Grundig 42 VLE 8471 WL 107 cm : Mit sehr zufrieden

Habe mir das gerät spontan zugelegt (war im angebot) und bin weitgehend zufrieden damit. Die qualität des gehäuses lässt ein wenig zu wünschen übrig. Ein wenig krumm ist die von vorne zu sehende blende (fällt besonders auf wenn man etwas seitlich auf das gerät schaut) sowie im unteren bereich gar etwas wellig, so dass der abstand bzw. Das spaltmaß zwischen monitor und rahmen auf die breite sehr variiert und quasi wellenförmig anliegt. Fällt aber alles glaube auch nur etwas stärker auf, weil ich mich für das gerät mit dem weißen gehäuse entschlossen habe. Zum bild kann ich nur sagen: alle softwareseitigen vermeidlichen bildverbesserungsfunktionen aus schalten. Dann ist das bild auch erträglich und annähernd neutral. Ich habe es auf “natürlich” gestellt, die hintergrundbeleuchtung auf 50, helligkeit auf 50, kontrast auf 100, farbintensität auf etwas unter 50, schärfe auf max. 30 und alle weiteren einstellungen wir artefaktreduzierung und ähnliche ganz aus geschaltet.

Es muss nicht immer samsung sein . Ich habe mich vor dem kauf ausführlich und gründlich informiert und bin dann bei dem grundig-gerät gelandet. Allerdings war grundig bei der entscheidung nicht erste wahl, sondern sony und philips waren in der engeren wahl. Ausschlaggebend für den grundig allerdings war ohne frage eine top-beratung beim media-markt in kiel sowie auch der preis, für 599 als 49 zoller musste ich zuschlagen. Es fällt bei dem gerät sofort das gestochen scharfe bild auf, das locker mit dem wettbewerb mithält und das auch bei 400 hz interpoliert. Absoult kein rauschen feststellbar, auch nicht bei sendungen aus vergangenen zeiten. Habe mit einer folge der simpsons von 1996 getestet. Die möglichkeiten zur bild- und toneinstellung sind vielfältig, der anschluss war denkbar einfach und dauerte maximal eine halbe stunde. Grundig überzeugt durch absolut hochwertige verarbeitung. Die standfüße sind aus metall, nicht aus plastik und sehr rutschfest. Das macht den stand sicher und ich muss mich nicht sorgen, dass meine kleine tochter den tv abräumt. Weiterer clou: das gerät hat einen eingebauten subwoofer, der einen respektablen sound abliefert. Anschlüsse und möglichkeiten bezüglich netzwerkeinbindung sämtlicher geräte und internetfähigkeiten lassen keine wünsche offen und auch der dvbt2 standard wird vom gerät bereits unterstützt. Und zu guter letzt: grundig ist bisher bei sämtlichen datensammlungen wie sie alle großen betreiben nicht aufgefallen, wenn man das gerät naturgemäß mit dem internet verbindet.

Punktabzug wegen biiliger fernbedienung. Wir haben bereits einen grundig 48 zoll fernseher seit einem halben jahr und entschieden den wozo- fernseher auch in einen frundig zu tauschen. Nur der jetzt erworbene fernseher wiegt 3 kg weniger und die fernbedienung ist weit billiger verarbeitet. Die menüführung ist zwar ähnlich, aber insgesamt schlechter. Zudem kommt noch, dass die fernbedienung gleichzeitig meinen dvd-player ansteuert. An der bildqualität gibt es nichts auszusetzten. Wir behalten den fernseher, weil er aufgrund seiner extrem kurzen stellfüße bei uns perfekt in den schrank passt.

  • Tolles Gerät mit vielen Stärken und geringen Beanstandungen
  • Ein unterschätzter Fernseher.
  • Lange Suche – Beendet !
  • Mit Grundig sehr zufrieden
  • Tolles Preis-/Leistungsverhältnis, tolles Bild, super Ton
  • Mehr als zufrieden

Tolles preis-/leistungsverhältnis, tolles bild, super ton. Da ich mein leben lang immer nur ganz kleine fernseher mein eigen nennen konnte und nun ein neuer fernseher her musste, weil der alte kaputt war, wollte ich endlich mal einen großen haben. Ich habe sehr lange nach einem tv mit einem sehr guten preis-/leistungsverhältnis gesucht – und meine ihn mit diesem tv gefunden zu haben. Kostenpunkt: 600 euro bei tech”nick”. – erstinstallation: idiotensicher. Selbst ich habe das hinbekommen. Man schaltet den tv ein, und die erstinstallation läuft wie von selbst. Es sind nur ein paar wenige schritte, durch die man durchgeführt wird. – bild: finde ich super, bin aber vielleicht auch echt nicht verwöhnt, da ich vorher noch nie einen hd-fähigen tv besessen habe. Das bild hat klare farben, ist von anfang an super eingestellt, auch nicht zu grell.

Ein unterschätzter fernseher. . Grundig bundesliga-fernseher 49 vle 8471 bl. (640 euro)neben den ganzen trendigen geräten wie sony, lg und samsung hat es grundig schwer. Besonders die hippen designs und die überzogenen kontraste in der bilddarstellung bei den alternativen geräten vierwirren einen bei der kaufentscheidung schon etwas. Ich bin jedoch sehr positiv von dem grundig überrascht. Ich schreibe hier keine ausführliche rezension, sondern möchte nur auf die besonderen vor- und nachteile hinweisen. Zuerst zu dem positiven:+ die bildqualität des grundig habe ich im saturn mit den konkurrenzmodellen von sony, samsung und lg verglichen. In dem preissegment, hat mich mich grundig überzeugt. Wie bereits erwähnt, ist das bild sehr natürlich, was bei den meisten anderen fernsehern nicht der fall ist (kann man aber sicher manuell einstellen). Die bildqualität war für mich das wichtigste kriterium.

Für umfangreiche rezensionen bin ich nicht der typ 🙂 daher versuche ich es kurz und bündig: wir suchten nach einem größeren gerät für unser wohnzimmer und waren daher einige male in den bekannten elektronik-märkten und beim fachhändler unterwegs, um uns “inspirieren” zu lassen. Grundig stand eigentlich gar nicht auf dem plan, aber verschiedene positive aussagen in den geschäften und die optik des gerätes brachten uns schlussendlich zum grundig 49 vle 8471 bl. Folgende aussagen lassen sich nach 2 wochen schon tätigen: nach dem einstellen mittels burosch-testbildern ist das bild wirklich sehr gut (quellen: sky + ps3), sehr natürlich farben und eine detailreiche darstellung finde ich persönlich spitze. Zum ton kann ich nichts sagen, da alles über einen av-receiver läuft. Ich kann dieses gerät nur wärmstens empfehlen, volle punktzahl.

Ich wollte einen tv in 42 zoll mit gutem bild + gutem ton + guten umschalt-/reaktionszeiten. Test: panasonic asw654, lg 670v, sony w815b und philips pfk7109 (hatte ich alle vor ort)alle hatten ihre stärken, aber auch ihre schwächen. Beim grundig – durch zufall durch die guten bewertungen bei amazon gestoßen – hat sich das ausgewogenste ergebnis gezeigt. Einrichtung – sensationell einfach und schnell. Astra sat – alle sender auf anhieb gefunden. Sendersortierung leider ohne pc – aber einfach und relativ schnellbild: meine einstellungen nach wenig probieren gefunden – nicht so extrem scharf wie beim lg – aber dennoch voll zufrieden note: sehr gut – gut. Wer ein leicht „weichgezeichnetes“ bild liebt: topp. Note sehr gutumschalt-/reaktionszeiten: menü logisch und zum vergleich zu o. Modellen: super – schnellllllllnote: sehr gut. Alles drin – aber noch nicht getestet)preis/leistung: topp – note sehr gut +für den preis ein sehr gutes gerät und im vergleich zu o.

Also, hatte mich für den grundig entschieden, weil ich hier, bei amazon, eigentlich gute kommentare gelesen habe, als ich den tv dann gekauft hatte, aus langer weile, auf der heimreise, deutschland-finnland, habe ich im internet nach meinungen, über diesen grundig gesucht, puhh, nur negative meinungen gelesen, war ganz schön verunsichert, jetzt, nach 4 wochen, solange ist der tv in betrieb, kann ich folgendes sagen, keine einzellheiten, allgemein: es gibt schlechtere, für mehr geld, 100% ist er nicht, aber sein geld ist er wert, hoffe anderen geholfen zu haben, bei ihrer entscheidung. Besten Grundig 42 VLE 8471 WL 107 cm (42 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, 3D) Einkaufsführer