VU+ Duo² Twin Linux Receiver – Super Receiver

Auf grund der umfangreichen rezensionen habe ich den vu+duo2 (2x dvb-c) gekauft. Ich war auf der suche nach einem geeigneten nachfolgemodell für meinen dahingeschiedenen topfield pvr-c 5200, mit dem ich jahrelang äußerst zufrieden war. Kurzum, der vu+ bietet alles, was ich beim topfield gemocht habe (einfache bedienung, sehr gutes epg, sprungtasten) plus einiges mehr. Vor allem die leichte erweiterbarkeit (wenn man mal den bogen raus hat) bietet großen mehrwert. Im vu+-forum sind alle wichtigen informationen zu finden. Aktuelles vti-image problemlos aufgespielt, multiquickbutton, cool-epg nachgerüstet und fertig ist/war der traumrekorder. Ins netzwerk gehängt, updates, etc. Erledigt der rekorder auf wunsch dann selbst. Standby-verbrauch im deep-standby irgendwo bei 0,3 watt. Dann allerdings kein bild mehr, falls man das antennensignal durch den rekorder zum tv durchschleift.

Anders als die receiver etablierter massenhersteller z. Technisat ist die menüführung und die geschwindigkeit echt einmal “up to date”. Aber ein wenig technikaffin sollte man sein. Zur inbetriebnahme:- super verpackung, viel zubehör (habel, batterien, durchschleifadapter)- keine gute anleitung, für den duo2 mit 2x duals2 sogar flache anschlusshinweise. Es gibt vier eingänge und kein durchgeschliffenes signal. Zum glück hilft das vu+ forum sehr ausführlich. Aber bei dem preis von fast 600€ ist eine fehlende kurzanleitung für die tuner ein muss. Noch besser wäre eine geführte einrichtung, die nach der anzahl und art der anschlüsse und der tatsächlichen verkabelung mit dem sat signal fragt und dann alles einstellt. Ich halte die rezension in den nächsten wochen auf dem laufenden.

  • Gut mit Irreführung
  • Handhabung und Leistung im wesentlichen überzeugend
  • Tolles Gerät, kann alles, was ich will.

Man kann viel spielen mit dem tuner. Das funktioniert alles super und hält fit. Vieles funktioniert auch recht gut. Die programmzeitschrift ist unhandlich, vermutlich liegen irgendwo einstellungen verborgen, auf die man per ssh-verbindung vom rechner aus zugreifen kann durch linux command line befehle. Verkauft wird die vu+ duo2 mit hinweis auf “. “. Da denke ich doch, dass ich dvbt2 terrestrisch empfangen kann, geht aber nicht: “nicht geeignet für dvb-t2 hd in deutschland”.

Nach einem reinfall mit der gigablue 800 ue+ habe ich mir die duo2 zugelegt. Zwischen diesen receivern liegen welten. Während nach 1 hd stream durch die netzwerkschnittstelle schluss war, macht die duo2 selbst bei 3 aufnahmen und einer wiedergabe nicht schluss. So macht die aufnahme auf einen nas auch spaß. Ich nutze nach empfehlung des forums das vti image. Dies läuft sehr flüssig, und auch hbbtv macht richtig spaß. Daher volle punktzahl für die box. Es wird sicher nicht die einzige im haushalt bleiben.

Ok, in den ersten zwei tagen war ich am verzweifeln und haare raufen, stand kurz davor das teil vor wut zu retournieren. Die box wird mit “experimental software” geliefert die fast nichts kann. Die mitgelieferte bedienungsanleitung ist ein witz. Also vti software runtergeladen und per usb stick drauf. Siehe da schon besser aber immer noch nicht ideal zu bedienen. Dann idreamx runtergeladen und das webinterface benutzt und bequem die bouquets verwaltet und aufnahmen aufs nas geschoben. Heute nach zwei wochen bin ich mit der box hochzufrieden, super bild, einfache bedienung [per mac und pc] schnelle gigabit ethernet anbindung an mein hausnetzwerk, hbbtv funktioniert bestens, youtube bestens, fotostreams von der nas bestens, zugriff von aelteren lg tvs auf die box aufnahmen bestens. Alles was der kathreinkasten nicht kann geht mit der vu problemlos. Eines sei aber am schluss gesagt, man muss wirklich computerfan sein und sich mit der software beschaeftigen.

Ein ‘normaler’ receiver kam für mich wegen der unsäglichen ci restriktionen nicht in frage. Auch mein vorgänger-receiver xtrend et9500 war ein linux-gerät, das ohne ci-modul auskam und daher diese restriktionen nicht hatte. Leider war aber die fernsteuerung miserabel und das gesamte gerät gab nach 3 jahren den geist auf. Ich hoffe, die nun gekaufte vu+ hält länger. Ich habe bewusst kein 4k-gerät gewählt. Denn erstens gibt es kaum sender, die in 4k senden und zweitens haben die 4k-receiver alle keine analogen ausgänge mehr sondern nur digitale. Ich benötige aber für einen transmitter einen analog-output. Die installation der skin war problemlos, auch für jemanden wie mich, der von linux keine ahnung hat. Man muss halt wissen, dass man zum lesen der orf-karte (und anderer karten) eine softcam aus dem internet herunterladen muss. Nett anzusehen ist das linke farbige display, das das senderlogo groß anzeigt, sodass auch leute, die die textanzeige des senders nicht gut lesen können, erkennt, welcher sender gerade läuft.

Nachdem meine et9000 kaputt ging – suchte ich nach einer alternative, deren scart-downscaler gut ist. Es gibt nicht so viele boxen, bei denen der scart-downscaler brauchbare qualitaet liefert – dieser tut es :-)und das war auch schon das positive. Ansonsten – das lcd ist eine vollkommen sinnlose kostenverschwendung. – ich habe einfach eine uhr drauf konfiguriert – na ja. Schnell (nicht schneller/langsamer als auf der et9000). 4ghz) geht – aber ist nicht der brueller – kommt selten ueber 3-4 mbytes/sec bei mir. Mit ‘nem 12€ china-usb-stick fuer 5ghz-ac – gehen dann aber 10+ mbytes/sec – somit als fileserver/nas brauchbar. Das netzteil ist fest eingebaut – wird wahrscheinlich in 5+ jahren ebenfalls kaputt gehen – und dann ist die box wieder ein fall fuer den schrott. Ueber die jahre gesehen – kein billiges vergnuegen.

Das teil ist einfach nur der hammeres kann eigentlich alles. Von streamen und echtzeit tanscoding, plugins und funktionen ohne ende, mehrere tuner somit auch mehrere aufnahmen. Auch die fernbedienung passt mir eigentlich. Ich hatte noch nie so einen tollen receiver. Er ist sein geld wirklich wertalles was man machen sollte, ist sich die software/firmware von [. . ], der community, zu installieren. Damit gibtes dann keine grenzen mehr.

Ich habe den twin-tuner (2 anschlüsse). Ein bekannter den mit 4 tunern. Allerdings sollte man das vti image nutzen der community. Ich hatte vorher einen technisat hd s2, anschließend einen kathrein ufs 925. Der kathrein war vom bild her sehr gut im gegensatz zu diesem. Das bild ist zwar auch gut, aber der kathrein konnte es dennoch ein bißchen besser. Egal – als linux fan bin ich sehr überrascht von den ganzen möglichkeiten.

Die vu+ duo2 box ist die zweite box die ich mir zugelegt habe. Bei der ersten war die festplatte bereits vormontiert. Bei dieser bestellung musste diese nun extra von mir eingebaut werden, was ohne probleme, danke youtube video funktioniert hatte und nach der initialisierung wurde diese auch erkannt. Ich finde aber den selbsteinbau als kundenunfreundlichan der box gibt es aber nix zu meckern.

Klar muß man etwas an gehirnleistung investieren, aber alle probleme und fragen lassen sich problemlos und schnell im forum lösen aber wo sonst gibt’s zwei gleichzeitig nutzbare sky programme ohne ci modul und jugendschutz ?streaming funktionalität über browser oder app usb festplatte anstöpseln mounten und ohne beschränkungen aufnehmen. Aufnahmen aus der ferne programmieren. Programmlisten auf dem rechner bearbeiten. Jetzt noch einen kompletten browser mit silverlight für skygo und das ding ist perfekt .

Dieser receiver stellt alle aufnahmen direkt ohne verschlüsselung im lan zur verfügung. Die aufnahmen liegen im ts-dateiformat vor. Die aufnahmen können direkt via lan an einen tablet oder fernseher gestreamt werden. Das streamen erfolgt immer in der gleichen auflösung, wie die aufnahme vorliegt. Falls der tv-sender zu einer sendung auch untertitel mit ausgestrahlt hat, ist dieser auch während der späteren wiedergabe verfügbar. Während der aufnahmen wird auch etwaiger videotext mit aufgenommen. Die bedien-oberfläche ist altbacken. Nicht alle funktionen sind intuitiv zu finden.

Ich hab lang überlegt bevor ich 500 eur ausgegeben habe, ich doch eine stange geld für einen receiver. Aber es hat sich voll und ganz gelohnt. Der vu+ duo-2 ist so universell nutzbar, dass ich meinen gerätepark drastisch reduzieren konnte und nur mehr eine fernbedienung hier liegen habe (die vu+ kann auch meinen fernseher schalten). Den trekstor-mediaplayer konnte ich in rente schicken, das macht die vu+ so nebenbei auch noch. Der zweite sat receiver konnte auch verschwinden, wenn meine frau die box belegt, streame ich mir einach ein anderes programm auf meinen pc oder das handy. Ich bin echt überwältigt von dieser vielfalt. Bisher läuft die box stabil. Der einbau einer 1,5tb platte war auch problemlos (achtung: nicht mit ext4 sondern mit ext3 formatieren ). Probleme hatte ich bisher keine, ich hoffe das bleibt so. Nachtrag nach 2 wochen intensiver nutzung:es gab keinerlei probleme, die box arbeitet nach wie vor hervorragend.

Das gerät ist jetzt knapp über 3 jahre bei uns im betrieb und es funktioniert noch alles wie am ersten tag, selbst die knöpfe an der fernbedienung funktionieren alle noch, sowas gab es bei meinen alten receiver nicht. Qualität und verarbeitung – top. . Wie viele schon geschrieben haben, man sollte sich vor der anschaffung dieses gerätes, schlau machen, um die volle nutzung ausschöpfen zu können.

Pluspunkte:• schnelle kanalumschaltung• gute bildeinstellungsmöglichkeiten• fernbedienung wirkt stabil, bedient auch die grundfunktionen des tv-geräts• Übersichtliche programmwahlmöglichkeiten• logisch aufgebaute timer-programmierung• schnelles aufwachen aus dem stand-byminuspunkte• stürzt gelegentlich ab, neues hochfahren dauert sehr lange• epg-speicher flüchtig• schwache empfangsleistung bei (z. ) tele5 und dmax• menü- und meldungssprache nicht durchweg deutsch, teils schlecht übersetztfazit:angesichts der schwächen anderer produkte würde ich ihn wahrscheinlich wieder kaufen und empfehle den kauf.

Eigentlich braucht man keine rezessionen über diesen sat receiver verfassen. Wer sich mit der materie auskennt, weiß was er hier kauft. Ein spitzengerät aus dem hause vu+. Sicherlich muss man noch viel “hand” anlegen um aus diesem gerät alles das rauszuholen, für was es eigentlich konzepiert wurde. Aber das versteht sich ja von selbst. Lieferung war wie immer super schnell am nächsten tag. Ich bin froh von einer vu+ duo zu einer vu+ duo2 gewechselt zu haben. Es ist ein unterschied wie tag und nacht. Bei weitem schneller und endlich mal viiiiiiiel platz im flash.

Die vielfalt an funktionen und “. Auch wenn viel in foren zusammengetragen werden und erklärt werden, muß trotzdem abstriche in der bedienung des gerätes gemacht werden. Leider ist die schnellanleitung sehr überschaubar und kurz gehalten und die funktionen teils nicht immer intuitiv bedienbar. Daß die bedienungsanleitung nur elektronisch im internet zu finden ist, halte ich für eines der größten mankos und sollte meiner meinng nach definitiv mit in der vepackung zu finden sein. Das gerät selbst ist sauber verarbeitet. Das booten aus dem deep-stand-by dauert gefühlte stunden, im stand-by efühlte millisekunden. Wenn man auf die Ökologie dabei schaut, stellt man fest, daß im stand-by kaum weniger strom verbraucht wird, als im normalbetrieb. Leider ist auch die abwärme des geräts kaum niedriger.

Probleme mit der hd:ich habe die version mit der 2tb hd bestellt. Die platte liegt in einer folientasche lose im karton des receivers bei, man muss sie nach anleitung selbst einbauen. Kein großes problem, wenn nicht. Die festplatte (hitachi) der ersten lieferung war von vorneherein mechanisch defekt, der folienbeutel war aufgerissen, die zuleitung zum spindelmotor von der platine abgerissen. Anruf bei amazon – schnelle hilfe erfolgte durch zusendung eines neuen gerätes, auch ohne dass die rücksendung schon eingetroffen wäre. Die zweite festplatte war in unversehrtem folienbeutel – einbauen ging flott, gerät einrichten auch. Allerdings war der zugriff auf die platte grottenlangsam, die platte war ständig zu hören (kopfbewegungen, laufgeräusch) und das gerät wurde sehr warm. Platte wieder ausgebaut, am pc getestet: massive probleme (temperatur über 70°c am gehäuse), die immer stärker wurden, bis die platte gar nicht mehr ging. Erneuter anruf bei amazon – einzig der erneute austausch von receiver und platte wäre möglich. Da ich aber inzwischen einiges eingerichtet hatte und das nicht nochmal machen wollte, habe ich mich auf eine teilerstattung aus kulanz durch amazon eingelassen.

Habe in der vergangenheit schon etliche receiver der bekanntesten hersteller gehabt und versucht und doch war nie alles perfekt. Während man bei receivern der konkurrenz nachgucken muss, ob eine bestimmte funktion unterstützt oder vorhanden ist stellt sich bei diesem gerät höchstens die frage, was muss ich machen/einstellen damit es klappt. Zunächst einmal kann ich vielen vorrednern nur zustimmen, dass man die werksfirmware durch z. Die vti firmware ersetzen sollte. Zwar läuft das gerät auch so und bietet schon etliche funktionen, durch einen firmwaretausch wird allerdings noch viel mehr möglich. Ist auch nicht wirklich schwer, im internet gibt’s genügend schritt-für-schritt-anleitungen. Natürlich ist die menüführung im vergleich zu anderen herstellern an manchen stellen etwas verschachtelter und womöglich unübersichtlicher, dies liegt aber meiner meinung nach einfach an der vielzahl der einstellungsmöglichkeiten dieser box. Und eben mit diesen einstellungen kann man sie eben perfekt auf die individuellen wünsche und bedürfnisse einrichten. Wer dazu keine lust hat oder wem dies zu umständlich ist kann natürlich auch die werkseinstellungen benutzen, da hat man eigentlich auch alles, halt nur nicht immer genauso wie man es selber am liebsten hätte.

Preis leistung ist der hammer, einfach nur top. Verarbeitung und qualität ist nahe zu perfekt und es gibt nichts zu bemängeln. Ich kann mit gutem gewissen zum kauf raten und versichern, das keine bösen Überraschungen anstehennach über einem jahr muss ich zugeben, das mich der recaiver noch nie im stich gelassen hat. Mit abstandt das beste gerät was man sich kaufen kann. Ich würde es für kein anderes gerät auf dem markt eintauschen wollen.

Dies ist ein tolles gerät, sehr schnell und es funktioniert alles perfekt. Ich hatte vorher eine dreambox 800 die so langsam in die jahre gekommen ist. Daher musste ein schnelles gutes gerät her. Als kleinen tipp kann ich nur geben, ich hatte am anfang probleme mit meinem kabel-empfang, viele sender wurden zuerst nicht gefunden. Natürlich habe ich viel gelesen und auch in den foren, bloß man wird dort gar nicht schlauer, d. Es sollte erst ein hardwarefehler sein, dann sollte es ein softwarefehler sein usw. Habe dann andere kabel probiert, danach meinen kabel anbieter angerufen daraufhin kam ein techniker, der dann ein bisschen eingepegelt hat und daraufhin meinte , das ist ein sehr guter empfang, leider gingen meine sender immer noch nicht rein ( aber nur bestimmte). Nachdem ich fast verzweifelt war, dachte ich mir einen dämpfer zu kaufen. Nun habe ich es um circa 15-20 db gedämpft und alles läuft einwandfrei.

Wir haben den mit großer festplatte und 2x duplex-sat. Bei dem preis habe ich 2 wochen überlegt, mich dann aber zum kauf entschieden. Was hier geboten wird ist der wahnsinn. Ich habe alle 4 anschlüsse vollwertig verbunden und einen test gestartet. Parallele aufzeichnungen ohne probleme. Die oberfläche der software sollte aber mal überarbeitet werden, ist für laien echt schwer. Einziges manko: ich habe das teuere gekauft mit integrierter festplatte. Geliefert wurde das gerät ohne platte, die platte extra mit anleitung zum einbau. Das hätte ich deutlich günstiger haben können, hätte ich die platte selbst gekauft…. Besten VU+ Duo² Twin Linux Receiver (1x DVB-S2 Dual Tuner, 3 TB HDD, Full HD 1080p) schwarz/grau Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
VU+ Duo² Twin Linux Receiver (1x DVB-S2 Dual Tuner, 3 TB HDD, Full HD 1080p) schwarz/grau
Rating
5,0 of 5 stars, based on 378 reviews