Toshiba BDX1500KE Blu-ray Player – Punktabzug für Fernbedienung und fehlenden LAN-Anschluss

Kaufentscheidend war für mich die größe und form/optik. Der player ist etwas kleiner als meine sky digital box und etwa doppelt so hoch wie die dazugehörige festplatte. Also überall unter zu bekommen und absolut unauffällig zu platzieren. Gewählt habe ich den 1500ke obwohl er vom funktionsumfang eingeschränkter ist als der 2500ke da die rezensionen bezüglich der laufwerksgeräusche deutlich freundlicher ausfielen und ich die zusatzfunktionen des 2500ke nicht benötige. Die hoffnung stirbt zuletzt. Im menü und bei kapitelwechseln ist er ein absoluter grobmotoriker, der akustisch nicht verbergen kann das er schwer am ackern ist. Läuft die dvd/br dagegen durch ist er für meinen geschmack ausreichend leise und aus 2-3 metern kaum wahr zunehmen. Weiterhin hat er probleme bei schlecht zentrierten br/dvd und neigt zu vibrationen und damit verbundenen gehäusegeräuschen. Die ausgabe qualität des internen dac habe ich nicht getestet, da ich extern wandeln lasse.

Angeschlossen und ausprobiert erfüllt er seine zwecke sehr gut. Die bedienungsanleitung ist jedoch gewöhnungsbedürftig. Hier hätte eine rein deutsche beschreibung noch einen punkt mehr gegeben.

  • Player mit Grundausstattung
  • Kommt mit jedem Medium klar
  • Kleiner, sehr leichter, auf das nötigste beschränkter BR-Player mit gutem Bild, leider teilweise recht laut.

Für meine schwiegereltern brauchte ich einen ersatz für einen alten dvd player. Dieser player kommt ohne jeglichen schnickschnack daher und läßt sich gut konfigurieren.

Ich nutze den blue ray bdx1500ke von toshiba mit einem nicht mehr ganz aktuellen samsung 82 cm led hd fernseher. Der fernseher hat den blue ray player (am hdmi-eingang) sofort erkannt, die grundeinstellungen waren nach nicht einmal einer minute fertiggestellt. Überhaupt ist die bedienung sehr einfach und intuitiv. Der blue ray player hat alle formate, die ich ausprobiert habe (blue ray, dvd, video-cd, mp3 oder fotos über usb-stick) ohne probleme abgespielt, die blue ray wurden brillant dargestellt, auch die wiedergabe herkömmlicher dvd war besser als mit unserem alten dvd-player von thomson. Auch in der verarbeitung haben wir keine (äußerlichen) mängel erkannt, dabei ist die kompakte größe sehr praktisch. Das betriebsgeräusch ist sehr leise und bei laufenden fernseher praktisch nicht mehr hörbar. Die fernbedienung finde ich in ordnung. Ein hdmi-kabel wird leider nicht mitgeliefert. Den fehlenden lan-anschluss finde ich nicht so tragisch, da firmware-updates ja auch über den usb-anschluss geladen werden können und ich internet-filme entweder über den pc anschaue (streaming) oder auf einen stick lade. Insgesamt für mich 5 sterne wert.

Merkmal der Toshiba BDX1500KE Blu-ray Player (Full HD, BD-R, BD-RE, HDMI, USB 2.0) schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Minimalistischer BluRay Player (schlicht, einfach, leise)
  • Video Formate: Blu-Ray Video (BDLive 2.0, BD-RE Ver. 3.0, mkv), DVD Medien (SVCD, DivX, -R/+R/-RW/+RW)
  • Audio Formate: Dolby TrueHD, Dolby Digital Plus, Dolby Digital kompatibel
  • Lieferumfang: Toshiba BDX1500KE Blu-ray Player schwarz

Kleiner, schicker blu-ray-player (270 x 200 x 39 ). Wirklich nett anzuschauen mit seiner mattschwarzen oberseite und der glänzenden front. Die aufgeräumte vorderseite mit den 3 tasten, dem usb-port und dem grün leuchtenden ‘power-ring’ sieht schlicht aber durchaus edel aus. Er spielt 1080p/24 ab und bietet ein -wie ich finde- recht gutes 480p – 576p – 720p – 1080pupscaling. Dvd’s sehen hochskaliert wirklich sehr gut aus. Erwähnernswert ist noch die deep-colour und xv-colour unterstüzung. Beim einlesen von blu-rays ist er mit ca. 12 sekunden recht flott und macht dabei nicht mehr lärm als andere auch. Bei filmbeginn ist er dann angenehm leise, kaum noch zu hören. Manchmal macht sich – wie bei anderen toshiba-playern auch – ein leichtes ‘surren’ während des betriebs bemerkbar.

Ich kann den anderen rezensenten in den meisten positiven punkten nur zustimmen. Man bekommt für den preis ein ordentlich ausgestattetes, optisch ansprechendes gerät. Ich musste den player jedoch leider zurückschicken, da die vibrationen und brummgeräusche beim bluray schauen unerträglich waren. Beim einlesen der disc hat er dermaßen vibriert, dass mein ganzes rack gleich mitgemacht hat. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Vermutlich handelt es sich um eine serienstreuung, evtl. Unterschiedliche laufwerke in den geräten.

Sehr kompakter und sehr einfach zu bedienender blue ray spieler. Der player ist sehr gut verarbeitet, wiegt fast nichts und ist um betrieb fast nicht hörbar. Die erste inbetriebnahme ist denkbar einfach. Die benutzeroberfläche ist einfach gehalten, die blue ray wird in relativ kurzer zeit geladen und das abspielen erfolgt problemlos, ohne ruckeln oder all das. Ich habe original blue rays, original dvd’s und eine menge selbstgebrannter dvd’s und blue rays getestet, das gerät hat ausnahmslos alle erkannt. Die reaktion der fernbedienung ist prompt, fast keine verzögerung. Der toshiba bdx 1500 ist ein gutes und preiswertes einsteigermodell dass man mit gutem gewissen empfehlen kann.

Was für ein superkleines elegantes gerät. Da lässt sich optisch sicher nichts beanstanden. Das design ist chic und elegant. Die 3 schalter an der frontseite (play/pause, stop, Öffnen und ein/aus) sind selbst bei schwächerer beleuchtung gut zu erkennen, wenn man seine blurays/dvds lieber am gerät als per fernbedienung startet. Auch qualitativ überzeugt das gerät auf ganzer linie: selbst bei leisen filmsequenzen stören keine laufgeräusche den videoabend. Das bild wird per hdmi-kabel extrem scharf, eben bluraytypisch, auf den fernseher übertragen. Die tonübertragung steht dem dabei in nichts nach. Das gerät lässt sich sehr leicht, quasi selbsterklärend, in betrieb nehmen und bedienen.

Aufgrund der kompakten maße sollte der player mehr oder weniger verdeckt als zweitgerät mit basisfunktionen seinen job verrichten. Der toshiba verfügt über kurze zugriffszeiten, ein verständliches bildschirmmenü und ein relativ leises laufwerk. Im vergleich zu den zwischenzeitlich aussortierten dvd-geräten von lg und ganz besonders samsung läuft der toshiba nahezulautlos. Das bild ist per direkteinspeisung in den fernseher sehr gut. Zum betrieb mit einem av-reciever und somit zur tonqualität beistereo, dolby-digital und co. Bei dem preis darf man auch keine wunder erwarten. Mit der sehr schmalen schublade und demtentsprechend flachen disc-aufnahme “fällt” die scheibe nicht automatischin die richtige position, so dass beim einlegen etwas aufmerksamkeit geboten ist. Gar nicht gefallen konnte die fernbedienung. An der funktion gibts nichts auszusetzen.

Nach gewohnt schneller amazon-lieferung ist nun mein neuer bluray-player da. Der sehr kompakt geratene kleine toshiba macht optisch einen sehr guten eindruck; mattschwarze oberfläche mit hochglänzender front machen ihn, hauptsächlich im betrieb durch seine grüne betriebsanzeigeleuchte, zu einem kleinen blickfang. Das fest verbundene stromkabel ist ausreichend lang, die anschlüsse beschränken sich auf hdmi und einen koaxialen digitalausgang für die verbindung mit älteren sound-systemen. Was ich schmerzlich vermisse ist ein lan-anschluss; wie soll man bitteschön ohne internetanschluss bd-live-inhalte nutzen oder das gerät updaten?.Ok, ich nutze bd-live sowieso nicht, aber ein updaten über usb erscheint mir heutzutag nicht mehr zeitgemäß und find ich auch sehr unkomfortabel. Auch die fernbedienung macht auf mich keinen wirklich guten eindruck. Sie ist klein und mit gefühlten 1000 knöpfen bestückt, auf die der player auch manchmal nur sehr zögerlich reagiert. Aber das wars auch schon mit der kritik. Das einrichten kann als solches fast ignoriert werden; durch das selbsterklärende menü ist man in zwei minuten durch und der player ist betriebsbereit. Beim abspielen gibt sich der kleine toshiba keine blöße.

In zeiten zahlreicher produkte und ebenso vieler objektiver, wie subjektiver produktrezensionen fällt es in zeiten angela merkels #neuland schwer den Überblick zu behalten. Daher kurz und strukturiert ein Überblick zu dem bdx1500ke-blu-ray-player aus dem hause toshiba. Vorab: es ist ein sehr gutes, wertiges und platzsparendes gerät ohne jeglichen schnickschnack. Achtung: ein hdmi-kabel muss zusätzlich beschafft werden. Optik: das gerät ist relativ klein, handlich und hebt sich nicht sonderlich von anderen modellen etwaiger firmen ab. Die front glänzt in schwarz, der rest des gehäuses ist in schlichtem, schönem matt gehalten. Das beigefügte, feste kabel für die stromversorgung ist ausreichend lang. Die maße des gerätes betragen 27 x 18 x 3,9 cm (breite x tiefe x höhe). Die fernbedienung ist nicht wirklich schön, aber zweckhaft. Wiedergabe: das gerät spielt dvds und blu-rays aus dem europäischen raum ab.

Ich suchte einen player, welcher anstandslos alle formate wiedergeben konnte und keinen schnick-schnack wie internetverbindung etc. Genau das habe ich bekommen. Ich hatte bisher keine probleme. Bin gute qualität von toshiba gewohnt, deswegen habe ich auch nichts anderes erwartet. Hatte zuvor einen blue-ray-player von lg, welcher aber immer wieder technische probleme bereitet hat. Muss allerdings sagen, dass es einen punkt abzug gibt, da der lg von der menüführung für mich persönlich besser war. Dennoch genau das was ich gesucht habe. Persönlich verstehe ich den punkt nicht, dass man auf die laufzeitanzeige im display verzichtet. Für mich war das immer schon sehr wichtig.

Ich kann feststellen, dass es sich beim toshiba bdx1500ke um einen durch und durch soliden blu-ray player handelt. Ohne frage spielt dieses gerät in punkto features nicht im high-end-segment mit, bietet aber für seine preisklasse eine durchaus gute leistung bietet… und das, was er kann, erledigt der toshiba bdx1500ke sehr ordentlichder erste eindruck des toshiba bdx1500ke ist schon einmal sehr gut: das gerät ist wertig und solide verarbeitet, die arg klapprigen konstruktionen mancher vergleichbarer modelle anderer hersteller wurde vermieden. Das design ist zweckmäßig, dieser blu-ray player sollte also nirgendwo irgendwie negativ ins auge fallen und hält sich optisch angenehm im hintergrund. Die ausmaße sind mit 27 x 20 x 3,3 cm wirklich schmal genug, damit dieser player fast überall hinpasst. Die fernbedienung ist nicht gerade ein ergonomisches meisterstück, aber eben eine funktionale fernbedienung, welche ihren job gut macht, nicht mehr und nicht weniger. Etwas irritierend, aber nicht wirklich störend (und ebenfalls typisch für die branche) ist hier allerdings die anzahl der sehr kleinen knöpfe, von denen man (wie üblich) 85% im normalen wald- und wiesengebrauch fast nie benötigt. Insgesamt kann also verarbeitung und design bescheinigt werden, dass sie wirklich funktional, solide und gut ausgefallen sind. Allerdings zeigte sich beim auspacken und aufbauen eines: auch bei diesem player fehlt mal wieder ein hdmi-kabel, wie es (leider) bei blu-ray playern der großen hersteller üblich ist. Wer sich also die bestellung dieses gerätes überlegt sollte ein solches kabel unbedingt mitorderndas einrichten des toshiba bdx1500ke gestaltete sich völlig problemlos – das menu erklärt sich von selbst, und einmal angeschlossen ist dieser player in rekordzeit betriebsbereit. Im einsatz zeigt sich dann, dass dieser player das, was er kann, wirklich gut macht.

In den letzten jahren habe ich verschiedene smarte bluray-player mit appstores, internetanbindung, streaming, etc. Das waren tolle feature, jedoch stellte ich jedes mal fest, dass einige der silberlinge aus meiner sammlung nicht mehr funktionierten und beim abspielen ins stocken gerieten. Daher entschied ich mich, mich von smarten playern zu verabschieden und stattdessen ein gerät zu wählen, das sich auf das wesentliche konzentriert – das abspielen von cds, dvds und blurays. Alle abermals “defekten” datenträger erfüllen nun problemlos ihren dienst. Mir ist bisher kein datenträger mehr untergekommen, der diesen bluray-player ins stocken geraten ließ.

Ein blue ray-player muss nicht groß sein, wie der toshiba bdx1500ke zeigt. Wer geräte gerne platzsparend im schrank unterbringt (wo sie den optischen eindruck des an der wand hängenden tv’s nicht beeinträchtigen und nicht verstauben), hat hier eine prima alternative. Dies bedeutet nicht, dass der toshiba billig aussieht und man ihn verstecken müsste: die wertige verarbeitung und das design erfüllen ganz ohne frage die ansprüche an einen player dieser preisklasse. Likebei der ausstattung haben die japaner allerdings etwas gespart. Das hätte man bei einem preis um die 90 euro schon dabei haben können. Auch kein hdmi-kabel wie üblich. Die unsortierte fernbedienung mit vielen kleinsttasten sieht nicht so wertig aus wie der player – ein problem, das viele player haben, aber leicht zu beheben wäre. Ältere werden hier erst mal die lesebrille zücken. Dies können sie sich dafür beim einrichten sparen. Das geht ganz fix und selbsterklärend über das automatisch startende, kurze menü, die anleitung bleibt im karton. Auch daran erkennt man qualität, wenn alles gleich klappt. Und wie schlägt sich der kleine im einsatz?. Das laufwerk ist leise (man hört es auch bei stummschaltung nur, wenn man sich anstrengt, beim gucken nie), das bild ist in verbindung mit einem samsung f8000 hervorragend, auch bei schnellen szenen kein ruckeln, und für mich von meinem sony 3d player nicht zu unterscheiden. Das gilt auch für den ton, gleich ob der aus den tv-boxen oder von denen meiner etwas älteren sony-av-reciever/quadral 2.

Nachdem ich vorgestern das gerät erhalten habe, habe ich intensiv mich mit dem gerät beschäftig und ich bin angenehm überrascht. Die optik mag ich schon als klassisch, edel aber klassisch bezeichnen. Ich hatte schon vergleichbare geräte aus dem hause samsung und sony im betrieb, von einigen feinschliffen am gehäuse einmal abgesehen, gleichen sich die geräte heute fast alle. Das kleine und kompakte gerät macht somit einen guten eindruck im regal und fügt sich nahtlos im rest der entertainment geräte ein. Auf der verpackung des gerätes, prangt unter dem toshiba logo der slogan: “leading innovation” (führende innovation), was jedoch an einer stelle meines erachtens ein augenwischer ist. Denn die kritik meines vorredners in bezug auf die fehlende lan fähigkeit kann ich nur unterstreichen. Das machen selbst teilweise konkurenzprodukte in derselben preisklasse besser. Ärgerlich ist es insofern, wenn ich ein film einlege den das gerät noch nicht unterstützt, dann muss ich erst mühselig den patch auf usb ziehen aus dem netz um es dann dem player zuzuführen, das ist einfach unnötig. Zum release wird das noch nicht notwendig sein, da die software auf dem aktuellsten stand ist. Der player ist zudem auch auf region b material beschränkt.

Als bluray-player ist das gerät sehr okay, es spielt aber selbstgebrannte dvds nur sehr ungern oder bei machen garnicht ab.

Wir haben ein einfaches gerät zum abspielen von blueray, cd und co gesucht und damit auch gefunden. Für den preis vollkommen ok. Das gerät ist kleiner und leichter als das vergängermodell. Ein display wäre schön gewesen, besonders zum abspielen von cd’s.

Der bdx1500ke von toshiba richtet sich an käufer, die dvds und blu-ray-discs in guter qualität abspielen wollen und kein interesse an 3d und netzwerkfunktionen haben. Äußerlich ist das gerät schlicht und kompakt. Die front besteht aus glänzendem kunststoff, das gehäuse aus blech. Das fest verbundene stromkabel ist mit ca. An anschlüssen gibt es nur den usb-anschluss an der front und einen hdmi- sowie einen koaxialen spdif-audioanschluss auf der rückseite. Die englisch beschriftete fernbedienung ist sehr einfach konstruiert, wirkt aber solide und hat ein übersichtliches layout. Die gummi-tasten sind recht klein geraten, fühlen sich etwas wabbelig an und müssen relativ fest gedrückt werden, damit sie reagieren. In dem schmucklosen, aber übersichtlichen menü des bdx1500ke lassen sich alle wesentlichen einstellungen leicht finden. Die bedienung des gerätes gibt insgesamt keine rätsel auf. Das laufwerk produziert im videobetrieb ein leises, aber besonders bei bds auch aus ein paar metern noch vernehmliches rauschen. Mit zunehmender spieldauer nimmt das rauschen ab (bds und dvds drehen dann langsamer), ab etwa 45 minuten ist es bei den meisten discs kaum noch zu hören. Neuzugriffe, etwa beim Überspringen von kapiteln, gehen rasch und mit wenig geräuschentwicklung vonstatten. Die bildqualität ist bereits in der voreinstellung sehr gut, d. Das gerät verzichtet bei bds auf verschlimmbesserungen und skaliert dvds sehr sauber hoch. Vom usb-stick (auch ntfs-formatiert) spielt der bdx1500ke so ziemlich alle gängigen dateiformate problemlos ab. Soweit vorhanden, werden auch mehrere tonspuren und untertitel unterstützt. Bei mkvs funktioniert sogar das anspringen von kapitelmarken, wenn auch über die “goto”-funktion etwas umständlich. Fazitwer einen preiswerten blu-ray-player ohne (negative) Überraschungen sucht und mit grundfunktionen plus wiedergabe vom usb-stick ausreichend bedient ist, macht mit dem bdx1500ke keinen fehler.

Wie jeder mir bisher bekannte blu-ray player kommt auch der toshiba ohne hdmi-kabel ins haus. Wer hier also unbedarft bestellt, der muss entweder eine bestehende verbindung kappen oder ein zusätzliches “schnürle” in den warenkorb legen. Der erfahrene heim-cineast sorgt hier bestimmt schon automatisch vor, der ein oder andere einsteiger, auf welchen der toshiba meines erachtens abzielt, mag hier jedoch erst mal in die röhre schauen. Daher diese anmerkung zu beginn, in meiner gesamtbewertung des gerätes schlägt sie sich jedoch – da der geiz am kabel quasi industriestandard ist – nicht nieder. Wie angedeutet, der toshiba ist ein basisgerät, ohne firlefanz und schnickschnack, und geeignet für blu-ray discs mit regionalcode b. Wer filme im englischsprachigen original sehen möchte, kann sich damit also in uk problemlos bedienen. Auch das design des bdx1500ke macht keine experimente und erinnert in der (beinahe) quadratisch – praktisch – gut formgebung eher an die ersten dvd-player als an ein gerät der neuesten generation, wenn auch deutlich in den abmessungen zu damals geschrumpft. Auch die fernbedienung passt da ins bild, erinnert eher an vergangene tage als an up-to-date. Aber optik und aussehen sind geschmackssache, interessanter ist da schon, wie sich der “kleine” als wiedergabegerät macht. Der anschluss ist absolut problemlos, das beim ersten inbetriebnehmen erscheinende menü führt schnell und einfach durch den set-up.

Besten Toshiba BDX1500KE Blu-ray Player (Full HD, BD-R, BD-RE, HDMI, USB 2.0) schwarz Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Toshiba BDX1500KE Blu-ray Player (Full HD, BD-R, BD-RE, HDMI, USB 2.0) schwarz
Rating
5,0 of 5 stars, based on 22 reviews