Panasonic DMR-EX93CEGS DVD-Rekorder 250 GB Test- DMR-EX93CEGS DVD-Rekorder

Seit 2011 ist der dmr-ex93cegk bei mir im dauereinsatz. Ich nehme mehrfach in der woche sendungen auf, teils zum ansehen und löschen, aber auch zum schneiden und archivieren auf dvd. Das gerät zeichnet sich durch eine hohe aufnahmequalität, durch eine ebensolche zuverlässigkeit und durch eine – entgegen manch anderer rezension – für meine begriffe einfache bedienung aus. Das handbuch ist zugegebenermaßen etwas verwirrend. Ich habe es allerdings auch noch nicht vollständig gelesen bzw. Letztendlich erklärt sich das gerät durch seine ebenfalls für meine begriffe durchdachte menüführung aber von selbst und man braucht eigentlich das handbuch nur, um für spezialeinsätze mal etwas nachzusehen. Der betrieb ist leise und unauffällig. Entgegen vereinzelter bisheriger rezensionen kann man sich den rekorder nach seinen persönlichen ansprüchen bequem und einfach einrichten. So ist die gestaltung des programmführers ebenso einstellbar wie die reihenfolge der einprogrammierbaren fernsehsender.

Benutze schon seit jahren panasonic-rekorder weil die einfache und logische bedienung der geräte meiner meinung nach, von anderen herstellern nicht erreicht werden.

Nach 20 jahren endlich ein neues gerät, es hat sich viel verändert und erwartet pc-kenntnisse. Gut kombinierbar mit alten camcordern und vhs gerät, leider ist eineausrichtung zwischen vhs und dvb nicht möglich. Frage: kabelantenne ohne externen receiver anschließen?.

Der dvd-rekorder entspricht den angegeben vorgaben. Obwohl gebraucht gekauft, ist der rekorder in einem guten zustand. Sehr guter empfang des digitalen signales. Ich bin mit dem gerät sehr zufrieden.

Es läuft und läuft und läuft. Es macht spaß mit dem rekorder zu arbeiten.

Ein sehr guter festplattenrekorder, kann ich weiter empfehlen. Der tuner ist sehr gut und die menüführung ist selbsterklärend, das heißt, sehr einfach zu handhaben.

Lieferung schnell und sicher verpackt, die 250 gb reichen gerade so, da ich sehr viel vom tv aufnehme. Nach werbung-ex wird’s gebrannt und kommt in mein archiv. Ich hatte innerhalb der garantiezeit eine reparatur – die festplatte war defekt, leider konnten die schon aufgenommenen daten nicht mehr gerettet werden, aber ich bekam innerhalb einer woche eine neue festplatte eingebaut – guter service von panasonic. Einziger schwachpunkt des recorders : es lassen sich auch bei ausreichend freier speicherkapazität nur 30 sendungen voraus einprogrammieren – bei 3 wochen abwesenheit recht knapp.

Von bestellung über versand bis erste erfahrungen mit diesem gerät bin ich sehr zufrieden. Entgegen anderer meinungen, finde ich die einzelnen benutzeroberflächen eindeutig und selbsterklärend. Alle funktionen arbeiten einwandfrei, wobei ich noch immer wieder etwas neues finde. Alles in allem ein tolles gerät für einsteiger und fortgeschrittene.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Grosse Klasse! Unitymedia + Sky funktioniert!
  • Panasonic unschlagbar
  • Ich bin zufrieden

Nachteile

  • Tut was es soll (hat aber auch noch viel Luft nach oben)
  • nur teilweise nutzbar
  • Veraltetes Produkt!

Optik: keine kritikbedienung: auch ohne anleitung zu verstehenumgang: verständlich/ ein wenig gewöhnungsbedürftigkompatibilität: mit panasonic fernseher, einwandfrei/ automatische erkennungich bin sehr zufriedennur das hochfahren der festplatte dauert ein wenig.

Da ich einen recorder mit kabeltuner benötigte, war die auswahl nicht sehr groß. Nach dem studium aller bewertungen habe ich mich für dieses gerät entschieden und bin damit absolut zufrieden. Die installation war nicht schwierig und mit der bedienungsanleitung kommt man schnell hinter alle funktionen. Die bildqulität ist sehr gut und das kopieren auf dvd geht schnell und ist nicht schwer. Laufgeräusche sind nicht zu hören (ausser natürlich beim brennen).

Hallo,habe das gerät als ersatz für einen hd recorder gekauft der mit der umstellung von analog zu digitalnicht klargekommen ist. Da es sich ebenfalls um einen panasonic gehandelt hatte ist mir die bedienung direkt klar gewesen. Bda habe ich nicht benötigt da sich anscheinend in der bedienung der wichtigen funktionen, aufnahme, dvd brennen, und sendereinstellung wenig bis garnichts geändert hat. Das wegfallen der vps funktion hängt wohl mit deem neuen digitalen fernsehen zusammen ist das einzige was wirklich fehlt dafür kann das gerät allerdings nicht. Unverständlich das so eine nützliche funktion nicht irgendwie anders implementiert werden konnte aber da fehlt mir auch das technische wissen. Alsodas gerät macht zuverlässig was es soll. Aufnahmequalität ist deutlich besser als in der generation davor. Festplatte ist ausreichend habe jetzt schon einen schönen vorrat an sendungen für alle lebenslagen. Klare kaufempfehlungvon mir.

Am anfang etwas zeit lassen, nicht gleich alle funktionen und beschreibungen lernen wollen. Schritt für schritt nach der bedienungsanleitung vorgehen und ausprobieren, dann nach und nach die speziellen funtionen ausprobieren – es lohnt sich.

Ich habe den panasonic dvd-recorder nun knapp ein jahr im betrieb und möchte meine erfahrungen mitteilen:ich nutze seit es dvd-recorder auf dem markt gibt fast ausschließlich panasonic-geräte weil es in dieser sparte keine andere firma gibt, die sowohl qualitativ (lebensdauer) und quantitativ (möglichkeiten und einstellungen) mithalten können. Sicher, es gibt high-end-geräte von nobelmarken, die sind aber nicht bezahlbar. Ich spreche hier von diversen eigenen erfahrungen und von berichten aus dem freundes- und bekanntenkreis. Nein, ich arbeite nicht für panasonic 😉 außerdem spreche ich nur von dvd-recordern, nicht von der marke im allgemeinen. Der dmr-ex93 ist mein viertes panasonic-gerät und bisher das beste. Die gründe dafür will ich hier erläutern:1. Egal ob im normalen tv-betrieb, bei nutzung der festplatte oder beim abspielen von dvds, der geräuschpegel ist aus normaler entfernung kaum wahrnehmbar. Da ich viele filme mit werbung aufnehme und diese anschließend archivieren will, brauche ich eine gute möglichkeit die werbung zu entfernen.

Ich war von anderen rezesensionen irritiert wo es anmerkungen gab, dass private sender (rtl und co) nicht aufgenommen werden können, da sie verschlüsselt gesendet werden. Hängt das mit dem kabelnetzbetreiber oder abo zusammen?um hier etwas präziser zu sein:- kabelnetzbetreiber : kabel-bw- der recorder ist direkt am kabelanschluss (doese) über dvb-c angeschlossen- signal wird auf den fernseher durchgeschleift ; also kein extra receiver- keine ci karte (weder im fernseher noch im recorder). Heisst: wir sehen standardprogramm ohne verschlüsselte und kostenpflichtige premium angebote. Also: öffentlich-rechtliche (wie zdf) in hd, private (wie pro7, rtl, etc) in standardqualität (kabel-bw verlangt aufpreise für diese privaten sender in hd)Über die weiteren funktionen und vor-/nachteile ist genügend geschrieben worden. Doch 2 kurze anmerkungen:- bedienung: finde ich ok. Sehr gut gelöst ist der epg wo man innerhalb weniger sekunde eine aufnahme programmieren kann. – dass hd sendungen runterkonvertiert werden und nicht in fullhd aufgenommen werden ist schade – war mir aber vorher (auch durch rezensionen) bekannt.

Bin voll zufrieden und durch den guide super leicht für aufnahmen. Auch die installation einfach. Ist halt eine panasonic gerät – zwar ein bischen teuer aber es rentiert sich. Übrigens bin schon ein älteres semester und technisch eine niete hab es trotzdem allein geschafft diese gerät in gang zu bringen.

Durch die umstellung auf digitalprogramme musste ich mir einen anderen rekorder zulegen, der dieses auch aufnimmt. Ich entschied mich für panasonics nachfolgemodell meines bisherigen. Dieser hat meine erwartungen zu vollster zufriedenheit erfüllt – außer mal ganz fix starten. Wenn man es weiß,richtet man sich eben danach. Vom vorteil finde ich, dass er nun eigenen videotext hat. Panasonic – immer eine gute wahl. Mit freundlichen grüßenhelmut.

Es war oo gut, wie ich es erwartet hatte. Ich bin voll und rundum zufrieden. Es ist unbedingt jedem zu empfehlen.

Merkmal der Panasonic DMR-EX93CEGS DVD-Rekorder 250 GB (HDMI, DivX-zertifiziert, DVB-C, DVB-T, USB 2.0) silber

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • DVD-Recorder mit integriertem DVB-C/DVB-T/analog Kombi-Tuner
  • Aufnahme auf 250 GB Festplatte,DVDRAM/-RW/-R(DL)/+RW/+R(DL) RW/-R(DL)/+RW/+R(DL)
  • CI-Plus Slot für Abo-TV Module
  • HDMI Ausgang (1080p), SDHC Slot (HD-JPEG, MPEG2), USB Eingang (für MP3,HD-JPEG,DivX,WMA, Camcorder), DV Eing
  • Lieferumfang: DVD-Rekorder DMR-EX93CEGS, Fernbedienung, Netzkabel, HF-Koaxialkabel, 2 Batterien, Anleitung
  • Standgerät

Ein duchaus sehr umfangreiches gerät. Das aber trozudem sehr einfach in der handhabung ist praktische ausreichende festplatte kurtz um läst sich nur positives über dieses gerät sagen.

Ich habe vorher ein samsung gerät gehabt, der immer wieder einige aufnahme über den fernseher nach ca. Dieses gerät hat bisher alles einprogrammierte aufgenommen.

Da das gerät in den anderen rezensionen ausführlich beschrieben wurde schreibe ich hier nur einige ergänzungen:ich benutze sei 7 jahren einen panasonic dmr-eh60 mit analogtuner welcher auch heute noch funktioniert. Ich wollte ein für das kabelnetz eltrona in luxemburg kompatiblen recorder. Es gibt ja kaum auswahl für geräte mit dvb-c empfänger. Die freien sender von eltrona empfängt man sogar ohne ci-modul und karte. Alle sender lassen sich in einer der 4 favoritenlisten schön in der gewünschten reihenfolge aufstellen. Die qualität ist prima und die aufnahmen dank hdmi-anschluss optimal,sodass oft longplayqualität ausreicht. (extralongplay ist aber unzumutbar. Das hätte man sparen können. )longplay ist auf jedenfall viel besser als auf meinem alten gerät (liegt wohl auch am hdmi-anschluss)und reicht voll aus für die aufnahme der meisten sendungen.

Sehr gute lieferung und sehr schnell der panasonic dmr – ex93 cegs dvd – rekorder 250 gb hdmi, divx – zerttifiziert ich bin mit allem zufrieden. Und habe keine weiteren angaben zum produkt h.

Bild und tonqualität sind sehr gut. Man kann gleichzeitig eine sendung aufzeichnen und zeitgleich einen bereits augezeichneten film ansehen. Aufgezeichnete sendungen können “geschnitten” und in beliebig viele einzelteile “zerlegt” werden.

Guter nachfolger für meinen “alten” sony-festplattenrecorder. Hier stimmen preis, leistung und einfachheit. Gut zu programmieren, einfache menüführung, wer damit nicht zurecht kommt.

Genau das richtige für digitalen kabelempfang. Nur das fehlende vps vermisse ich. Aber das wird ja im digitalen zeitalter geopfert.

Dieser rekorder hat fast alles, was man(n) braucht. Es sind alle anschlussmöglichkeiten vorhanden, ebenso alle empfangsmöglichkeiten. Bild und ton sind sehr gut, auch über die scartbuchse. Immer wieder gewöhnungsbedürftig ist die bedienlogik bei panasonic-geräten, aber dank showview und guide+ sind aufnahmeprogrammierungen sehr einfach. Zu showview gehört unbedingt vps (für den analogen bereich). Das ist leider nicht vorhanden. Ebenso fehlt mir die aufnahmemöglichkeit direkt auf dvd, wodurchdas Überspielen von festplatte entfallen könnte, deshalb die abwertung von “sehr gut” auf “gut”. Vor dem kauf habe ich mich im produktdatenblatt des herstellers über das gerät informiert, so daß ich keine info-defizite hatte. Der vom hersteller empfohlene preis ist entschieden zu hoch, der preis bei amazon gerade noch angemessen.

Funktion wie bei allen panasonic. Eins nervt immer wieder und wieder. Beim einfachen auf “eject” des cd faches vergehen 1-2 minuten bis sich das fach erbarmt zu öffnen. Das vorgänger gerät hatte die gleiche macke.

Vorweg gesagt: die folgende bewertung steht unter dem vorbehalt, dass ich das gerät erst einige stunden nutze. Nach weiteren erfahrungen lege ich gerne nach. Aber warum nicht mal die ersten eindrücke festhalten. Vielleicht sind aspekte dabei, die auch anderen interessenten helfen. Mir jedenfalls waren die infos der bisherigen schreiber sehr nützlich. Folgende eigenschaften des geräts haben mich auf anhieb begeistert:- die entschlüsselung der standard-sky-kanäle (mit unitymedia-karte i12) war mit dem bereits vorhandenen alphacrypt light problemlos möglich- die sender des analogen und dvb-c-tuner lassen sich unter favoriten bunt gemischt zusammenstellen – ein feature, das ich auf meinem neuen samsung-tv vermisse. – einige kleinigkeiten erleichtern die arbeit mit dem gerät. Ein beispiel: bei programmierung über den guide ohne vps lässt sich die aufnahme automatisch um minuten vor- und die endzeit entsprechend nach hinten verlegen. Auch, dass ich jetzt die schnellstartoption zeitlich eingrenzen kann, um doch etwas strom zu sparen, finde ich sehr ansprechend.

Besitze nach langem suchen und beraten lassen den dvd rec. 250 gb festplatte eine woche und kann mich kurz fassen: nach einer anfänglichen kleinen krise, da die beschreibung zu unübersichtlich ist, läuft alles super und wir nutzen das gerät in vollem umfangpanasonic ist klasse, ist alles dran was man braucht und lässt sich leicht bedienenwertet selbst einen “nicht flachbild tv” enorm auf. Dvb-t/c ist ein “must have”, optisch gibt es sicherlich formschönere geräte, aber ich suche ja kein möbelstückkann nur sagen: der preis lohnt sich.

Wir haben den kabelanschluss und somit ist dieses gerät einzigartig. Ich habe das gerät erst eine kurze zeit und bin voraussichtlich sehr zufrieden. Beim instellieren hatte ich keine schwierigkeiten, aber man muss sich zeit nehmen, diepersönliche programme in die favoritenliste zu bekommen und zu sotieren, nach der reihenfolge wie man es haben möchte. Man kann auch später wieder die favoritenlisteendern. Guide, dass muß ich noch testen, weil die senderzeiten unterschiedlich arbeiten, und somit die endzeiten von 5 bis 10 minuten verlängern muß. Später werde ich noch ausführlich über dieses gerät berichten. Auf jeden fall, ist dieser rekorder zu empfehlen und gebe 4* plus. Die bildqualität, sowie die tonwiedergabe von die aufnahmen bin ich sehr zufrieden.

Dieser panasonic dvd-recorder mit großer festplatte, integriertem tuner für kabel- u. Sateliten-tv ist einfach unschlagbar. Ordentliche (große) fernbedienung miit super leichtem menü, große aufnahmekapazität, möglichkeit der filmbearbeitung (bsp. Ich bin schon sehr lange fan dieser geräte und dieser jetzt kann auch dvbt – ergo digitale sender – empfangen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem recorder. Die meisten funktionen sind selbsterklärend und die aufnahme mit dem epg funktioniert tadellos. Ich kann dieses gerät bedenkenlos empfehlen.

Nachdem mein alter panasinic recorder (dmr eh55) nach 5 jahren den geist aufgab mußte ersatz her. Umstellung war problemlos, die meisten funktionen vertraut und bis auf die reihenfolge in der senderlistewar auch die installation schnell, fast intuitiv und einfach. Da ich jedoch erst ab anfang nächsten jahres auf digitales kabel umschalte (keine codierung der privatsender mehrdurch meinen provider), nutze ich noch nicht das volle spektrum des gerätes. Bisher bin ich jedoch voll zufrieden. Der einzige kleine wehmutstropfen ist jedoch, dass bei der programmierung kein vps mehr angeboten wird. Ich bin mir bewußt, dass es dieses feature im digitalen bereich nicht mehr gibt und um die nachfolgetechnologienoch gestritten wird, aber wenn ich noch den analogen standard mit anbiete, hätte panasonic diese hilfreichefunktion noch belassen können.

Als kabelkunde habe ich mich gefreut, dass endlich mal ein halbwegs bezahlbarer hdd-rekorder mit ci-slot angeboten wird. Mein alter lg mit 80gb festplatte fing nämlich an herumzuzicken, indem er gekaufte oder selbstgebrannte dvds (sogar die eigenen) nicht mehr erkannte und ich parallel einen weiteren dvd-player betreiben musste. Zurück zum panasonic; über die art und weise, wie und in welchem format das gerät die filme aufzeichnet, kann man sich in diversen anderen rezensionen informieren (siehe hierfür auch die bewertungen des baugleichen schwarzenen gerätes). Da ich noch keinen hd-fernseher habe, sondern noch einen guten alten 16:9 röhren-tv mit 100hz betreibe, ist für mich das hd-thema noch nicht von hoher priorität. Viel wichtiger war die tatsache, dass man die aufnahmen auf der festplatte fast bildgenau schneiden (z. Werbung) und mit flexibler rate auf eine dvd brennen kann, um dort den speicherplatz optimal zu nutzen. Das funktioniert hier – im vergleich zum alten lg – erfreulich gut. Lediglich das wieder verbinden von bereits geschnittenen szenen beherrscht der panasonic nicht. Warum eigentlich nicht?erfreulich auch die tatsache, dass sich die ci+ schnittstelle mit einem alpha crypt light modul betreiben lässt.

Die auswahl des hdd-recorders ist mir offen gesagt ziemlich schwer gefallen. Habe seit >3 jahren einen pioneer-recorder mit 160 gb und bin damit äußerst zufrieden. Leider hatte er zuletzt ein paar kleine aussetzer, weshalb ich mich nach einem neuen gerät umgesehen habe. Habe die suche auch gleich dazu genutzt, um ein gerät zu finden, dass einen receiver für digitalen empfang via kabel (dvb-c) integriert hat. Die auswahl ist hier ja sehr leider beschränkt, weshalb meine auswahl recht schenll auf den panasonic fiel. Bisher habe ich mit panasonic im multimedia-bereich eher schelchte erfahrungen gemacht. Hatte ich zuletzt einen dvd-player, der innerhalb kürzester zeit schon ausfiel und dvds nicht mehr abgespielt hatte. Außerdem finde ich die bedienung sehr gewöhnungsbedürftig.

Dieser rekorder zeichnet sich durch höchste bildqualität in den aufzeichungen aus, auch wenn man in seiner heimanlage noch kein hdmi-gerät besitzt. Wir hatten schon seinen vorgänger über jahre, doch bei dem rauchte ganz plötzlich der dvd-rekorder ab, während die festplatte offensichtlich unverwüstlich erschien und zuverlässig arbeitete. Jetzt sind wir gespannt, wie lange in diesem gerät das dvd-gerät hält.

Da es im bereich kabelanschluss eigentlich keine alternative gibt, viel die auswahl auch nicht schwer. Zum aufnehmen von sendungen auf eine silberscheibe sollte eine dvd nach wie vor ausreichen. Trotzdem hätte ich mir auch einen blu-ray recorder mit festplatte gekauft, wenn es ein solches gerät gegeben hätte. Da mein sony dvd recorder nach 8 jahren seine arbeit eingestellt hat und keine dvds mehr lesen/brennen wollte, musste daher der panasonic angeschafft werden. Ich habe das nicht bereut, obwohl ich normalerweise eine andere geräteklasse kaufe. Das gerät ist sehr leise, startet schnell und besitzt eine sehr gute bildqualität im xp-modus. Da muss man schon sehr genau hinsehen, wenn man hier einen unterschied zum hdtv-programm ausmachen will. Normale spielfilme besitzen eine sehr hohe qualität; nur bei fussballspielen wird ein leichter unterschied bei genauer betrachtung sichtbar. Das kann man aber getrost nach meiner meinung vernachlässigen. 264-codierung (mpeg4) ist eine hohe bildqualität bei geringer datenfülle (3mal so gute effizienz wie mpeg2 für dvd) gegeben. Die kann man dann sogar bequem auf eine dvd brennen, ohne teurere blu-ray-disks kaufen zu müssen. Durch das aufzeichnen von hdtv-programmen oder anderen digitalen sd-programmen kann man die analogen programme endlich abschalten. Die machen auf einem hdtv-fernseher nämlich wirklich keinen spaß mehr. Die bedienung ist ebenfalls in ordnung und bietet eine fülle von möglichkeiten.

Bei aller skepsis gegen `gebrauchtes` haben wir es gewagt und wurden angenehm überrascht. Das gerät sieht aus wie neu ,wirkt wie neu; alles komplett vorhanden – sicher verpackt kam es schnell hier an. Auch die installierung haben wir gemeinsam bewältigt. Wenn man denn lesen kann : die betriebsanleitung.

Problemlos in der bedienung und menuestruktur. Läuft mit kabeldigital und hd mit der ci +karte. Auch der anschuss an receiver über optische schnittstelle in super qualität. Etwas laut ist das dvdlaufwerk beim schreiben. In letzter konsequenz: jeder zeit wieder. Verpackung und lieferzeit so wie so unschlagbar. Wers anders mag bestellt beim tv artikel shop. 3 monate warten – defektes produkt und nach reklamation keine rückerstattung.

Funktional ein sehr gutes produkt. Allerdings laufen die funktionen sehr langsam ab. Auch die bedienerführung ist antiquiert. Hier hätte der hersteller einen schnelleren prozessor spendieren sollen. Wie bei allen panasonic-produkten: eine bedienungsanleitung zum haare raufen.

Da die bewertungen für dieses gerät mal gut mal weniger gut ausgefallen sind, möchte ich meine erfahrungen mit diesem dvd rekorder kurz darstellen. Zunächst muss auch ich ein wort über die bedinungsanleitung verlieren, die wirklich absolut unbrauchbar ist. Wer noch nie einen dvd festplattenrekorder besessen hat, wird an diesem handbuch verzweifeln. Da ich bereits seit längerem einen blu ray player von panasonic besitze, habe ich auch beim dmr-ex93cegs nichts anderes erwartet. Die menüsyteme beider geräte sind sehr ähnlich aufgebaut, so dass ich mit dem gerät eigentlich nur wenig probleme hatte. Ausgepackt, angeschlossen, eingeschaltet und schon war die verwunderung groß, dass sich mein blu ray player gleich mit eingeschaltet hatte. Glücklicher weise kann der code der fernbedienung geändert werden, so dass es dann mit einem gerät alleine, weiter gehen könnte. Sendersuchlauf, sortieren und favoritenlisten sind schnell und einfach eingerichtet. Noch schnell die vor und nachlaufzeit (ist eine tolle sache, um die aufnahme tatsächhlich vollständig zu haben) für eine timer-aufnahme eingestellt und schon kann es los gehen.

Besitze den recorder nun einige wochen und bin grundsätzlich zufrieden. Trotzdem habe ich hier ein paar dinge aufgelistet die ich tlw. Da ich vorher den pioneer dvr 540 hx hatte, der nach nur 4 jahren leider den geist aufgab, habe ich für die grundlegende bedienung des gerätes sozusagen erfahrungen mit einem vergleichsobjekt sammeln können. Allerdings sollte erwähnt werden, dass der pioneer von der ausstattung her nicht einmal annähernd mit dem panasonic mithalten konnte (usb, hdmi usw. Wer mit diesen kleinigkeiten leben kann, sollte sich nicht davon abhalten lassen, dieses insgesamt gute gerät zu kaufen. – keine restzeitanzeige ->weder beim anschauen von dvd’s noch beim sehen von filmen auf festplatte kann man erkennen, wie lange ein film noch geht, ist echt unkomfortabel – fernbedienung unübersichtlich und überladen – menüs für einstellungen usw. Umständlich strukturiert – einstellen der aufnahmedauer ohne timerprogrammierung (d. ‘1xrec drücken’ = 1/2h aufnahme, ‘2xrec drücken’ = 1h aufnahme usw. ) ist nur direkt am gerät möglich, aber nicht von der fernbedienung aus; warum eigentlich??. Das funktioniert bei jedem billigen videorecorder. – uhrzeit wird nur angezeigt, wenn sich gerät nicht im energiesparmodus befindet – usb-anschluss erlaubt nur anschluss von geräten mit max. Eine externe festplatte mit 500gb z. Wird von diesem recorder nicht erkannt, was für mich persönlich ärgerlich ist, da ich eigentlich von ext. Festplatte zu recorder und umgekehrt kopieren wollte.

Der dvd liefert gute bilder, die programierung ist einfach. Ich selbst empfehle verbatim. Würde den dvd immer wieder kaufen.

Auspacken, einschalten und los, ok, ganz so einfach gehts nicht, da wir aber den analogen vorgeher hatten, brachte ich weder kabel, noch scartkabel und fernbedienung neu, alles umgesteckt und ins menü. Aufnehmen ist einfach, abspielen der dvd auch, mensch was will man mehr,qualität gut, das gerät ist total überholt, hat ein jahr garantie, wer sich auskennt braucht auch keine bedienungsanleitung, die sender werden in null komma nichts heran geholt, das guide hilft bei der aufnahme und ist kinderleicht.

Vorab:das gerät selbst ist spitze, ist sehr einfach vom fernsehsesel aus zu bedienen und die lieferung über amazon erfolgte wie immer schnell und ohne beanstandungen. Mein alter dvd-recorder war in die jahre gekommen und ich brauchte ein ersatz. Dabei ergaben sich probleme, da ich am kabelnetz hänge, einen sehr guten analog-tv besitze, sky sehe und nicht bereit bin, kabeldeutschland jeden monat noch knapp 3 € für werbefinanzierte sender zu schenken. Damit kam als einziger() dvd-recorder der panasonic dmr-ex93 in frage und ich gönnte mir noch die zuätzlichen buchstaben cegk, durch die ich zu den scart- und chinchanschlüssen für tv und a/v-receiver noch ein hdmi-anschluß für meinen beamer habe. Mittels alphacrypt ligth und d02-karte kann ich zudem meine noch ältere d2-box in den ruhestand schicken. Solange kabeldeutschland das noch zuläßt. Und damit bin ich auch bei der abwertung:liebe gerätehersteller, ich hätte gern ein paar hundert euro draufgelegt und mir ein vergleichbares gerät mit blu-ray brenner zugelegt. Mir wäre es sogar einen hunderter wert gewesen, wenn ich lediglich aufnahmen direkt von der festplatte (hdd) auf usb oder sd-card hätte ziehen können, ohne umweg über einen dvd-rohling. So taugen usb- und sd-anschluß letztlich nur für “quickies” vom fotoapperat.

Lieferung sehr schnelltechnik absolute spitze. Bin mit dem produkt und dem service sehr zufrieden. Das studium der bedienungsanleitung erfordert zeit und geduld, aber wenn man es begriffen hat macht diese technik richtig spaß. Ich würde dieses gerät immer wieder kaufen.

Super-klasse, haben schon das vorgänger-modell und sind immer noch super zufrieden. Dieser hier ist als zweitgerät für den zweiten tv. War alles ohne problemeimmer wieder gerne.

So, nun habe ich den recorder hier als ersatz für einen fünf jahre alten analogen recorder von panasonic. Die bildqualität ist deutlich besser als die meines alten recorders. Dadurch alleine kann man das gerät schon empfehlen. Schade finde ich, dass eine usb-schnittstelle am recorder ist, man aber auf einem gerät (z. Stick oder festplatte), das man dort anschließt keine aufgenommenen sendungen übertragen kann. Das wäre sicherlich eine sehr sinnvolle sache gewesen. Das mit dem sortieren der sender ist mir auch nicht gelungen – aber, über die “favoriten”-funktion kann man sich dabei komfortabel behelfen. Was mich auch noch stört ist, dass es relativ lange dauert, bis der recorder startet. Gefühlt dauert das länger als bei meinem alten recorder. Dies sind die einzigen kritikpunkte die ich anbringen muss. Besonders wegen des “unnützen” usb-anschlusses kann ich für dieses geräte keine fünf sterne vergeben. Behalten werde ich das gerät trotzdem; so wie ich mitbekommen habe ist es das einzige gerät am markt mit digitalen kabelanschluß. Dies ist auch ein wichtiger punkt der für das gerät spricht. Das guide+ – system ist natürlich super; aber das kenne ich schon von meinem “alten” panasonic. Besten Panasonic DMR-EX93CEGS DVD-Rekorder 250 GB (HDMI, DivX-zertifiziert, DVB-C, DVB-T, USB 2.0) silber Einkaufsführer

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
Panasonic DMR-EX93CEGS DVD-Rekorder 250 GB (HDMI, DivX-zertifiziert, DVB-C, DVB-T, USB 2.0) silber
die Wertung
4.4 / 5  Sterne, basierend auf  130  Bewertungen