttäuscht. Das bild und der ton ist einfach grandios. Restliche ausstattung:-pioneer sc-lx71-pioneer pdp 5080xa-teufel lt2also die komponenten sprechen für sich. Bild und ton strahlen in einem nie dagewesenem level, das es einem die hosen auszieht. Die bedienung ist auch sehr simpel und erklärt sich größtenteils von selbst. Die fernbedienung liegt gut in der hand, ist nur ein wenig zu groß geraten, was bei der vielfalt der knöpfe aber notwendig ist. Das finish ist auch sehr gut gelungen. Das es kunststoff ist, bemerkt man somit nicht sofort. Die knöpfe sind sauber eingepasst. Die beleuchtung ist sanft blau und kann auch nach wunsch (fast) komplett gedimmt werden.

In verbindung mit einem toshiba lcd-tv 42zv555d erfüllt das gerät bei uns alle erwartungen. Ohne jegliche schwierigkeit werden bluerays sehr ausgewogen und plastisch wiedergegeben. Die wiedergabe von dvds ist dank des integrierten scalers brilliant, teilweise sogar besser als der interne faroudja de-interlacer des toshiba obwohl auch dieser in tests häufig hoch gelobt wird. Video-eq und umfangreicher audiomenüs bieten sehr differenzierte einstellungsmöglichkeiten, hierbei geht jedoch die ausreichende Übersicht aufgrund sauberer menüführungen nicht verloren. Die betriebsgeräusche liegen deutlich unter der störschwelle, insbesondere der üppig dimensionierte ventilator ist praktisch geräuschfrei. Das gehäuse des gerätes erwärmt sich sowohl im br-, als auch im dvd-betrieb nicht warmnehmbar. Die fernbedienung erscheint mir, ganz in schwarz gehalten, als unötig unstrukturiert funktioniert jedoch sehr gut. Bleuchtung oder farbkodierung der tasten wären dennoch schöner. Die anschlüsse sind qualitativ hochwertig und stabil ausgeführt. Abgesehen von einem netzwerkanschluß ist ihr umfang vollkommen ausreichend.

Optisch sieht der 51 fd von weitem sehr gut aus, kann aber nicht mit dem z. Lx 71 mithalten – plastikblende statt alu, keine kupferverschraubungen, keine vergoldeten anschlüsse. Technisch ist er aber gleichwertig, dafür wesentlich preiswerter positiv: sehr leise, hervorragende bd -bildqualität, sehr gutes upscaling bei dvds, negativ: relativ langsame startprozedur, dies ist aber für hd-bd-player normal, da ja die player eigentlich kleine computer sind – ich bin dies von anderen bd-playern gewohnt und stört mich nicht. Auf netzwerk kann ich verzichten, bei meinem xe1 habe ich dies nie in anspruch genommen. Updates kann man auch per cd vornehmen. Es gibt sehr viele einstellmöglichkeiten, aber bereits bei der werkseinstellung bietet der 51 fd/lx 71 wirklich ausgezeichnete bildqualität und realistische farben. Wieder ein spitzenplayer – was eigentlich von pioneer zu erwarten war – für einen für pioneer-verhältnisse günstigen preis.

Er sieht wirklich klasse aus, der pioneer bdp 51 fd, mit hochglänzender klavierlackfront, mächtigen ausmaßen für all diejenigen, die bislang in der slim-line-dvd-liga spielten und zudem mit hochwertiger fernbedienung. Dazu noch blaue led-beleuchtung, passend zu den übrigen bausteinen – kinofan, was willst du mehr?. Um zu verstehen wovon ich spreche, ist es wichtig die gesamtkomponenten zu kennen: av-receiver pio sc lx 71, tv pio pdp lx 5090 und den bdp 51 fd. Hdmi von bluray an av-receiver, bild wird über hdmi vom av-receiver an den plasma durchgeschleift. Vorab – ich kenne in dieser preisklasse nichts besseres. Dazu habe ich den direkten vergleich mit dem bdp lx 71 gemacht und keinen nennenswerten unterschiede festmachen können, die mich dazu veranlasst hätten, fast das doppelte für den player auszugeben. Bd-live ist eine spielerei die kein mensch braucht, also kann ich drauf verzichten und nur durch die thx-zertifizierung des lx 71 wird das bild nicht automatisch besser. Technisch auf dem gleichen stand, fällt es auch nicht auf, dass die front des 51 fd aus plastik ist. Aus meiner sicht ist der deutlich höhere preis für den lx 71 nicht unbedingt gerechtfertigt, so dass man bedenkenlos auf den 51 fd zugreifen kannl, wenngleich im lx 71 sicher nocht wertigere bausteine verbaut sein sollten – aber man bemerkt deren fehlen nicht. Die farben sind einsame spitze, das bild ist sicher auch dank des tvŽs einmalig.

Endlich mal ein player, der optisch vernünftig aussieht und sehr gut verarbeitet ist. Es ist zwar auch nur eine plastik-front wie in dieser preisklasse üblich aber von der haptik sehr gut und die lade geht viel “stabiler” auf und zu, die lesegeräusche sind kaum hörbar. Anschlüsse sind reichlich da und für die, die den sound analog benötigen ist auch alles dabei incl. Der benötigten decoder für hd-sound. Der player ist sehr leise im betrieb und was für mich das wichtigste ist, absolut abspielsicher, da kenne ich andere, die öfter rumzicken. Bildqualität: hier wird von allen die bildqualität hochgelobt. Diese sei besser als player a / b oder c. Bei dem thema bildqualität blu-ray wiedergabe (nicht dvd) bin ich generell anderer meinung und werde sicher kritik ernten aber ich besitze zur zeit 3 blu-ray player (ps3, panasonic bd 30 und dazu noch diesen pioneer) und bei einem a/b vergleich zeigt sich, dass alle diese geräte sich im direkten vergleich bei blu-ray-wiedergabe auf ähnlich hohem niveau befinden und sich nur in nuancen unterscheiden. Auch bei weiteren vergleichen im bekanntenkreis mit anderen playern das gleiche. Ich habe dies übrigens auf meinem 42″ plasma und auf meiner leinwand mit meinem mitsubishi hc 5500 full hd beamer mehrfach sehr genau geprüft.

Ich möchte zum bdp 51 fd noch ein paar informationen anfügen:- kann auch dvd+r lesen- hat kein hdmi-kabel mit dabei – muss extra gekauft werden. Dabei darauf achten, dass es ein 1. Oehlbach xxl), sonst kann es probleme mit der 12 bit deep colour Übertragung geben. – gibt dvds absolut perfekt wieder (zuerst neustes update aufspielen) – hindert mich aber dadurch leider erfolgreich daran, bei den derzeitigen preisen filme auf blu-rays zu kaufen. – der preis des bdp 51 fd ist fast schon gerechtfertigt, wenn man ihn nur als cd-player via analogausgang an einer herkömmlichen highend-anlage benützt. Sein klang und der räumliche aufbau ist wirklich toll. – die front ist zwar kunststoff in klavierlackoptik, der rest des gehäuses besteht aber aus metall (ich persönlich kann sehr gut damit leben). – es funktionieren anscheinend noch ein paar blu-rays nicht. Dies liegt laut meinen recherchen aber eher daran, dass sich manche hersteller nicht an die normen halten. Insgesamt für mich der preis/leistungssieger. Sicher kann man einen nochbesseren blu-ray-player finden, jedoch steigt der preis ab hier mitjedem quentchen mehr enorm an.

Ich kann mich meinem vorschreiber 😉 nur anschliessen. Auch ich habe meinen bd30 gegen den 51fd getauscht und war zuerst dochskeptisch, ob der player wirklich so gut sein würde wie ich esgelesen hatte. Und in der tat, ich wurde nicht enttäuscht. Allein die king-kong bd, welche schon auf dem bd30 gut aussah, wirkt plastischer, lebhafter und der kontrast, die schärfe und die farbwiedergabe ist das beste was ich bisher gesehen habe. Ich bereue den kauf nicht und würde den player jederzeit wieder kaufen.

Wer sich für den pioneer bdp 51fd entscheidet der bekommt sehr viel bildqualität. Auch das hochskalieren von dvds beherrscht der player sehr gut. Der player produziert kaum hörbare betriebsgeräusche und die ausstattung ist top. Einzige schwäche “kein bd-live”technische daten:purecinema progressive scan: pal/ntsc japurecinema progressive scan javideoanpassung jasuper fine focus digital filter (540 zeilen) janoise reduction komponenten-einzelbild digitalrauschenmoskito- und blockrauchenpixel scaler jadeep colour 36-bitplays blu-ray disc (bd-rom, bd-r/re)dvd-video (dvd-r, dvd-r dl, dvd-rw)avchd (dvd-r, dvd-r dl, dvd-rw)cd (cd-da, dts-cd, pc-daten [nur iso 9660 dateisystem])divx, mp3, wmahd audio dolby truehd, dts-master audio hd (nur bitstream-ausgabe)terminals 1 x hdmi-ausgang, 1 x komponentenvideo-ausgang, 1 x s-video-ausgang, 1 x video-ausgang, 1x koaxial-digitalaudioausgang,1x optischer digitalaudioausgang, 1 x analoger 7. 1-kanal audioausgang, 1 x analoger 2-kanal audioausgangblu-ray profile bonusviewkuro link jahd digital film direct 24 javideosignal-d/a-wandler 148,5mhz / 12-bit (high definition)108mhz / 12-bit (standardauflösung)abmessungen (b x h x t) 420 x 124 x 361 mmweight 5,6 kgpower consumption (in use/standby) 34w / 0,5 watt192 khz/24 bit-d/a-wandler ja (wolfson wm8740 x 4)integrierter dolby digital dekoder jadolby digital plus jadolby truehd jaintegrierter dts-dekoder jadts cd capability jadts digital surround jadts-hd master audio ja (nur bitstream-ausgabe)mpeg-2 aac jadigital audio output dolby digital, dts, linear pcm, mpeg-2 aacpqls with hdmi jakomprimierung des dynamikumfangs (schaltbar bei dolby digital) ja.

Meine anlage und ich lieben ihn. Und geduld habe ich an einem filmabend.

Zum kauf eines spitzenbeamers suchte ich einen geeigneten blue-ray player. Da kam der test der zeitschrift stereoplay 3/2009 gerade recht. Der pioneer bdp 51 fd um rund 500 eu wurde mit überragend bewertet. Bestellt, nach wenigen tagen geliefert,zufällig exakt während der installation des beamers. Das ergebnis: fulminant, hervorragend die farben und der ton, keinerlei ruckeln selbst in den wildesten bewegungsszenen, auch hochgerechnete normal-dvds kommen exzellent – was will man mehr?. Etwas langsam beim initialisiern – bleibt zeit zum einstimmen, dafür 8-kanal analogausgang. Mit einem wort: rundum zufrieden, preis-qualitätsrelation super.

Ich hatte mir diesen player auf grund seines sehr edlen designs (kein billiger plastik-slimline-player), seiner technischen eigenschaften, wegen der chicken fernbedienung und auch wegen des namens gekauft. Ein weiterer grund war aber auch, weil er sehr gut zu meinem pioneer plasma 5090h passt und perfekt mit ihm kommuniziert hätte. Die verarbeitung ist perfekt. Vollmetallgehäuse mit kunststofffront, die man aber nicht direkt als solche identifiziert. Auch das gewicht des players ist ziemlich hoch, was auf eine massive hochwertige bauweise hinweist. Der player ist außerdem auch nur minimal während des einlesens einer disc zu hören. Ansonsten ist er – auch auf grund des sehr guten lüfters – nicht zu hören. Es sind auch etliche einstellmöglichkeiten vorhanden. Das display ist dimmbar und kann auch ganz ausgeschaltet werden, sodass es beim film schauen im dunklen raum nicht stört.

Pro:- sehr gute bild- und tonqualität- hochwertige fernbedienung- sehr gute verarbeitung und hochwertiges design- viele anschlussmöglichkeiten- gerät sehr leisecontra:- einschalt- und ladezeiten von br und dvd absolut inakzeptabel, stellenweise ladezeiten bis zu 3 min- ca. 45 sekunden bis zum hochfahren des gerätes- keine netzwerkfähigkeit- kein bd-live- gerät relativ hochnach 4 monaten habe ich aufgrund der extremen ladezeiten und der fehlenden bd-live funktion das gerät verkauft und den lg bd 390 blu-ray player erworben. Mit diesem gerät bin ich absolut zufrieden und kann es uneingeschränkt weiterempfehlen.

Ich habe mir den bluray player vor kurzem gekauft und bin total begeistert. Meinen philips player habe ich aufgrund des lauten laufwerks ausgemistet und war auf den pioneer gespannt. Außer dem kurzen einlesegeräusch ist vom laufwerk nichts zu hören. . Das gehäuse ist wirklich hochwertig und stellt alle neumodischen player in den schatten. Das dvd upscaling ist beeindruckend und das bluray bild einwandfrei. Bild- und tonausgänge hat das gerät mehr als genug, sowohl digital als auch analog. Das einzige manko ist die lange ladezeit bei manchen blurays aber das kann ich verschmerzen. Fazit: super bluray player für einen schnäppchenpreis.

Habe gestern den pioneer 51 fd erhalten um ihn gegen meinen panasonic bd 30, mit dem ich durchaus zufrieden war, auszutauschen. Meine neugier und meine erwartungen waren dementsprechend groß. Um die rezension kurz zu machen, meine subjektive empfehlung gehört absolut dem pioneer 51 fd. Bild und ton, ausschliesslich über hdmi beurteilt, (samsung 50 656 & onkyo 805) gehört zum besten was meine augen und ohren erleben durften. Für unter 400 € ist das die extraklasse der mittelklasse.

Dazu noch ein in dieser preisklasse selten schickes design. Wer keine usb-anschlüsse und anderen multimediakram wie bd-live braucht und lieber auf die elementaren eigenschaften wie bild und ton wert legt und noch ein gerät haben will dem man die inneren werte auch ansieht, findet unter 500 eur kaum was besseres. Mp3 kann er übrigens auch von dvd mit ordentlichem menü wiedergeben.

Dies ist meine zweite rezension zum thema blu ray player. Die erste war für mein vorherigen samsung bdp 1400 player. Nach langen hin und her überlegen entschied ich mich gestern zum kauf des bdp 51 fp der marke pioneer. ( kurz noch ein kompliment an amazon : gestern um 16 uhr bestellt und heute um 10 uhr da . )da ich im laufe der zeit schon mehrere geräte dieser marke mein eigen nennen durfte und darf , war der kauf schon fast pflicht . Hab den pioneer bdp 51 fp via oehlbach hdmi 1. 3 a kabel über einen av receiver pioneer lx 60 laufen. Bildausgabe erfolgt durch den samsung le 46 m 87 bd. Nun zum player optik :im gegen satz zum baugleichen bdp lx 71 von pioneer , verfühgt der 51 fp nur über eine kunststoff front mit kunstoff knöpfen , er hat keine vergoldeten anschlüsse ist aber dennoch sehr hochwertig verarbeitet man sieht es schon an der laufwerksschublade die an der frontblende noch eine gummierung aufweist. Schließt genau so sauber wie die tür an meinen premium car ;o)man muß sich wirklich überlegen ob man den aufpreis von fast 300 € auf grund der optik und ein wenig gold am heck zahlen möchte ?. Denke das ist schon fast eine glaubensfrage. Das display ist sehr gut ablesbar und zeigt alles wichtige an. Ausserdem ist es über die fernbedienung dimmbar. Betriebsgeräusch :Über das öffnen und schließen der laufwerksschublade brauch ich wohl nichts mehr zu schreiben .

Habe mir das gerät vor 2 monaten von amazon zuschicken lassen und bin von der sagenhaften bild- und tonqualität begeistert. Im vorfeld hatte schon diverse player testen können, u. Samsung 2500, sony bdp 350, bdp s 500 und panasonic pd 35, also alles player die etwa im gleichen preissegment angesiedelt sind. Sony`s bdp hat zwar auch eine sehr gute bild- und tonqualität, jedoch waren letztendlich die wiederholten “abstürze” und die zu langen einlesezeiten ausschlaggebend das gerät zurückzusenden. Angesichts der bildqualität kommt keines der anderen geräte an den pioneer heran (ausser d. Auch bei redizierter lautstärke ist der lüfter und das laufwerk nicht wahrzunehmen. Ich selbst lege keinen wert auf bd -life(wer braucht das schon). Kaufentscheident war sicherlich auch die edle optik des gerätes und meine guten erfahrungen mit pioneer.

Besitze den 51fd nun seit mehreren tagen, und bin von dem schönen bd-player immer noch restlos begeistert. Die bildqualität sowohl bei bd`s als auch bei dvd`s ist meiner meinung nach hervorragend, und das schon in der werkseinstellung. Es gibt zudem mittels video-eq reichlich möglichkeiten diese nach seinem eigenen geschmack zu optimieren. Auch bei der tonqualität gibt sich der player nicht die geringste blöße. Da ich vorher den xe1 von toshiba hatte, war ich bezüglich der bildqualität von dvd`s ja schon etwas verwöhnt, und wollte keine grossen kompromisse machen da ich noch eine relativ grosse sammlung an dvd`s habe. Die wahl sollte zwischen dem bd35 von pana, dem 2500er von samsung und den beiden pio`s lx71 und 51fd fallen. Da mir der pana rein optisch nicht zusagte und zudem keinen digitalen koax-ausgang hat, samsung eigentlich nicht “mein ding” ist und auch bezüglich der lautstärke zu viele negativen kritiken hat, blieb nur noch pioneer. Ausschlaggebend war dann letztendlich der relativ hohe preisunterschied zwischen den beiden pio`s, und den wollte ich wegen einer etwas besseren verarbeitung, vergoldeten steckkontakten und bd-live (brauch ich nicht) einfach nicht bezahlen. So wurde es dann letztendlich der 51fd, und wer ebenso wie ich auf die genannten punkte verzichten kann, aber bezüglich der bild- und tonqualität keine kompromisse eingehen möchte, der dürfte mit dem player wirklich sehr glücklich werden. Und das auch pioneer in der lage ist sehr gute chips zu bauen, dürfte sich ja mittlerweile rumgesprochen haben, muss halt nicht unbedingt ein reon sein. Besten Pioneer BDP 51 FD Blu-ray Player (HDMI, Full HD Ausgang) schwarz Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Pioneer BDP 51 FD Blu-ray Player (HDMI, Full HD Ausgang) schwarz
Rating
4.6 of 5 stars, based on 31 reviews