VU+® Duo² 1x DVB-S2 / 1x DVB-C/T Tuner Full HD 1080p Twin Linux Receiver 1TB HDD : Solider Festplattenreceiver-“Bausatz”

Gut mit verbesserungspotential bei den mitgelieferten hds. Probleme mit der hd:ich habe die version mit der 2tb hd bestellt. Die platte liegt in einer folientasche lose im karton des receivers bei, man muss sie nach anleitung selbst einbauen. Kein großes problem, wenn nicht. Die festplatte (hitachi) der ersten lieferung war von vorneherein mechanisch defekt, der folienbeutel war aufgerissen, die zuleitung zum spindelmotor von der platine abgerissen. Anruf bei amazon – schnelle hilfe erfolgte durch zusendung eines neuen gerätes, auch ohne dass die rücksendung schon eingetroffen wäre. Die zweite festplatte war in unversehrtem folienbeutel – einbauen ging flott, gerät einrichten auch. Allerdings war der zugriff auf die platte grottenlangsam, die platte war ständig zu hören (kopfbewegungen, laufgeräusch) und das gerät wurde sehr warm. Platte wieder ausgebaut, am pc getestet: massive probleme (temperatur über 70°c am gehäuse), die immer stärker wurden, bis die platte gar nicht mehr ging. Erneuter anruf bei amazon – einzig der erneute austausch von receiver und platte wäre möglich.

Klar muß man etwas an gehirnleistung investieren, aber alle probleme und fragen lassen sich problemlos und schnell im forum lösen aber wo sonst gibt’s zwei gleichzeitig nutzbare sky programme ohne ci modul und jugendschutz ?streaming funktionalität über browser oder app usb festplatte anstöpseln mounten und ohne beschränkungen aufnehmen. Aufnahmen aus der ferne programmieren. Programmlisten auf dem rechner bearbeiten. Jetzt noch einen kompletten browser mit silverlight für skygo und das ding ist perfekt .

Vu+ macht das was dream machen sollte. Vorweg ich hatte zwei dm800se in betrieb ( mit newnigma2). Nachdem ich aber gerne im wohnzimmer aufnehmen und tv schaun möchte musste eine 2 tuner variante her und die vu+ duo2 gewann gegen die dm8000 wegen dem transcoding und dem integrierten wlan (welche ich aber nicht nutze). Vorweg die duo2 ist genau so wenig für anfänger geeignet wie die dm 8000 bzw dm800se (man muss sich halt einlesen und interesse daran zeigen damit man die power der box entfachen kann). Also nun zum urteil der vu+ duo2 (anzumerken das ich sie mit openpli betreibe, da ich vti zu aufgeblasen und den skin nicht hübsch finde):+ einfaches flashen (fat32 stick rein den kleinen knopf am front display drücken und fine)+ schnelles booten+ super bild+ cec funktioniert toll+ aufnahmefunktion und abspielen ohne probleme (habe ein nas auf welches aufgenommen wird und von welchem abgespielt wird)+ genug platz um auf sachen wich picon zu installieren. + transcoding funktioniert (bei openpli kann man derweil leider noch nicht die bitrate ändern)+ wertige fernbedienung+/- das neue openwebif bietet nicht den gleichen funktionsumfang wie das original webinterface (ist halt openpli proble, z. Webbouquet editor fehlt)- das transcoding app am hany schaltet immer die box um anstatt den tuner den sie derzeit verwendet (wird aber vermutlich mal gefixed)- bei der standardsoftware ist die deutsche einrichtung mit 2-3 englischen fragen bestückt (zwar kein problem aber halt nicht schön)so und abschließend noch ein problem, das ich nicht als – bewerten möchte aber das mir aufgefallen ist. Betrifft aber scheinbar nur dvb-c denn 3 freunde von mir mit dvb-s bestellung hatten nicht das problem. Also ich habe die 2x dvb-c variante bestellt.

War bislang topfield-anwender (zuletzt srp 2100, voher 5500, 4000). Das waren sehr gute receiver mit vielen möglichkeiten (die erweiterungen heissen dort tap). Für mich ist dieser wechsel die logische konsequenz. Mit diesem dual2 inclusive des enigma2-linux habe ich viel mehr variationen der anpassung. Auch dass ich hier die tuner flexibel tauschen kann, kannte ich bislang nicht. Da enigma2 nicht an einen hersteller gebunden ist, sehe ich hier erheblich bessere möglichkeiten für die zukunft. Wie auch in anderen rezensionen schon geschrieben wurde:es macht sinn, sich zu beginn zeit zu nehmen und die funktionen (angefangen mit dem image) kennen zu lernen. Es geht zwar auch ohne das, aber: wer würde sich in einen porsche setzen und nur im ersten und zweiten gang fahren – nur weil einem niemand gesagt hat, dass der mehr gänge hat?also: der duo2 hat “mehrere gänge” ;-)tipp: es gibt verschiedene foren mit z. Sehr guten tipps und hilfen. Dazu einfach mal in einer suchmaschine nach eingma2 bzw.

  • Umstieg von DM8000 bisher begeistert
  • VU+ macht das was Dream machen sollte
  • VU+ Duo2 vs Dreambox 8000HD

VU+® Duo² 1x DVB-S2 / 1x DVB-C/T Tuner Full HD 1080p Twin Linux Receiver 1TB HDD

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Twin Linux Receiver
  • Geeignet für alle frei empfangbaren TV- und Radiosender
  • HD Transcoding Funktion, HD PIP, EPG, Videotext, HbbTV
  • Anschlüsse: LNB IN, E-SATA, SCART, Video, AUDIO L/R, S/PDIF, HDMI, 3 x USB, Ethernet, RS-232, Netzanschluss
  • Lieferumfang:Receiver, Fernbedienung, Batterien, Bedienungsanleitung

Ich habe den receiver mit dem vti 6 image im einsatz und der receiver läuft sehr stabil. Hd+ karte funktioniert tadellos, schnelle umschaltzeiten, hd pip, mehrere aufnahmen gleichzeitig – einfach nur super. Zuvor hatte ich eine reelbox im einsatz die das doppelte gekostet hat und nicht so störungsfrei läuft wie dieses gerät. Als multimedia player (foto, musik) nutze ich das gerät nicht, dafür habe ich separates gerät angeschafft.

Vu+ duo2 vs dreambox 8000hd. Ich fasse mich hier kurz :-)da meine dreambox sehr lange in reparatur war/ist, musste etwas anderes her mit 2 tunern und linux an board. Nach einigem stöbern in foren wurde es dann der vu+ duo2. Alle die einen receiver suchen der nur eingesteckt werden soll und dann mit dem originalen betriebssystem arbeiten soll, sollten sich einen receiver von technisat zulegen, die sind selbserklärend. Alle die ein wenig in die materie linuxboxen eintauchen, sind mit einem vu+ und auch einer dreambox gut beraten. Der receiver läuft sehr stabil mit dem vti-image, wie auch bei dreambox (dreambox image war newnigma2). Die umschaltzeiten der dream sind etwas besser als die des vu+. Die bedienung ist abhängig vom image und von den persönlichen einstellungen, aber in den unterschiedlichen images doch sehr ähnlich gehalten. Was mir aber aufgefallen ist, der tuner der dreambox ist besser. Ich konnte einige sender erst nach austausch der sat-zuleitungen mit dem vu+ empfangen, dies ging bei der dream auch mit den “schlechten” sat-kabeln.

Solider festplattenreceiver-“bausatz”. Ich habe mir diesen receiver als ersatz für den in die jahre gekommenen topfield tf6000pvr angeschafft. Es ist damot mein erster linux/enigma2 receiver. An funktionalität wollte ich auch nichts verzichten, was ich bislang durch erweiterungen auf dem tf6000 gewohnt war. Bei meiner recherche blieben recht schnell nur noch linux-geräte übrig. Diese sind durch verschiedene images und erweiterungen hochgradig anpassbar und bieten damit für fast jeden anwendungsfall eine lösung. Das ist mit keinem “closed source” gerät derzeit möglich. Die entscheidung auf die vu+ duo² fielt recht spontan aufgrund dieser vorteile:- schneller dual-core prozessor bcm7424, prima für streaming/transcoding geeignet- großer flash- und reichlich arbeitsspeicher- wechselbare tuner (2 steckplätze)- einbauplatz für eine 3. 5″ festplatte (sata) und nicht nur für 2. 5″- gutes preis-leistungsverhältnis- viele informationen (support forum, wiki uvm.

Habe dieses gerät nach langem Überlegenund ausgiebiges recherchieren endlich gekauft. Bei diesem preis überlegt man dies schon sehr (490,- €). Erster eindruck: optisch, technisch topund diese möglichkeiten :-)alles was man sich wünscht, kann dieses gerät(ok, zum bäcker am sonntag geht sie noch nicht. )nach einigen tagen allerdings trat folgender fehler auf:bild gefriert (bleibt stehen) ton läuft aber weiterüber die fernbedienung lässt sich das gerät nicht mehr bedienenes bleibt nur noch der netzschalter am gerät. Nachdem dieser ausgeschaltet und kurz darauf wiedereingeschaltet wurde läuft das gerät wieder einwandfrei. Dieser fehler trat noch öfters sporadisch auf,egal welches programm gewählt wurde(sogar bei filme von der festplatte / firmware habe ich aktualisiert, nochmals neu installiert –>keine abhilfe)daher wurde das gerät eingesendetund nach wenigen tagen wieder zurück. Leider erhielt der rücksendeschein keine fehlerangabe, bzw. Was am gerät eventuell ausgetauscht wurde. Werde nun die vu+ duo2 box wieder anschließen,mal sehen ob sie nun einwandfrei funktioniertnachtrag: habe inzwischen die info, dass das board getauscht wurde.

Umstieg von dm8000 bisher begeistert. Als langjähriger und glücklicher betreiber einer dreambox 8000 war es für mich zeit nach einer neuen box zu schauen. Leider ist dream mit seinen innovationen und neuen produkten in den letzten jahren wieder sehr zurückhaltend. Fehlende dinge wie hdmi, cec, performance und größe der box haben mich zu einer umorientierung veranlasst. Die vu+ duo2 wurde von mir gewählt, da ich mehrere tuner benötige und sowohl kabel als auch eine schüssel angeschlossen habe. Diese rezession ist eher für gewillte umsteiger gedacht und soll die angst etwas lindern. Auf die funktionen der box gehe ich nicht ein, da diese sehr ähnlich der dreamboxen sind. Am ende findet sich aber trotzdem ein kurze zusammenfassung meiner erfahrung und meines eindrucks. Lieferung wie immer innerhalb von einem tag von amazon. Das paket umfasst fernbedienung, hdmi kabel, ein kurzes tunerkabel um den twin tuner durchzuschleifen, 4 batterien, strom und sata kabel für die interne festplatte sowie ein päckchen mit schrauben und gummiringen für den festplatteneinbau.

Solider festplattenreceiver-“bausatz”. Ich habe mir diesen receiver als ersatz für den in die jahre gekommenen topfield tf6000pvr angeschafft. Es ist damot mein erster linux/enigma2 receiver. An funktionalität wollte ich auch nichts verzichten, was ich bislang durch erweiterungen auf dem tf6000 gewohnt war. Bei meiner recherche blieben recht schnell nur noch linux-geräte übrig. Diese sind durch verschiedene images und erweiterungen hochgradig anpassbar und bieten damit für fast jeden anwendungsfall eine lösung. Das ist mit keinem “closed source” gerät derzeit möglich. Die entscheidung auf die vu+ duo² fielt recht spontan aufgrund dieser vorteile:- schneller dual-core prozessor bcm7424, prima für streaming/transcoding geeignet- großer flash- und reichlich arbeitsspeicher- wechselbare tuner (2 steckplätze)- einbauplatz für eine 3. 5″ festplatte (sata) und nicht nur für 2. 5″- gutes preis-leistungsverhältnis- viele informationen (support forum, wiki uvm.

Vu+ duo2 vs dreambox 8000hd. Ich fasse mich hier kurz :-)da meine dreambox sehr lange in reparatur war/ist, musste etwas anderes her mit 2 tunern und linux an board. Nach einigem stöbern in foren wurde es dann der vu+ duo2. Alle die einen receiver suchen der nur eingesteckt werden soll und dann mit dem originalen betriebssystem arbeiten soll, sollten sich einen receiver von technisat zulegen, die sind selbserklärend. Alle die ein wenig in die materie linuxboxen eintauchen, sind mit einem vu+ und auch einer dreambox gut beraten. Der receiver läuft sehr stabil mit dem vti-image, wie auch bei dreambox (dreambox image war newnigma2). Die umschaltzeiten der dream sind etwas besser als die des vu+. Die bedienung ist abhängig vom image und von den persönlichen einstellungen, aber in den unterschiedlichen images doch sehr ähnlich gehalten. Was mir aber aufgefallen ist, der tuner der dreambox ist besser. Ich konnte einige sender erst nach austausch der sat-zuleitungen mit dem vu+ empfangen, dies ging bei der dream auch mit den “schlechten” sat-kabeln.

Umstieg von dm8000 bisher begeistert. Als langjähriger und glücklicher betreiber einer dreambox 8000 war es für mich zeit nach einer neuen box zu schauen. Leider ist dream mit seinen innovationen und neuen produkten in den letzten jahren wieder sehr zurückhaltend. Fehlende dinge wie hdmi, cec, performance und größe der box haben mich zu einer umorientierung veranlasst. Die vu+ duo2 wurde von mir gewählt, da ich mehrere tuner benötige und sowohl kabel als auch eine schüssel angeschlossen habe. Diese rezession ist eher für gewillte umsteiger gedacht und soll die angst etwas lindern. Auf die funktionen der box gehe ich nicht ein, da diese sehr ähnlich der dreamboxen sind. Am ende findet sich aber trotzdem ein kurze zusammenfassung meiner erfahrung und meines eindrucks. Lieferung wie immer innerhalb von einem tag von amazon. Das paket umfasst fernbedienung, hdmi kabel, ein kurzes tunerkabel um den twin tuner durchzuschleifen, 4 batterien, strom und sata kabel für die interne festplatte sowie ein päckchen mit schrauben und gummiringen für den festplatteneinbau.

Ich habe den receiver mit dem vti 6 image im einsatz und der receiver läuft sehr stabil. Hd+ karte funktioniert tadellos, schnelle umschaltzeiten, hd pip, mehrere aufnahmen gleichzeitig – einfach nur super. Zuvor hatte ich eine reelbox im einsatz die das doppelte gekostet hat und nicht so störungsfrei läuft wie dieses gerät. Als multimedia player (foto, musik) nutze ich das gerät nicht, dafür habe ich separates gerät angeschafft.

Vu+ macht das was dream machen sollte. Vorweg ich hatte zwei dm800se in betrieb ( mit newnigma2). Nachdem ich aber gerne im wohnzimmer aufnehmen und tv schaun möchte musste eine 2 tuner variante her und die vu+ duo2 gewann gegen die dm8000 wegen dem transcoding und dem integrierten wlan (welche ich aber nicht nutze). Vorweg die duo2 ist genau so wenig für anfänger geeignet wie die dm 8000 bzw dm800se (man muss sich halt einlesen und interesse daran zeigen damit man die power der box entfachen kann). Also nun zum urteil der vu+ duo2 (anzumerken das ich sie mit openpli betreibe, da ich vti zu aufgeblasen und den skin nicht hübsch finde):+ einfaches flashen (fat32 stick rein den kleinen knopf am front display drücken und fine)+ schnelles booten+ super bild+ cec funktioniert toll+ aufnahmefunktion und abspielen ohne probleme (habe ein nas auf welches aufgenommen wird und von welchem abgespielt wird)+ genug platz um auf sachen wich picon zu installieren. + transcoding funktioniert (bei openpli kann man derweil leider noch nicht die bitrate ändern)+ wertige fernbedienung+/- das neue openwebif bietet nicht den gleichen funktionsumfang wie das original webinterface (ist halt openpli proble, z. Webbouquet editor fehlt)- das transcoding app am hany schaltet immer die box um anstatt den tuner den sie derzeit verwendet (wird aber vermutlich mal gefixed)- bei der standardsoftware ist die deutsche einrichtung mit 2-3 englischen fragen bestückt (zwar kein problem aber halt nicht schön)so und abschließend noch ein problem, das ich nicht als – bewerten möchte aber das mir aufgefallen ist. Betrifft aber scheinbar nur dvb-c denn 3 freunde von mir mit dvb-s bestellung hatten nicht das problem. Also ich habe die 2x dvb-c variante bestellt.

Welten im vergleich zur gigablue. Nach einem reinfall mit der gigablue 800 ue+ habe ich mir die duo2 zugelegt. Zwischen diesen receivern liegen welten. Während nach 1 hd stream durch die netzwerkschnittstelle schluss war, macht die duo2 selbst bei 3 aufnahmen und einer wiedergabe nicht schluss. So macht die aufnahme auf einen nas auch spaß. Ich nutze nach empfehlung des forums das vti image. Dies läuft sehr flüssig, und auch hbbtv macht richtig spaß. Daher volle punktzahl für die box. Es wird sicher nicht die einzige im haushalt bleiben.

Welten im vergleich zur gigablue. Nach einem reinfall mit der gigablue 800 ue+ habe ich mir die duo2 zugelegt. Zwischen diesen receivern liegen welten. Während nach 1 hd stream durch die netzwerkschnittstelle schluss war, macht die duo2 selbst bei 3 aufnahmen und einer wiedergabe nicht schluss. So macht die aufnahme auf einen nas auch spaß. Ich nutze nach empfehlung des forums das vti image. Dies läuft sehr flüssig, und auch hbbtv macht richtig spaß. Daher volle punktzahl für die box. Es wird sicher nicht die einzige im haushalt bleiben.

Habe dieses gerät nach langem Überlegenund ausgiebiges recherchieren endlich gekauft. Bei diesem preis überlegt man dies schon sehr (490,- €). Erster eindruck: optisch, technisch topund diese möglichkeiten :-)alles was man sich wünscht, kann dieses gerät(ok, zum bäcker am sonntag geht sie noch nicht. )nach einigen tagen allerdings trat folgender fehler auf:bild gefriert (bleibt stehen) ton läuft aber weiterüber die fernbedienung lässt sich das gerät nicht mehr bedienenes bleibt nur noch der netzschalter am gerät. Nachdem dieser ausgeschaltet und kurz darauf wiedereingeschaltet wurde läuft das gerät wieder einwandfrei. Dieser fehler trat noch öfters sporadisch auf,egal welches programm gewählt wurde(sogar bei filme von der festplatte / firmware habe ich aktualisiert, nochmals neu installiert –>keine abhilfe)daher wurde das gerät eingesendetund nach wenigen tagen wieder zurück. Leider erhielt der rücksendeschein keine fehlerangabe, bzw. Was am gerät eventuell ausgetauscht wurde. Werde nun die vu+ duo2 box wieder anschließen,mal sehen ob sie nun einwandfrei funktioniertnachtrag: habe inzwischen die info, dass das board getauscht wurde.

Klar muß man etwas an gehirnleistung investieren, aber alle probleme und fragen lassen sich problemlos und schnell im forum lösen aber wo sonst gibt’s zwei gleichzeitig nutzbare sky programme ohne ci modul und jugendschutz ?streaming funktionalität über browser oder app usb festplatte anstöpseln mounten und ohne beschränkungen aufnehmen. Aufnahmen aus der ferne programmieren. Programmlisten auf dem rechner bearbeiten. Jetzt noch einen kompletten browser mit silverlight für skygo und das ding ist perfekt .

War bislang topfield-anwender (zuletzt srp 2100, voher 5500, 4000). Das waren sehr gute receiver mit vielen möglichkeiten (die erweiterungen heissen dort tap). Für mich ist dieser wechsel die logische konsequenz. Mit diesem dual2 inclusive des enigma2-linux habe ich viel mehr variationen der anpassung. Auch dass ich hier die tuner flexibel tauschen kann, kannte ich bislang nicht. Da enigma2 nicht an einen hersteller gebunden ist, sehe ich hier erheblich bessere möglichkeiten für die zukunft. Wie auch in anderen rezensionen schon geschrieben wurde:es macht sinn, sich zu beginn zeit zu nehmen und die funktionen (angefangen mit dem image) kennen zu lernen. Es geht zwar auch ohne das, aber: wer würde sich in einen porsche setzen und nur im ersten und zweiten gang fahren – nur weil einem niemand gesagt hat, dass der mehr gänge hat?also: der duo2 hat “mehrere gänge” ;-)tipp: es gibt verschiedene foren mit z. Sehr guten tipps und hilfen. Dazu einfach mal in einer suchmaschine nach eingma2 bzw.

Gut mit verbesserungspotential bei den mitgelieferten hds. Probleme mit der hd:ich habe die version mit der 2tb hd bestellt. Die platte liegt in einer folientasche lose im karton des receivers bei, man muss sie nach anleitung selbst einbauen. Kein großes problem, wenn nicht. Die festplatte (hitachi) der ersten lieferung war von vorneherein mechanisch defekt, der folienbeutel war aufgerissen, die zuleitung zum spindelmotor von der platine abgerissen. Anruf bei amazon – schnelle hilfe erfolgte durch zusendung eines neuen gerätes, auch ohne dass die rücksendung schon eingetroffen wäre. Die zweite festplatte war in unversehrtem folienbeutel – einbauen ging flott, gerät einrichten auch. Allerdings war der zugriff auf die platte grottenlangsam, die platte war ständig zu hören (kopfbewegungen, laufgeräusch) und das gerät wurde sehr warm. Platte wieder ausgebaut, am pc getestet: massive probleme (temperatur über 70°c am gehäuse), die immer stärker wurden, bis die platte gar nicht mehr ging. Erneuter anruf bei amazon – einzig der erneute austausch von receiver und platte wäre möglich.