VU+ Duo² 1x DVB-S2 Dual 1x DVB-C/T Tuner Full HD 1080p Twin Linux Receiver 1TB HDD – Total begeistert

Mit vti image, welches von der community permanent verbessert wird. Auf diesem receiver gibt es so gut wie keine grenzen. Anmerkung: für laien eher weniger zu gebrauchen. Flashen/ konfiguration braucht schon gewisse skills.

Dies ist ein tolles gerät, sehr schnell und es funktioniert alles perfekt. Ich hatte vorher eine dreambox 800 die so langsam in die jahre gekommen ist. Daher musste ein schnelles gutes gerät her. Als kleinen tipp kann ich nur geben, ich hatte am anfang probleme mit meinem kabel-empfang, viele sender wurden zuerst nicht gefunden. Natürlich habe ich viel gelesen und auch in den foren, bloß man wird dort gar nicht schlauer, d. Es sollte erst ein hardwarefehler sein, dann sollte es ein softwarefehler sein usw. Habe dann andere kabel probiert, danach meinen kabel anbieter angerufen daraufhin kam ein techniker, der dann ein bisschen eingepegelt hat und daraufhin meinte , das ist ein sehr guter empfang, leider gingen meine sender immer noch nicht rein ( aber nur bestimmte). Nachdem ich fast verzweifelt war, dachte ich mir einen dämpfer zu kaufen. Nun habe ich es um circa 15-20 db gedämpft und alles läuft einwandfrei.

  • Gut mit Irreführung
  • Handhabung und Leistung im wesentlichen überzeugend
  • Tolles Gerät, kann alles, was ich will.

Ich habe eine dreambox 7020 hd mit den dvb-c tunern und bin mit der absolut unzufrieden. Als ersatz habe ich diese vu ebenfalls mit zwei dvb-c tuntern mit einer 2tb festplatte bestellt und bin positiv überrascht. Ich benutze die original software auf der vu. Rein optisch ist das gerät unscheinbar. Das mittlere display könnte größer und schärfer sein. Warum hier nich das hochauflösende farbdisplay auf der linken geräteseite eingesetzt wird, ist mir ein rätsel, denn es liegt brach. Umschalten geht schnell und das menü ist gut aufgeteilt. Software-erweiterungen bringen mehr flexibilität. Einen upnp-server konfiguriert und kann nun auf mediaclienten musik hören und videos anschauen. Da die box bei mir im netzwerk ist, nutze ich auch ab und wann das webinterface und die streamingfunktionen. Manchmal stirbt auf meinen windows-rechnern der vlc-player beim streamen ab. Nochmal bei vlc auf start drücken und das schauen vom aktuellen fernsehprogramm geht weiter.

Nachdem ich schon verschiedene hd-rekorder hatte, habe ich mich für den duo2 entschieden und was soll ich sagen, meine erwartungen sind bei weitem übertroffen worden. Tolle funktionalität mit vti firmware, features wie der serienrekorder und ein absolutes must have. Für meine absolute referenzklasse in sachen festplattenrekorder. Allerdings werde ich meinen wohl um einen weiten dualreceiver erweitern (man kann nie zuviele eingänge haben und mit dem passenden lnb absolut kein problem).

Pluspunkte:• schnelle kanalumschaltung• gute bildeinstellungsmöglichkeiten• fernbedienung wirkt stabil, bedient auch die grundfunktionen des tv-geräts• Übersichtliche programmwahlmöglichkeiten• logisch aufgebaute timer-programmierung• schnelles aufwachen aus dem stand-byminuspunkte• stürzt gelegentlich ab, neues hochfahren dauert sehr lange• epg-speicher flüchtig• schwache empfangsleistung bei (z. ) tele5 und dmax• menü- und meldungssprache nicht durchweg deutsch, teils schlecht übersetztfazit:angesichts der schwächen anderer produkte würde ich ihn wahrscheinlich wieder kaufen und empfehle den kauf.

Ich bin echt begeistert was mit dem vu+ alles möglich ist. Mit etwas kenntnis und lesen im internet wird aus dem gerät ein erstklassiger receiver. Vti image und noch weitere kleinigkeiten machen das unmögliche möglich. Würde den duo 2 jederzeit wieder kaufen und von mir eine klare kaufempfehlung.

Nachdem meine et9000 kaputt ging – suchte ich nach einer alternative, deren scart-downscaler gut ist. Es gibt nicht so viele boxen, bei denen der scart-downscaler brauchbare qualitaet liefert – dieser tut es :-)und das war auch schon das positive. Ansonsten – das lcd ist eine vollkommen sinnlose kostenverschwendung. – ich habe einfach eine uhr drauf konfiguriert – na ja. Schnell (nicht schneller/langsamer als auf der et9000). 4ghz) geht – aber ist nicht der brueller – kommt selten ueber 3-4 mbytes/sec bei mir. Mit ‘nem 12€ china-usb-stick fuer 5ghz-ac – gehen dann aber 10+ mbytes/sec – somit als fileserver/nas brauchbar. Das netzteil ist fest eingebaut – wird wahrscheinlich in 5+ jahren ebenfalls kaputt gehen – und dann ist die box wieder ein fall fuer den schrott. Ueber die jahre gesehen – kein billiges vergnuegen.

Anders als die receiver etablierter massenhersteller z. Technisat ist die menüführung und die geschwindigkeit echt einmal “up to date”. Aber ein wenig technikaffin sollte man sein. Zur inbetriebnahme:- super verpackung, viel zubehör (habel, batterien, durchschleifadapter)- keine gute anleitung, für den duo2 mit 2x duals2 sogar flache anschlusshinweise. Es gibt vier eingänge und kein durchgeschliffenes signal. Zum glück hilft das vu+ forum sehr ausführlich. Aber bei dem preis von fast 600€ ist eine fehlende kurzanleitung für die tuner ein muss. Noch besser wäre eine geführte einrichtung, die nach der anzahl und art der anschlüsse und der tatsächlichen verkabelung mit dem sat signal fragt und dann alles einstellt. Ich halte die rezension in den nächsten wochen auf dem laufenden.

Nach einem reinfall mit der gigablue 800 ue+ habe ich mir die duo2 zugelegt. Zwischen diesen receivern liegen welten. Während nach 1 hd stream durch die netzwerkschnittstelle schluss war, macht die duo2 selbst bei 3 aufnahmen und einer wiedergabe nicht schluss. So macht die aufnahme auf einen nas auch spaß. Ich nutze nach empfehlung des forums das vti image. Dies läuft sehr flüssig, und auch hbbtv macht richtig spaß. Daher volle punktzahl für die box. Es wird sicher nicht die einzige im haushalt bleiben.

Mit dem gerät bin ich eigentlich sehr zufrieden. Mit dem software-update, sind einwandfrei. Jedoch ist das erste gerät nach 1 3/4 jahren kaputt gegangen (kein empfang auf einer tunerkarte) und jetzt das ersatzgerät nach gerade einmal 2 monaten (wahrscheinlich die hauptplatine, da im zweiten slot keine tunerkarte mehr funktioniert). Aber ich kenne keine wirkliche alternative.

Ich fasse mich hier kurz :-)da meine dreambox sehr lange in reparatur war/ist, musste etwas anderes her mit 2 tunern und linux an board. Nach einigem stöbern in foren wurde es dann der vu+ duo2. Alle die einen receiver suchen der nur eingesteckt werden soll und dann mit dem originalen betriebssystem arbeiten soll, sollten sich einen receiver von technisat zulegen, die sind selbserklärend. Alle die ein wenig in die materie linuxboxen eintauchen, sind mit einem vu+ und auch einer dreambox gut beraten. Der receiver läuft sehr stabil mit dem vti-image, wie auch bei dreambox (dreambox image war newnigma2). Die umschaltzeiten der dream sind etwas besser als die des vu+. Die bedienung ist abhängig vom image und von den persönlichen einstellungen, aber in den unterschiedlichen images doch sehr ähnlich gehalten. Was mir aber aufgefallen ist, der tuner der dreambox ist besser. Ich konnte einige sender erst nach austausch der sat-zuleitungen mit dem vu+ empfangen, dies ging bei der dream auch mit den “schlechten” sat-kabeln. Wer also eine sauber laufende anlage hat, sollte keinerlei probleme haben.

Mir war schon klar, daß es bei einem auf linux basierten receiver ev. Etwas komplizierter werden könnte. Das hatte ich aus anderen rezensionen schon mitbekommen. Die vielfältigen möglichkeiten haben mich aber voll überzeugt. Ich konnte einen aufbau mit einem anderen älteren receiver und einem großen flachbildschirm realisieren und habe jetzt nur noch eine fernbedienung auf dem tisch liegen. Bild, umschaltverhalten, alles im oberen bereich. Wenn man eine einbau-festplatte besitzt, kann man den receiver ohne festplatte kaufen. Einbauen muss man die festplatte sowieso selbst. Die anleitung hierzu war gut verständlich, trotzdem hätte ich erwartet, daß die kombination receiver mit festplatte auch komplett zusammengebaut bei mir ankommt. Da ich jedoch schon jede menge festplatten in pc und notebooks installiert habe, war der einbau eine sache von 15 minuten.

Habe den duo(2) mittlerweile seit knapp 3 monaten in betrieb und bin sehr sehrzufrieden damit. Wie schon mehrfach beschrieben kein gerät das sofort in betrieb genommen werden sollte,sondern man sollte zuerst das os aus dem internet sich laden und mittels usb-stick am receiver installieren. Habe das auch so gemacht, das original-os habe ich gar nicht verwendet. Bis jetzt läuft alles prima, aufnahmen werden zuverlässig gemacht und das system läuft sehr stabil,bis jetzt hatte ich keine abstürze. (das hätte mein altes gerät von kathrin leider sehr oft, deswegen musste ich michnach einem neuem gerät umschauen)positiv ist auch das das os ständig weiterentwickelt und verbessert wird, zudem gibt es viele plugins die man nutzen kann.

Der receiver hat meine erwartungen übertroffen, füe alle die, die spaß haben neues zu lernen und zu experimentieren ist das hier genau das richtige. Nur so lernt man, wie das gerät voll ausgenutzt werden kann. Technisch ist es spitze bis jetzt seit 2 wochen in betrieb und keine ruckler oder sonstiges. Alles läuft wie versprochen.

Ich kam aus der kabelwelt und wollte in die satwelt. Bedingung für die hardware: dual tunereinige komfortmerkmale vom kabeldeutschland receiver gewohnt hatte ich es erst mit einem kathrein receiver versucht. Der totale flop: menü design wie vor 15 jahren und epg wirklich unübersichtlich. Und dann das ruckeln bei pip. Also diesen receiver mit 2 singel sat karten gekauft, dazu eine 2gb hdd. Festplatteneinbau für absolute dummies machbar in 5 minuten. Original software nicht einmal gestartet, sondern direkt usb stick mit vti image eingesteckt. Der receiver lief nach dem auspacken innerhalb von 30min einwandfrei. Dann noch etwa 3h rumgespielt und justiert. Trotz keiner ahnung von linux sehr einfach alles hinbekommen.

Preis leistung ist der hammer, einfach nur top. Verarbeitung und qualität ist nahe zu perfekt und es gibt nichts zu bemängeln. Ich kann mit gutem gewissen zum kauf raten und versichern, das keine bösen Überraschungen anstehennach über einem jahr muss ich zugeben, das mich der recaiver noch nie im stich gelassen hat. Mit abstandt das beste gerät was man sich kaufen kann. Ich würde es für kein anderes gerät auf dem markt eintauschen wollen.

Als ex-dreamboxler (zuletzt dm-8000) hatte ich keine grossen erwartungen fuer “das bisschen geld”-geraet im vergleich zu einer dreambox. Aber duo2+ hat mich in fast jeder hinsicht extrem positiv ueberraschtes kostet fast nur 1/3 einer dm-8000, ist viel schneller, noch nie abgestuerzt, hat eine viel bessere software (die auch weiter entwickelt wird ), wird nie heiss, hat bessere tasten auf der fernbedienung etc. Ein koax-ausgang waere schoen, das hat die dm-8000 besser geloest ;-)ich kann das produkt uneingeschraenkt empfehlen.

Lieferung kam ein tag zu früh. In meinem fall geht hier ein großes lob an amazon. Obwohl auf der hp die lieferung für heute angesetzt war kam diese gestern und bis heute war auf der hp das auch so zu sehen obwohl bereits gelifert. Der receiver an sich, jeder der sich etwas mit linux und enigma2 receivern auskennt, denen darf ich sagen, das gerät ist einfach hammer. Das vu+ forum ist groß aber hier gibt es meiner meinung nach noch viel potenzial. Ich habe momentan das vti image installiert und werde auch das blackhole image testen. Wer weiß ob ich noch dazu komme, da bis jetzt das system einwandfrei funktioniert. Also ich habe seeeeehr gerungen mit meiner kaufentscheidung, aber wenn man mich jetzt fragen würde —>klare kaufempfehlung .

Ein absolut würdiger nachfolger mit mehr power und vielen netten gimmiks die zum ausprobieren einladen. Natürlich tauchen auch viele fragen auf, die im vuplus forum hinreichend kommentiert sind. Genauso problemlos war es meine 2t- platte mit in den neuen receiver zu nehmen; image austauschen und schon war alles wie vorher. Einzig die fernbedienung ist gewöhnungsbedürftig. Konnte man vorher im schlaf mit dem daumen durch das multiepg und wieder raus gehen so braucht man jetzt die halbe fernbedienung.

Eine der besten linux-receiver, die es gibt. Mit vti sind jedem quasi unbegrenzte möglichkeiten zur personalisierung gegeben. Ich will nichts mehr anderes habenaber achtung: wer glaubt, dass man bei diesem preis einen “vollautomaten” erhält, der irrt. Dieser receiver will bis ins letzte detail konfiguriert werden und setzt eine gewisse technische affinität voraus. Leute, die es als nachteil sehen, einen receiver aufschrauben zu müssen, um eine hdd seiner wahl einzubauen, die sollten sich dann doch eher einen receiver von der stange nehmen. . Und zwar mit all seinen “nachteilen”.

Habe in der vergangenheit schon etliche receiver der bekanntesten hersteller gehabt und versucht und doch war nie alles perfekt. Während man bei receivern der konkurrenz nachgucken muss, ob eine bestimmte funktion unterstützt oder vorhanden ist stellt sich bei diesem gerät höchstens die frage, was muss ich machen/einstellen damit es klappt. Zunächst einmal kann ich vielen vorrednern nur zustimmen, dass man die werksfirmware durch z. Die vti firmware ersetzen sollte. Zwar läuft das gerät auch so und bietet schon etliche funktionen, durch einen firmwaretausch wird allerdings noch viel mehr möglich. Ist auch nicht wirklich schwer, im internet gibt’s genügend schritt-für-schritt-anleitungen. Natürlich ist die menüführung im vergleich zu anderen herstellern an manchen stellen etwas verschachtelter und womöglich unübersichtlicher, dies liegt aber meiner meinung nach einfach an der vielzahl der einstellungsmöglichkeiten dieser box. Und eben mit diesen einstellungen kann man sie eben perfekt auf die individuellen wünsche und bedürfnisse einrichten. Wer dazu keine lust hat oder wem dies zu umständlich ist kann natürlich auch die werkseinstellungen benutzen, da hat man eigentlich auch alles, halt nur nicht immer genauso wie man es selber am liebsten hätte.

Man kann viel spielen mit dem tuner. Das funktioniert alles super und hält fit. Vieles funktioniert auch recht gut. Die programmzeitschrift ist unhandlich, vermutlich liegen irgendwo einstellungen verborgen, auf die man per ssh-verbindung vom rechner aus zugreifen kann durch linux command line befehle. Verkauft wird die vu+ duo2 mit hinweis auf “. “. Da denke ich doch, dass ich dvbt2 terrestrisch empfangen kann, geht aber nicht: “nicht geeignet für dvb-t2 hd in deutschland”. Besten VU+ Duo² 1x DVB-S2 Dual 1x DVB-C/T Tuner Full HD 1080p Twin Linux Receiver 1TB HDD Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
VU+ Duo² 1x DVB-S2 Dual 1x DVB-C/T Tuner Full HD 1080p Twin Linux Receiver 1TB HDD
Rating
4.5 of 5 stars, based on 378 reviews